Reporter Timmendorf

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

Bilder
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub gefahren. Für den vierfachen Familienvater gehört es schon zum Urlaub dazu. Der Kardiologe aus Baden-Württemberg war aber nie alleine unterwegs: Begleitet wurde Urs Riemann bisher immer von seinen Söhnen Nils (14) und Lasse (16). In diesem Sommer durften erstmals die beiden Töchter Mette (7 Jahre) und Bente (9) die Mammut-Tour mit ihrem Vater auf sich nehmen. Ihr Bruder Nils war auch diesmal „als Motivation für die jüngeren Geschwister“ dabei. Lasse musste verletzungsbedingt passen und ist mit Mutter Meike bequem mit dem Auto an die Ostsee gefahren.
Die vier Radbegeisterten starteten am 10. August ihre Reiseroute in Dresden. Zuvor ging es mit den Fahrrädern per Transporter von Heilbronn in die Landeshauptstadt von Sachsen. Und dann traten sie in die Pedalen und ihr Weg führte sie an der Elbe hoch bis Lauenburg und dann entlang des Elbe-Lübeck-Kanals weiter in den Norden.

 
Nach sechs Tagen und 660 Kilometern sind sie in Niendorf/Ostsee angekommen. „Wir haben täglich zwischen 90 und 130 Kilometer zurückgelegt, mit zweieinhalb Tagen starken Gegenwind,“ berichtet der Heilbronner Arzt. Und Sohn Nils ergänzt: „Wir hatten trotzdem eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 18 km/h.“ Damit es während der langen Fahrt mit dem Rad nicht langweilig wird, wurde viel gesungen. „Wir sind täglich um 8.30 Uhr gestartet und um 10.30 Uhr war meistens bereits das dritte Frühstück,“ schmunzelt Dr. Riemann. „Eis hielt zudem die Stimmung hoch.“ Auf dem Essensplan für unterwegs standen neben Müsli-Riegel, Äpfel, Gurke, Paprika und Tomaten auch Brot, Wurst und Käse sowie Pasta, die abends mit dem Bunsenbrenner warm gemacht wurde. „Unterwegs haben wir kaum andere Kinder auf dem Fahrrad gesehen“, erinnert sich die 7-jährige Mette, die am 25. August ihren 8. Geburtstag in Niendorf/Ostsee feierte. Zusätzliche Motivation für die zwei Mädels, die das erste Mal mit dem Rad in den Urlaub an die Ostsee gefahren sind, waren viele Heilbronner Freunde der Beiden, die bereits vor Ort in Niendorf auf Mette und Bente warteten.
 

Bis zum 1. September haben die Riemanns ihren Sommerurlaub noch in Niendorf/Ostsee genossen, wo sie die meiste Zeit am Strand bei Strandkorbvermieterin Katja Frank verbracht haben. Und auch zu den Karl May-Festspielen hat Urs Riemann es bevorzugt, mit dem Rad nach Bad Segeberg zu fahren. Seit 14 Jahren kommt Familie Riemann nach Niendorf/Ostsee und jedes Jahr sind sie auch am Strandabschnitt der Familie Frank. Die vier Kinder der Riemanns wissen auch warum: „Das ist für uns der schönste und vor allem der kinderfreundlichste Strand.“ Zurück nach Heilbronn ging es übrigens nicht mit dem Fahrrad, sondern gemeinsam mit dem Auto.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Das weihnachtliche Treiben in Sereetz  lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher auch aus dem Umland an.

20. Sereetzer Weihnachtsmarkt: „Punsch und Plausch" unterm Tannenbaum

13.12.2018
Sereetz. „Punsch und Plausch unterm Tannenbaum“ heißt es zum 20. Mal auf dem Sereetzer Dorfplatz, wenn der Dorfvorstand am Samstag, dem 15. Dezember, wieder zum auch weit über die Ortsgrenzen hinaus beliebten Sereetzer Weihnachtsmarkt einlädt. Auf dem festlich...
Der Duft von Punsch und Waffeln liegt wieder in der Luft. Am kommenden Samstag, 15. Dezember, lädt der Dorfvorstand um Claus Bruhn (m.), Michaela Kräczmer und Marcel Kohl vor der Feldsteinkirche zur zweiten Auflage des Weihnachtsmarktes Ratekau ein.

Am Samstag ab 14 Uhr: 2. Weihnachtsmarkt in Ratekau

13.12.2018
Ratekau. „Unser 1. Weihnachtsmarkt Ratekau im letzten Jahr ist von den Ratekauern und Gästen aus der Nachbarschaft richtig gut angenommen worden“, schwärmt Ratekaus Dorfvorsteher Claus Bruhn. Grund genug für den Dorfvorstand, in diesem Jahr zur Neuauflage...
Die Organisatoren des Adventsmarktes, Denise Daude-Oster und Thomas Alberin, freuen sich auf viele Besucher am 3. Advent. (Foto: hfr)

Am dritten Adventssonntag in Scharbeutz: 16. Adventsmarkt auf dem Navajas-Platz und im Bürgerhaus

13.12.2018
Scharbeutz. Alle Jahre wieder verwandelt sich am dritten Adventssonntag der Bürgerhausvorplatz in ein weihnachtliches Wintermärchen. Bereits zum 16. Mal öffnet am Sonntag, dem 16. Dezember, der Scharbeutzer Adventsmarkt seine Türen und lässt die Vorfreude auf das...
Klassenlehrerin Erika Fischer mit den Kindern der 4c der Grundschule Bad Schwartau sowie den Helfern des Umweltbeirats an der Kirche in Rensefeld.  (Foto: R. Meisterjahn)

Bad Schwartau soll blühen: Krokuspflanzung an der Kirche Rensefeld und Cleverbrück

12.12.2018
Bad Schwartau. Die Aktion des Umweltbeirats der Stadt Bad Schwartau „Blühendes Bad Schwartau“ am verganenen Freitag hatte große Unterstützung: In Cleverbrück pflanzten um die 20 Kinder des Kindergartens schon früh an der Martinskirche rund 500 Krokusse. Die...
Stefanie Maschke, Projektmanagerin der TSNT GmbH, und Henrik Fels von der ausführenden Agentur präsentieren das druckfrische „Strandmagazin 2019“. (Foto: René Kleinschmidt)

„Strand in Sicht“: Alles auf einen Blick im druckfrischen Strandmagazin 2019

12.12.2018
Timmendorfer Strand. „Strand in Sicht“ – heißt es im neuen Magazin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) für die Urlaubssaison 2019. Auf über 140 Seiten werden dem Leser Tipps und Informationen rund um den Aufenthalt in Timmendorfer Strand...

UNTERNEHMEN DER REGION