Reporter Timmendorf

Künstliche Intelligenz auf dem Sportplatz in Niendorf/Ostsee unterwegs: Mähroboter nun auch in der Gemeinde Timmendorfer Strand im Einsatz

Bilder
Klimaschutzmanagerin Regine Maaß (von links), Bürgermeister Robert Wagner, Bauhofmitarbeiter Holger Höppner und Bauhofleiter Rüdiger Helm präsentieren der Presse den neuen Mähroboter. (Foto: René Kleinschmidt)

Klimaschutzmanagerin Regine Maaß (von links), Bürgermeister Robert Wagner, Bauhofmitarbeiter Holger Höppner und Bauhofleiter Rüdiger Helm präsentieren der Presse den neuen Mähroboter. (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf/Ostsee. Ein Mähroboter ist nun auch in der Gemeinde Timmendorfer Strand im Einsatz: Der Mähroboter ETm105 der Firma Etesia wird seit dem 27. Juni an der Niendorfer Grundschule auf dem Sportplatz eingesetzt.
Bis zu fünf Stunden täglich – auch bei Regen – fährt der Roboter mit einer Schnittbreite von etwas mehr als einem Meter GPS gesteuert in der Nacht über den Rasenplatz. So ist dann morgens die gesamte Fläche von zirka 9.000 Quadratmetern einmal gemäht. Durch intelligente Sensorik werden Hindernisse erkannt, der Mäher stoppt und sendet eine Fehlermeldung per APP an das Kontrollpersonal, welches dann die Hindernisse beseitigen kann. Igel und andere Kleintiere sind damit also nicht in Gefahr.
Der übliche Rasenschnitt und auch die Düngung entfallen durch den regelmäßigen Einsatz des Mähroboters. Das, was an Rasenschnitt zusammenkommt, wird gleich gemulcht und verbessert somit die Qualität des Sportrasens. Gut für die Umwelt, denn über den Akkubetrieb wird laut Hersteller rund eine Tonne CO2 pro Jahr eingespart. Die benzinbetriebenen Rasentraktoren müssen nicht mehr eingesetzt werden und die Gemeinde setzt für die 830 kWh/a Verbrauch vom Mähroboter auf Öko-Strom.
„Die Gemeinde Timmendorfer Strand leistet damit einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz,“ freut sich Bürgermeister Robert Wagner. Bewährt sich der Mähroboter in der Praxis, soll über die Anschaffung von weiteren Geräten nachgedacht werden. Im November 2018 hat das BürgerBündnis Neue Perspektive den Antrag für die Anschaffung im Sozial- und Sportausschuss der Gemeinde eingereicht, dem auch zugestimmt wurde. Die Anschaffungskosten liegen pro Gerät bei rund 15.000 Euro.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zur Travemünder Woche werden auch in diesem Jahr wieder mehrere Hunderttausend Besucher in Lübecks Ostseebad erwartet.  Foto: TW/www.segel-bilder.de

130. Travemünder Woche: Zehn Tage Kunst, Kulinarik, Klanggenuss

19.07.2019
Travemünde. International, inklusiv, innovativ: Die Travemünder Woche bietet vom 19. bis 28. Juli zu ihrem 130.Geburtstag wieder ein Regatta-Programm, das den Ansprüchen einer der größten deutschen Segelwochen gerecht wird. Im Mittelpunkt stehen naturgemäß die...
Vier Parteien stehen geschlossen hinter Andreas Zimmermann: Gabriele Jungk (von links) und Doris Günther von den Grünen, Jens Teschke und Anja Bendfeldt (WUB), Thomas Witting und Rainer Dohms (CDU) sowie Kai Frehse und Uwe Weihe (FDP).

CDU, WUB, Grüne und FDP präsentieren gemeinsamen Kandidaten: Ahrensböker Bürgermeister Andreas Zimmermann möchte nach Scharbeutz wechseln

19.07.2019
Scharbeutz. „Ich freue mich wirklich,“ sagte Andreas Zimmermann, parteiloser Bürgermeister der Gemeinde Ahrensbök, bei seiner offiziellen Vorstellung als Bürgermeister-Kandidat für die Gemeinde Scharbeutz. Und er hat auch Grund...
Joerg Schimeck-Brede (hi. v. li.), Ulrich Eilers, Norbert Schuster und Jürgen Brede von der SPD stehen hinter ihrem Kandidaten Steffen Davids.

Von Schwerin nach Scharbeutz: Steffen Davids ist der Bürgermeister-Kandidat der SPD

19.07.2019
Scharbeutz. Mit Steffen Davids präsentiert die SPD ein neues Gesicht für die Bürgermeister-Wahl. Der 36-jährige Familienvater möchte von der Landtags-Politik in Schwerin nach Scharbeutz wechseln und als Bürgermeister die Kommunalpolitik der Gemeinde mitgestalten.„Ich...
Der Teilnehmerrekord des letzten Jahres wurde mit 126 eingereichten Bildern gebrochen. Am vergangenen Freitag wurden die Gewinner des Kunstwettbewerbs ausgezeichnet.

Kunstwettbewerb 2019 in Timmendorfer Strand: Die Gewinner zum Thema „Winterstrand“ stehen fest

18.07.2019
Tdf. Strand. Die Vernissage im Strandpark von Timmendorfer Strand ist jährlich der große Abschluss des Kunstwettbewerbs in Timmendorfer Strand. Auch in diesem Jahr kamen am vergangenen Freitag um 12 Uhr zahlreiche Besucher und auch die Gewinner der Bilder, um an...
Das Buschfest in Luschendorf hat in der Ostseeregion längst Kultstatus erreicht. Am kommenden Samstag steigt die große Party zum 43. Mal.  Foto: VA/hfr

Traditionelles Buschfest in Luschendorf

18.07.2019
Luschendorf. Auch in diesem Jahr findet in Luschendorf wieder das traditionelle Buschfest statt. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf veranstaltet dieses Fest nun schon zum 43. Mal und will an das tolle Fest im letzten Jahr anknüpfen. Es werden...

UNTERNEHMEN DER REGION