Reporter Timmendorf

Polizeibericht: Schwerer Unfall zwischen Skandinavienkai und Travemünde und weitere Straftaten des Unfallverursachers

Bilder
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Travemünde. Am vergangenen Sonntag, dem 2. Dezember, kam es auf der Bundesstraße 75 auf dem Teilstück zwischen dem Skandinavienkai und der Ortschaft Travemünde zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Golf entwendet war und während der Fahrt durch den Herrentunnel zuvor an einer Mautstation eine Schranke durchbrochen hatte.
Gegen 23.20 Uhr fuhr ein 29-jähriger aus dem Herzogtum Lauenburg mit einem VW Golf auf der Bundestraße 75 in Richtung Travemünde. Nach bisherigen Ermittlungen kollidierte er mit einem vorausfahrenden Pkw der Marke Hyundai. Dieser kam durch den Anstoß nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr die Bankette, überschlug sich im Straßengraben und blieb auf der Seite liegen. Auch der Golf kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb gut 50 Meter voraus im Straßengraben auf dem Autodach liegen.
Der Golffahrer wurde verletzt und nach der Erstbehandlung ins Krankenhaus nach Lübeck gefahren. Die 50-jährige Hyundaifahrerin aus Ostholstein und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls nach Lübeck in ein Krankenhaus gefahren.
Zur Ermittlung des Unfallherganges und –ursache wurde im Auftrag der Lübecker Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Richtungsfahrbahn Travemünde war für vier Stunden voll gesperrt.
Der 29-jährige hatte zuvor gegenüber den Beamten geäußert, dass er nicht der Fahrer des Wagens gewesen sei. Dieser sollte vor dem Eintreffen der Beamten über die Feldmark geflüchtet sein. Zur Suche wurde ein Diensthund angefordert und eingesetzt.
Nachfolgende Ermittlungen ergaben, dass der 29-jährige zuvor an der Mautstation zum Herrentunnel eine Schranke durchfahren hatte. Dabei zeigte die Videoüberwachung den Tatverdächtigen alleine im Golf am Steuer.
Auch konnte noch in der Nacht ermittelt werden, dass der Golf in den Abendstunden des Sonntags in der Geniner Straße entwendet wurde. Es besteht daher auch der Verdacht des Diebstahls gegen den 29-jährigen. Darüber hinaus wird gegen ihn wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls eines Stattelzuges in der Taschenmacherstraße, ebenfalls am Sonntag (2. Dezember), ermittelt.
Der Tatverdächtige befindet sich zurzeit im Krankenhaus. Gründe für eine Untersuchungshaft sind nicht gegeben, allerdings wird eine Vorstellung beim Amtsarzt angestrebt.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
In der Innenstadt stellen die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld sich und ihre Arbeit vor.  (Foto: FF/hfr)

Verkaufsoffener Sonntag: Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld stellt sich vor

25.04.2019
Bad Schwartau. Am Sonntag, dem 28. April, präsentiert sich die Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags auf dem Marktplatz in Bad Schwartau. Besucher haben die Möglichkeit, sich an vier Stationen ein Bild von der Arbeit der Feuerwehr zu...
Radeln für ein gutes Klima. (Foto: Kreis Ostholstein)

STADTRADELN in Ostholstein: Im September wird erneut um die Wette geradelt

25.04.2019
Ostholstein. Nach dem tollen Erfolg der wettbewerblichen Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses im Jahr 2018 nimmt der Kreis Ostholstein nun im Jahr 2019 zum zweiten Mal teil. Insgesamt konnten im vergangenen Jahr im Kreisgebiet 136.296 klimafreundliche Kilometer...
Sich fürs Gemeinwohl einsetzen. „Das mag ich“, sagt Jochen Steigerwald. Der 45-Jährige ist neuer Behindertenbeauftragter der Gemeinde Stockelsdorf. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Jochen Steigerwald ist Stockeldorfs neuer Behindertenbeauftragter

25.04.2019
Stockelsdorf. Jochen Steigerwald ist der neue Behindertenbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf. Der 45-Jährige hat sich gegen mehrere Bewerber durchgesetzt und wurde vor kurzem für die nächsten fünf Jahre vom Hauptausschuss der Gemeinde Stockelsdorf zum Nachfolger von...
Spontan sagte der Bad Schwartauer Fachbetrieb dem Umweltbeirat seine Unterstützung zu.

Schwartauer Fachbetrieb unterstützt Umweltbeirat spontan: „Schnelle Drainage“ für das Grüne Klassenzimmer

25.04.2019
Bad Schwartau. Es war ein zufälliges Treffen mit schönen Folgen. Vor einigen Wochen traf der Umweltbeirats-vorsitzende Rudolf Meisterjahn bei Pflegearbeiten im Kurpark Norbert Birmes, Inhaber der Schwartauer Fachfirma „Grüne...
Der "Blumenbrunnen" auf dem Timmendorfer Platz. (Foto: TSNT GmbH)

Beliebtes Fotomotiv: Der „Blumenbrunnen“ von Timmendorfer Strand

25.04.2019
Timmendorfer Strand. Pünktlich zu Ostern wurde wieder der Osterbrunnen im Herzen von Timmendorfer Strand aufgebaut. In dem mehrstöckigen Frühlingsbrunnen sind rosa und rot gefüllte Tulpen, gelbe und rosafarbene Tahiti-Narzissen und weitere blaue Farbtupfer als Akzente...

UNTERNEHMEN DER REGION