Reporter Timmendorf

Musik- und Comedytheater Schürsdorf: „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ - ein Lustspiel in drei Akten

Bilder
Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) auf. (Foto: Veranstalter)

Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) auf. (Foto: Veranstalter)

Schürsdorf. Das „Musik- und Comedytheater Schürsdorf“ führt auch in diesem Jahr wieder ein plattdeutsches Theaterstück im Gemeinschaftssaal, Dorfstraße/Ecke Luschendorfer Straße, auf. Nach dem Erfolg vom letzten Jahr mit dem Stück „Dree Damen un een doter Kater“ wird in diesem Jahr das plattdeutsche Lustspiel „Jung wees helle - bliev Junggeselle“ (der Ladysitter) von Bernd Spehling zur Aufführung kommen.

Die Premiere ist am Freitag, dem 5. Oktober, um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr). Weitere Vorführungen sind - jeweils um 19.30 Uhr – am Samstag, dem 6. Oktober, am Freitag, dem 12. Oktober, am Samstag, dem 13. Oktober, am Samstag, dem 27. Oktober, am Freitag, dem 2. November, am Freitag, dem 16. November, am Samstag, dem 17. November, am Freitag, dem 23. November sowie an den Sonntagen, 28. Oktober und 4. November. Hier sind die Anfangszeiten um 18 Uhr. Einlass ist ab 16.45 Uhr.
Zum Inhalt: Eine „turbulente, liebestolle, hysterische, frivole, vor allem aber rundum lustige“ Komödie führt das Musik- und Comedy- Theater in diesem Jahr auf. „Jung wees helle – bliev Junggeselle“ heißt das plattdeutsche Lustspiel in drei Akten. Im Mittelpunkt des Lustspiels steht Georg (Klaus Wulf). Er wird nach dreizehn Jahren Haft, die er wegen eines Bankraubes absaß, entlassen. Seine Frau Berta (Babsi Thiele) weilt noch in einer Kur und kommt erst am nächsten Tag nach Hause. Den ersten Abend in Freiheit will Georg bei seinem Neffen Arne (Karsten Suxdorf) verbringen. Der jedoch hat wenig Zeit. Arne möchte mit seinen Kumpels seinen Junggesellenabschied feiern, weil er bald seine Verlobte Mareike heiraten will. Georg stellt sich auf einen ruhigen Abend ein. Bevor Arne geht, gibt er seinem Onkel noch wichtige Tipps. Die Friseuse Lilli (Conny de Vane), die Georg die Haare schneiden soll, könne er getrost in die Wohnung lassen, doch der Nachbarin Gesa (Anne Steiding) dürfe er den Zutritt in keinem Fall erlauben. Natürlich kommt alles anders, als Georg denkt. Das trifft nicht nur auf die Friseuse Lilli und Nachbarin Gesa zu. Aus heiterem Himmel hat es Georg sogar noch mit der jungen Marie (Svenja Rocksien) zu tun, die gerne mal über den Balkon Arne besucht. Obendrein erscheint auch noch der Hausmeister Willi (Manfred Zippler). Die Bombe platzt endgültig, als unverhofft die zukünftige Schwiegermama (Rita Knust) auftaucht. Wie auch im letzten Jahr ist Ute Golz als Souffleuse und Stefan Dünwald für die Technik mit dabei. Auch in diesem Jahr werden die fleißigen Helfer für leckere Mett- und Käsebrötchen und hausgemachte heiße Würstchen sorgen. Selbstverständlich werden auch alkoholische und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt.

Karten zum Preis von 8 Euro sind ab sofort im Kartenverkauf erhältlich im Blumen- und Pflanzenmarkt Erich Rahlf und Söhne, Schürsdorf, im Getränkeshop T. Schlimmermann, Pönitz, sowie im Restaurant „Zum Moorteich“, Klingberg. Telefonische Reservierung ist nicht möglich.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Wem gehört dieses Fahrrad? (Foto: Polizei)

Polizei fragt: Wem gehört dieses Fahrrad?

07.12.2018
Ratekau. Bei der Polizeistation in Ratekau wurde ein nahezu neuwertiges Rennrad als Fundsache abgegeben. Bisher konnte das Fahrrad noch keinem Diebstahl und keinem Besitzer zugeordnet werden. Hinweise zu dem Fahrrad oder seinem Besitzer werden von der...
Gemeinsam mit seinem Kollegen Malte Nagursky (r.) und Schülern der Klasse 9d nahm Sportlehrer Jan Claußen die Bälle von Postbank-Gebietsleiter Michael Pöhls entgegen.  (Foto: Setje-Eilers)

Erfolgreich beim Gewinnspiel: Neue Fußbälle für die Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule

07.12.2018
Bad Schwartau. Als Sponsor des Bundesligisten VfL Borussia Mönchengladbach ist die „Postbank“ ganz oben im Deutschen Fußball mit dabei. Da aber zunächst einmal die Basis versorgt sein muss, um später erfolgreich zu sein, unterstützt das Unternehmen mit der...
Mit Mitarbeiterinnen der Landbäckerei Puck, Bürgermeister Thomas Keller (l.), Polizeihauptkommissar Björn Bödecker (r.) und Rewe-Marktleiter Reinhard Bödicker informierten Julia Dabelstein (2.v.r) und Christa Feigl (m.) über das Thema „Häusliche Gewalt“. (Foto: hfr)

Gegen Gewalt an Frauen: Erfolgreiche Brötchentütenaktion

07.12.2018
Ratekau. 300 „Puckis“, so der Name der Brötchen der „Landbäckerei Puck“, wurden vor kurzem vor dem REWE-Markt in Ratekau verteilt. Im Rahmen der landesweiten Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ informierten Julia Dabelstein, Mitarbeiterin der Beratungsstelle...
Im Beisein einiger Sponsoren übergab  Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben (3.v.l.) das neue Gemeinde-Mobil an Michael Klein (m.) vom Jugendzentrum Stockelsdorf.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Dank Sponsoring: Neues Gemeinde-Mobil für Stockelsdorf

06.12.2018
Stockelsdorf. Mit einem symbolischen Akt wurde in der vergangenen Woche das neue Gemeinde-Mobil, ein 8/9-Sitzer der Marke „Ford Custom Kombi“, von Stockelsdorfs Bürger­meis­terin Julia Samtleben dem Jugendzentrum Stockelsdorf übergeben. Michael Klein,...
Präsentierten Teile der neuen Ausstellung (v.l.): Doreen Hartung (FAW), Schulleiterin Juliane Laube, Edda Thimm und Gen Gurfinkel (beide Gemeindebücherei) mit Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller.   (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Viel Programm in Ratekaus Gemeinde- und Schulbücherei

06.12.2018
Ratekau. Volles Programm bietet die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau aktuell und in den kommenden Wochen. So präsentiert die „Kreativwerkstatt-Süd“ nach ihrer ersten Ausstellung im Sommer hier seit kurzem wieder einige ihrer Werke. Das Projekt...

UNTERNEHMEN DER REGION