Reporter Timmendorf

Lübeck/Travemünde: Festnahme nach Bootsdiebstahl

Bilder
Polizeibericht (Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Polizeibericht (Foto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Lübeck/Travemünde. Am frühen Sonntagmorgen (26.08.2018) wurde die Polizei in Lübeck darüber in Kenntnis gesetzt, dass aus dem Sportboothafen „Am Kattegatt“ ein Motorboot entwendet worden war. Der Bootsbesitzer war aufgrund technischer Einrichtungen an Bord über die Standortveränderungen seines Bootes informiert worden. So konnte der Besitzer des entwendeten Bootes der Polizei auch mitteilen, dass sein Boot sich gegen 08.00 Uhr im Dassower See befinden würde. Dort wurde das Boot kurze Zeit später von einer Bootsbesatzung der Wasserschutzpolizei aus Travemünde entdeckt.
Bei Annäherung des Bootes der Wasserschutzpolizei versuchte die auf dem entwendeten Motorboot befindliche Person, mittels eines längsseits befindlichen Schlauchbootes an Land zu flüchten. Einem Beamten der Wasserschutzpolizei war es jedoch gelungen, den flüchtigen Tatverdächtigen einzuholen und in einem Waldstück zu stellen. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle der Wasserschutzpolizei gebracht. Das Motorboot und das Schlauchboot wurden sichergestellt.
Für die Durchführung der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige an den Zentralen Kriminaldauerdienst der Bezirkskriminalinspektion (BKI) Lübeck übergeben. Der 30-jährige Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lübeck am Montagnachmittag (27.08.2018) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Fluchtgefahr gegen den Osteuropäer und ordnete die sofortige Vollziehung an. Der Beschuldigte wurde der JVA in Lübeck zugeführt.
Das entwendete Motorboot konnte dem Eigner wieder ausgehändigt werden. Der an dem Schlauchboot befindliche Außenbordmotor konnte einem Diebstahl im Sportboothafen „Marina am Stau“ zugeordnet werden.
Die weiteren Ermittlungen im vorliegenden Sachverhalt werden beim Kommissariat 13 der BKI Lübeck geführt.
Rückfragen zum Sachverhalt beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die Mitglieder der AktivRegion nutzten im Rahmen der Versammlung die Gelegenheit, sich bei einem Gang durch den neu gestalteten Stockelsdorfer Herrengartenpark die einzelnen Maßnahmen erläutern zu lassen. (Foto: AktivRegion)

AktivRegion: Über 170.000 Euro Förderung für Infotafeln, Plätze und Solarleuchten

19.09.2018
Innere Lübecker Bucht. Die Gemeinden Sierksdorf, Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Ahrensbök, Ratekau und Stockelsdorf möchten die Besonderheiten ihrer Dörfer stärker hervorheben. Hierzu sollen an insgesamt 28 Standorten Informationstafeln mit einem Ortsplan sowie...
Die Stockelsdorfer Teilnehmer nach der Ankunft in Gleschendorf. (Foto: privat/hfr)

Stadtradeln in Stockelsdorf: Zwischenbilanz und Fotowettbewerb

19.09.2018
Stockelsdorf. Stockelsdorf radelt fleißig mit bei der Aktion STADTRADELN, die am 2. September gestartet wurde und noch bis Samstag läuft: Bis zum Ende der ersten Woche hatten sich 133 Teilnehmer angemeldet und insgesamt 8.743 Kilometer zur Aktion beigesteuert. Die...
Freuen sich über weitere Unterstützung: Margarete Streich (links), Michael Strümpell (BBNP) und Andrea Grose.  (Foto: René Kleinschmidt)

BürgerBündnis Neue Perspektive bittet unter anderem um Obstspenden: Hilfe und Unterstützung für die Tafel in Timmendorfer Strand

19.09.2018
Timmendorfer Strand. Wie der Presse der vergangenen Wochen zu entnehmen war, hat es im August einen folgenschweren Brand in der Neustädter Tafel gegeben, bei dem die gesamte Küche ausbrannte. Eine Essen- und...
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub...
Nach einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle stellte Pastor Thomas Merfert das „Sternenfeld“ vor und übergab es seiner Bestimmung.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ort der Trauer bei Totgeburten: Kirchengemeinde Ratekau weiht „Sternenfeld“ ein

18.09.2018
Ratekau. Vor kurzem wurde auf dem Ratekauer Friedhof ein neuer Abschnitt eingeweiht. Kurz hinter dem Haupteingang an der Bäderstraße auf der rechten Seite hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ratekau das „Sternenfeld“ seiner Bestimmung übergeben. „Es ist ein Ort, an...

UNTERNEHMEN DER REGION