Reporter Timmendorf

Notfalldosen für Stockelsdorf

Bilder

Stockelsdorf. Wenn Menschen alleine im Haushalt Hilfe in Anspruch nehmen müssen, sind sie oft nicht mehr in der Lage, eigenständig Informationen über eventuelle Krankheiten, Unverträglichkeiten, Medikamenteneinnahmen oder ähnliches wiederzugeben. Auch Angehörige sind in einer Stresssituation oft überfordert.
Deshalb haben viele Personen bereits vorgefertigte Zettel mit diversen Informationen im Haushalt. Doch woher sollen Retter wissen, wo sie so einen Zettel finden können? Die Notfalldose steht im Kühlschrank, da dieser besonders schnell in einem Haushalt zu finden ist. So bleibt mehr Zeit für die Hilfe beim Patienten
„Die Arbeitsgruppe Inklusion hat auf Vorschlag des ehemaligen Schwerbehindertenvertreters, Heinz Koch, die Aktion, Notfalldosen für Stockelsdorferinnen und Stockelsdorfer aufgegriffen, und es freut uns sehr dass die Lilien- und Lübbers Apotheke bei der Aktion mitmachen“, erklärt Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung
Die Notfalldose ist kein klassischer Hausnotruf. Stattdessen steht hier die
Patienteninformation im Vordergrund und vor allem die schnelle Erlangung der Informationen durch die Erstretter. Der Notruf selbst muss also durch ein
Gerät wie einem Hausnotrufknopf, Telefon oder anderem erfolgen.
Wenn die Retter dann zur Wohnung gelangen, machen zwei Sticker, die der Notfalldose beigelegt sind – einer wird an der Innenseite der Haustür angebracht und einer auf der Kühlschranktür – auf die Notfalldose aufmerksam. So wissen Eintreffende sofort, ob sie nach einer Notfalldose im
Kühlschrank Ausschau halten sollten. Dort steht die Notfalldose am besten gut sichtbar in der Kühlschranktür.
In der Notfalldose befindet sich ein gefalteter Zettel mit persönlichen Angaben Krankenkasseninformationen, Vorerkrankungen, Blutgruppe, Medikamenten gesundheitlicher Vorgeschichte, wie etwa OPs. Außerdem sind hier auch mögliche Unverträglichkeiten aufgelistet. Darüber hinaus gibt es Kontaktangaben für Angehörige und Hausarzt.
Wichtig: Die Angaben müssen stets aktuell gehalten werden. Deshalb sollten die Besitzer regelmäßig die Notfalldose öffnen und gegebenenfalls Anpassungen vornehmen
Die Notfalldosen ist ab sofort bei der Lilien-Apotheke, der Lübbers Apotheke sowie während der Öffnungszeiten im Rathaus (Raum 13) für einen Beitrag von 1,50 Euro erhältlich.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Aus familiären Gründen hat Maria Starke den Vorsitz beim Bürgerverein Stockelsdorf abgegeben – bleibt dem Vorstand jedoch erhalten. Patrick Lakins ist der „Neue“ an der Spitze der gemeinnützigen Einrichtung.  (Foto: Bürgerverein/hfr)

Bürgerverein Stockelsdorf: Patrick Lakins zum neuen Vorsitzenden gewählt

22.03.2019
Stockelsdorf. Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung des Bürgervereins Stockelsdorf im örtlichen „Ristorante Sorrento“ gab der Vorstand bekannt, dass sich der Verein stetig vergrößere. 180 Mitglieder gehören ihm mitterweile an. Weiteres wichtiges Resultat der...
Auch die Gemeinde Ratekau profitiert vom Förderprogramm des Landes. Für die Sanierung der Sporthalle in Sereetz gibt es sogar die höchstmögliche Fördersumme in Höhe von 500.000 Euro. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Sanierung kommunaler Sportstätten: Hohe Fördergelder fließen nach Ostholstein

21.03.2019
Schleswig-Holstein. Das Innenministerium fördert in diesem Jahr die Sanierung von insgesamt 141 kommunalen Spielfeldern, Laufbahnen, Sporthallen und Schwimmsportstätten. Nach Angaben von Innenstaatssekretärin Kristina Herbst wird die Landesregierung knapp 18 Millionen...
Udo Brechtel, stv. Vorsitzender des NTSV, und Sabine Bremeyer (mit neuem Lauftrikot) vom Orga-Team, freuen sich mit Olaf Nelle (li., Sparkasse) und Jörg Braun (innogy) auf den Ostseelauf am kommenden Sonntag. (Foto: René Kleinschmidt)

Einschränkungen auf der Promenade und der Rodenbergstraße: Sparkassen-Ostseelauf am 24. März mit großem Teilnehmerfeld

20.03.2019
Timmendorfer Strand. Es ist wieder soweit: Am Sonntag, dem 24. März, findet mit dem Sparkassen-Ostseelauf das große Laufereignis zwischen Niendorf und Scharbeutz statt. Inzwischen ist die Zahl der Anmeldungen, besonders in den...
Dirk Scharbau (links) und Björn Jessen von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand veranstalten am kommenden Samstag den „1. Fire on Ice-Cup“ im ETC. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. (Foto: René Kleinschmidt)

Eisstockschießen-Turnier der Feuerwehr Timmendorfer Strand im ETC: „1. Fire on Ice-Cup“ mit 24 Mannschaften aus Feuerwehren und Politik

20.03.2019
Timmendorfer Strand. Die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand veranstaltet am kommenden Samstag, dem 23. März, erstmals den „Fire on Ice-Cup“ im Eissport- und Tenniscentrum in Timmendorfer Strand, ein...
Dr. Christian Kuhnt, Intendant und Vorsitzender der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival, ist Gast beim nächsten Terrassengespräch in Stockelsdorf.  Foto: Rouven Steinke/hfr

„Hier spielt die Musik!“: Stockelsdorfer Terrassengespräch am Herrenhaus

20.03.2019
Stockelsdorf. Unter dem getreuen Motto „Ein Thema - Zwei Sessel - Ein Moderator - Ein Ehrengast“ findet am Donnerstag, dem 21. März, das ­nächs­te „Stockelsdorfer Terrassengespräch“ am Stockelsdorfer Herrenhaus statt. Als Gast zum Thema „Hier spielt die Musik!“ wurde...

UNTERNEHMEN DER REGION