Reporter Timmendorf

Kunstvoll arrangierte Lichter und Kerzen tauchen Timmendorfer Strand in ein buntes Farbenmeer

Bilder

Timmendorfer Strand. Das Herbstlaub leuchtet in kräftigen Farben und die Tage werden wieder kürzer. Pünktlich zur Zeitumstellung überrascht Timmendorfer Strand seine Gäste mit einem farbenfrohen Lichtermeer: Vom 26. bis 28. Oktober verwandelt sich der Ort in ein einziges Meer aus Lichtern. Bunt beleuchtete Baumriesen im Strandpark, anmutig wirkende Stelzenläufer in leuchtenden Kostümen, bezaubernde Feuerkünstler und überall Laternen.

Das highlightreiche Rahmenprogramm wird Gäste und Einheimische begeistern. Die Besucher können sich auf spektakuläre Feuershows und Akrobatik freuen. Riesige Stelzenläufer in beleuchteten Kostümen und verschiedene Walk Acts sorgen mit ihren Künsten für eine ganz besondere Stimmung.
„Auch in diesem Jahr realisieren wir wieder gemeinsam mit der Hamburger Lichtkünstlerin Gabriele Staarmann und dem Technikunternehmen SHS Veranstaltungsservice kreative Lichtinstallationen, die die Besucher im Strandpark vorfinden werden,“ freut sich Tourismusdirektor Joachim Nitz. „In diesem Jahr erwarten die Besucher wieder elf farbenfrohe Lichtinstallationen. Sie können sich auf beleuchtete Gespenster, Lichterketten mit Gießkannen und Regenschirmen und ein Schattenspiel mit Fahrradspeichen, die sich durch den Strandpark ziehen, freuen. Da bei uns das Thema Mitmachen und Teil der Kunst großgeschrieben werden, gibt es auch Aktionen bei denen die Besucher gefordert werden. Fässer gefüllt mit Nebel, der erst durch Klopfen heraustritt und zusammen mit den Lichtern für eine mystische Stimmung sorgt. Auch eine beleuchtete Torwand mit LED-Bällen (neu in diesem Jahr) und die gemütliche Wärme auf den Strohballen rund um die Feuerkörbe sind ideal für Jedermann,“ so Nitz. Viele Licht-Illuminationen feiern beim Lichtermeer in Timmendorfer Strand ihre Premiere.

Der in warmes Licht gehüllte und mit Laternen dekorierte Bereich rund um den Seepferdchenbrunnen bietet ein umfangreiches, kulinarisches Angebot. Von Flammkuchenvariationen, Burgern und Falafel bis hin zu süßen Leckereien und verschiedenen Glühweinsorten rundet die Gastronomie dieses zauberhafte Wochenende ab. Jedermann ist herzlich eingeladen, in das Lichtermeer in Timmendorfer Strand einzutauchen. Lichtermeer ist eine Initiative der Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. und findet in vielen Orten entlang der Ostseeküste statt.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....
Am 15. Oktober wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand verletzt aufgefunden. (Foto: René Kleinschmidt)

Gefesselte Person auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand: 38-Jähriger hat die Straftat offensichtlich nur vorgetäuscht

15.11.2018
Timmendorfer Strand. Am Abend des 15. Oktober 2018 wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an den Händen und Füßen gefesselt war ("der reporter" berichtete). In...
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um „Spieß“ Dirk Reichenbach (l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag. (Foto: Setje-Eilers)

Volkstrauertrag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

15.11.2018
Ratekau. Am kommenden Sonntag, 18. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die in den beiden Weltkriegen Gefallenen statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin...

UNTERNEHMEN DER REGION