Reporter Timmendorf

Musik- und Comedytheater Schürsdorf: „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ - ein Lustspiel in drei Akten

Bilder
Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) auf. (Foto: Veranstalter)

Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) auf. (Foto: Veranstalter)

Schürsdorf. Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt auch in diesem Jahr wieder ein plattdeutsches Theaterstück im Gemeinschaftssaal, Dorfstraße/Ecke Luschendorfer Straße, auf. Nach dem Erfolg vom letzten Jahr mit dem Stück „Dree Damen un een doter Kater“ wird in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) von Bernd Spehling zur Aufführung kommen.

Die Premiere ist am Freitag, dem 5. Oktober, um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr). Weitere Vorführungen sind - jeweils um 19.30 Uhr – am Samstag, dem 6. Oktober, am Freitag, dem 12. Oktober, am Samstag, dem 13. Oktober, am Samstag, dem 27. Oktober, am Freitag, dem 2. November, am Freitag, dem 16. November, am Samstag, dem 17. November, am Freitag, dem 23. November sowie an den Sonntagen, 28. Oktober und 4. November. Hier sind die Anfangszeiten um 18 Uhr. Einlass ist ab 16.45 Uhr.
Zum Inhalt: Eine „turbulente, liebestolle, hysterische, frivole, vor allem aber rundum lustige“ Komödie führt das Musik- und Comedy- Theater in diesem Jahr auf. „Jung wees helle – bliev Junggeselle“ heißt das plattdeutsche Lustspiel in drei Akten. Im Mittelpunkt des Lustspiels steht Georg (Klaus Wulf). Er wird nach dreizehn Jahren Haft, die er wegen eines Bankraubes absaß, entlassen. Seine Frau Berta (Babsi Thiele) weilt noch in einer Kur und kommt erst am nächsten Tag nach Hause. Den ersten Abend in Freiheit will Georg bei seinem Neffen Arne (Karsten Suxdorf) verbringen. Der jedoch hat wenig Zeit. Arne möchte mit seinen Kumpels seinen Junggesellenabschied feiern, weil er bald seine Verlobte Mareike heiraten will. Georg stellt sich auf einen ruhigen Abend ein. Bevor Arne geht, gibt er seinem Onkel noch wichtige Tipps. Die Friseuse Lilli (Conny de Vane), die Georg die Haare schneiden soll, könne er getrost in die Wohnung lassen, doch der Nachbarin Gesa (Anne Steiding) dürfe er den Zutritt in keinem Fall erlauben. Natürlich kommt alles anders, als Georg denkt. Das trifft nicht nur auf die Friseuse Lilli und Nachbarin Gesa zu. Aus heiterem Himmel hat es Georg sogar noch mit der jungen Marie (Svenja Rocksien) zu tun, die gerne mal über den Balkon Arne besucht. Obendrein erscheint auch noch der Hausmeister Willi (Manfred Zippler). Die Bombe platzt endgültig, als unverhofft die zukünftige Schwiegermama (Rita Knust) auftaucht. Wie auch im letzten Jahr ist Ute Golz als Souffleuse und Stefan Dünwald für die Technik mit dabei. Auch in diesem Jahr werden die fleißigen Helfer für leckere Mett- und Käsebrötchen und hausgemachte heiße Würstchen sorgen. Selbstverständlich werden auch alkoholische und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt.

Karten zum Preis von 8 Euro sind ab sofort im Kartenverkauf erhältlich im Blumen- und Pflanzenmarkt Erich Rahlf und Söhne, Schürsdorf, im Getränkeshop T. Schlimmermann, Pönitz, sowie im Restaurant „Zum Moorteich“, Klingberg. Telefonische Reservierung ist nicht möglich.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Scheckübergabe in der Seniorenresidenz in Timmendorfer Strand mit Erika Weigandt (rechts), Mitglieder der Kreativ-Gruppe und Prof. Dr. med. Thorsten Langer vom UKSH Lübeck (hi. 2.v.re.) sowie Jutta Burchard und Gabi Stienemeier-Goss von „Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.“ (hinten links). (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Adventsbasars in der Seniorenresidenz: Kreativ-Gruppe überreichte Spenden in Höhe von 2.000 Euro

21.02.2019
Timmendorfer Strand. Große Freude beim Verein Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V. und der Kinderonkologie des Universitätsklinikum Lübeck, denn beide erhielten von den Mitgliedern der Kreativ-Gruppe der Seniorenresidenz...
Scheckübergabe im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand: Die Schülervertretung überreicht den Scheck im Beisein von Anastasia Walz (rechts) an Elisabeth Wegener (Mitte). (Foto: OGT)

Schüler des OGT spenden die Einnahmen ihres Weihnachtsbasars: 11.300 Euro für Kinder in Sri Lanka

20.02.2019
Timmendorfer Strand. „Im Grunde ist Entfernung kein Hindernis […], sich zu erreichen.“ (Rainer Maria Rilke) Wie wahr dieses Zitat doch ist, bewiesen die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) erneut am Dienstag, dem 5. Februar. Wie jedes Jahr hatten...
Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Lions-Präsident Lamertus Muller und das „Adventskalender“-Team rund um Tim Schneider, Peter Danzeglocke und Dr. Martin Struve übergeben mit Schatzmeister Lutz König die Spende in Höhe von 20.000 Euro an Mechthild Piechulla, Katja Kirschall und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Lions-Adventskalenders 2018: 20.000 Euro für Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes

20.02.2019
Timmendorfer Strand. Der Lions Club Lübecker Bucht ist auch 2018 seinem Motto „Kinder sind unsere Zukunft – keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“ treu geblieben und unterstützt mit dem Erlös...
Blumen, das Wappen der Gemeinde Stockelsdorf aus Marzipan und natürlich die entsprechende Ehrenurkunde überreichten Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Bürgervorsteher Manfred Beckmann an Lothar Kerbstadt. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Geschichtsträchtig: Lothar Kerbstadt ist Ehrenbürger der Gemeinde Stockelsdorf

20.02.2019
Stockelsdorf. Ein Novum in der Geschichte Stockelsdorfs. Mit Lothar Kerbstadt wurde jetzt erstmals ein engagierter Einwohner der Gemeinde zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.Stockeldorfs Bürgervorsteher Manfred Beckmann nahm die Ehrung seines Amtsvorgängers im Rahmen...
Rund um den Lärmschutz-Bericht, den die Bahn jetzt vorlegte, sprachen die Mitglieder des Projektbeirates des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung mit den ostholsteinischen Bundestagabgeordneten Ingo Gädechens (CDU, Mitte) und Bettina Hagedorn (SPD, Foto in der Printausgabe oder im E-Paper) in Berlin. (Foto: hfr)

Lärmschutz-Papier zur Festen Fehmarnbeltquerung vorgestellt: Projektbeirat des Dialogforums in Gesprächen mit Gädechens und Hagedorn

19.02.2019
Ostholstein/Berlin. Viele Monate arbeitete der Projektbeirat des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung an den Forderungen der Region nach übergesetzlichem Lärmschutz. In Berlin fand dazu jetzt ein wichtiges Treffen statt:...

UNTERNEHMEN DER REGION