Reporter Timmendorf

Raubüberfall auf Juwelier in Timmendorfer Strand: Beide Tatverdächtige in der Schweiz ermittelt

Bilder
Aus dieser Vitrine - kurz nach der Tat im Juli 2017 aufgenommen - wurden die wertvollen Armbanduhren gestohlen. (Foto: René Kleinschmidt/Archiv)

Aus dieser Vitrine - kurz nach der Tat im Juli 2017 aufgenommen - wurden die wertvollen Armbanduhren gestohlen. (Foto: René Kleinschmidt/Archiv)

Timmendorfer Strand. Am 27. Juli 2017 überfielen zwei Täter Juwelier Lindner in der Kurpromenade 12 in Timmendorfer Strand. Jetzt, eineinhalb Jahre später, konnten die mutmaßlichen Täter ermittelt werden.
Die Täter drangen damals in die Verkaufsräume ein, nachdem ihnen auf Klingeln die Tür des Juweliergeschäftes geöffnet worden war. Während einer der Täter in der Tür stehen blieb und mit einer Schusswaffe die Tat absicherte, zerschlug ein Mittäter mit einem Vorschlaghammer eine Vitrine, aus der Armbanduhren im Gesamtwert von 174.300 Euro entwendet wurden. Die Tat konnte durch die ladeneigene Videoüberwachung aufgezeichnet werden.
Am 4. Juli 2018 wurde die Tat in der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY…ungelöst“ dargestellt. Von Beamten der Münchener Kriminalpolizei wurde daraufhin der Hinweis auf einen derzeit in der Schweiz inhaftierten 40 Jahre alten Mann gegeben, welcher dem mit der Schusswaffe agierenden Täter ähnelte.
Ein sogenanntes anthropologisches Gutachten (ein Gutachten zur Gesichtserkennung) sowie deutliche Parallelen zwischen dem Überfall in Timmendorfer Strand und der Tat in der Schweiz veranlassten die Staatsanwaltschaft Lübeck, den dort Festgenommenen im Wege der internationalen Rechtshilfe in Strafsachen vernehmen zu lassen.
Im Dezember 2018 hat der Beschuldigte nunmehr seine Tatbeteiligung an der Tat in Timmendorfer Strand vor dem ermittelnden Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft II des Kantons Zürich eingestanden. Sein mutmaßlicher Mittäter (42 Jahre) bei der in der Schweiz begangenen Tat befindet sich dort ebenfalls in Untersuchungshaft. Diesem konnten zwischenzeitlich am Tatort in Timmendorfer Strand gesicherte DNA-Spuren zugeordnet werden, sodass er der Mittäterschaft auch bezüglich dieser Tat verdächtig ist.
Die Schweizer Behörden haben gegenüber den deutschen Behörden ihre Bereitschaft die Tat in Timmendorfer Strand zu verfolgen, bekundet. Entsprechenden Anträge werden daher von der Staatsanwaltschaft Lübeck gestellt.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung: Mano Salokat.

Ein starkes Netzwerk: Mano Salokat ist Ostholsteins Kreisfachberater für kulturelle Bildung

10.10.2019
Neustadt. Seit dem 1. August gibt es in Schleswig-Holstein insgesamt 14 Kreisfachberater, die sich um kulturelle Belange an Schulen kümmern. Für den Kreis Ostholstein ist der Neustädter Mano Salokat mit diesem Amt betraut worden. Mano Salokat ist als erfahrener Lehrer...
Jörg Meier (v.li.) und Anja Giebelstein (2.v.li.) aus dem Dissauer Dorfvorstand  sahen sich gemeinsam mit Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Burkhard Klopp aus dem Bauamt die neuen Straßenleuchten an.

In ganz Dissau: LED-Technik sorgt für effizientere Straßenbeleuchtung

10.10.2019
Dissau. Wer derzeit im Herbst frühmorgens zur Schule oder zur Arbeit fährt oder abends von der Arbeit kommt, den begleitet das Licht der neuen LED-Straßenbeleuchtung in Dissau.Seit September 2017 wurde die alte zum Teil an abgängigen Betonmasten befestigte...
Große Freude beim Richtfest in Niendorf/Ostsee (v. li.): Olaf Techen (Vorsitzender DLRG Lübecker Bucht e.V.), Zimmerermeister Martin Tews, Bauleiter Jörn Daebel, Architekt Martin Spieß, Bürgermeister Robert Wagner und Bürgervorsteherin Anja Evers.

Neue Unterkunft für die Rettungsschwimmer: Richtfest für das neue DLRG-Zentrum in Niendorf/Ostsee

09.10.2019
Niendorf. Über das neu entstehende DLRG-Heim in Niendorf/Ostsee weht der große Richtkranz. Beim Richtfest am 27. September begrüßte Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner zahlreiche Gäste vor dem Rohbau in der Straße „Am Rethwarder“. Neben Bürgervorsteherin...
Bevor Dipl.-Ing. Gunnar Meinke aus Bad Segeberg (hinten, m.) den Richtspruch hielt, hieß Einrichtungsleiterin Bianca Thielke die zahlreichen Gäste willkommen.

Richtfest im Kindergarten „Sonnenstrahl“

09.10.2019
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau lässt auch weiterhn nicht locker, was das Schaffen von Betreuungsplätzen für ihre Vorschulkinder angeht. Am vergangenen Mittwoch wurde im evangelischen Kindergarten „Sonnenstrahl“ in Ratekau Richtfest am neuen Anbau gefeiert, der ab dem...
Seit Monatsbeginn können Vierbeiner wieder die Weite der Ostseestrände genießen. „Hunde-Strand-Spiele“ ergänzen das Freiluftvergnügen.  Foto: www.luebecker-bucht-ostsee.de

Hunde-Strand-Spiele an der Ostsee

09.10.2019
Ostholstein. Am 1. Oktober hieß es wieder „Strand open“ für Hunde und Pferde. In der kühleren Jahreszeit können sich wieder überall an den Stränden von Scharbeutz bis Rettin Hunde und ihre Halter bei einem ausgedehnten Spaziergang den frischen Seewind um die Nase...

UNTERNEHMEN DER REGION