Reporter Timmendorf

Pansdorf: Unvorsichtiger Überholvorgang löst Unfall auf der A 1 aus

Bilder
Polizeibericht (Beispielfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht (Beispielfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Pansdorf. Der 33-jährige Fahrer eines Mini Cooper befuhr mit hoher Geschwindigkeit die linke Spur der BAB 1 zwischen Pansdorf und Ratekau in Richtung Hamburg. Als er den gerade begonnenen Überholvorgang eines auf der rechten Spur vor ihm fahrenden Pkw Audi Avant bemerkte, versuchte er, durch Abbremsen und Gegenlenken einen Zusammenstoß zu vermeiden und kam dabei ins Schleudern.
Gegen 21.00 Uhr beabsichtigte die Fahrerin eines Pkw Audi A4 Avant mit Münchener Kennzeichen, ein ihr auf der BAB 1 vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Zu spät erkannte die 36-jährige den auf der linken Spur herannahenden BMW Mini Cooper mit Hamburger Kennzeichen.
Der Fahrer des Mini Cooper versuchte zu bremsen und gegenzulenken, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Feld liegen.
Der 33-jährige Fahrer des Mini Cooper wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Nach erfolgter Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen einer Lübecker Klinik zugeführt. Der Pkw wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Um 22.30 Uhr war das Fahrzeug von dem Abschleppunternehmer geborgen, die rechte Fahrspur Richtung Süden konnte wieder frei gegeben werden.
Der Pkw Audi kam bei dem Ereignis unbeschädigt davon, die Fahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen zu diesem Unfall werden beim Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz geführt.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Freuen sich über weitere Unterstützung: Margarete Streich (links), Michael Strümpell (BBNP) und Andrea Grose.  (Foto: René Kleinschmidt)

BürgerBündnis Neue Perspektive bittet unter anderem um Obstspenden: Hilfe und Unterstützung für die Tafel in Timmendorfer Strand

19.09.2018
Timmendorfer Strand. Wie der Presse der vergangenen Wochen zu entnehmen war, hat es im August einen folgenschweren Brand in der Neustädter Tafel gegeben, bei dem die gesamte Küche ausbrannte. Eine Essen- und...
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub...
Nach einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle stellte Pastor Thomas Merfert das „Sternenfeld“ vor und übergab es seiner Bestimmung.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ort der Trauer bei Totgeburten: Kirchengemeinde Ratekau weiht „Sternenfeld“ ein

18.09.2018
Ratekau. Vor kurzem wurde auf dem Ratekauer Friedhof ein neuer Abschnitt eingeweiht. Kurz hinter dem Haupteingang an der Bäderstraße auf der rechten Seite hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ratekau das „Sternenfeld“ seiner Bestimmung übergeben. „Es ist ein Ort, an...
Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals auf der Niendorfer Strandpromenade: Über 500 „Laufwunder“ beim Lauftag der GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Über 500 Schüler der GGS-Strand Europaschule, Väter und Mütter waren beim „Laufwunder“, der gemeinsamen Sportveranstaltung der AOK und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, in Niendorf/Ostsee...
Pastor Johannes Höpfner am Gedenkort für zur See Bestattete auf dem Friedhof in Niendorf. (Foto: Kirchenkreis Ostholstein/hfr)

„Tag des Friedhofs“: Stockelsdorf, Curau, Niendorf und Scharbeutz beteiligen sich

14.09.2018
Ostholstein. Wenige Tage vor dem „Tag des Friedhofs“, 15. und 16. September, herrscht rege Aktivität an den Orten der ewigen Ruhe, darunter auch auf den Friedhöfen einiger evangelisch-lutherischer Kirchengemeinden im Kirchenkreis Ostholstein: Hecken werden...

UNTERNEHMEN DER REGION