Reporter Timmendorf

Richtfest für das SlowDown TagungsCenter in Travemünde Waterfront

Bilder
Eine Luftaufnahme von Priwall Waterfront, in der Mitte entsteht derzeit das SlowDown Tagungscenter. (Foto:  PLANET HAUS AG) - Weitere Fotos in unserer Printausgabe oder im E-Paper!

Eine Luftaufnahme von Priwall Waterfront, in der Mitte entsteht derzeit das SlowDown Tagungscenter. (Foto: PLANET HAUS AG) - Weitere Fotos in unserer Printausgabe oder im E-Paper!

Travemünde/Priwall. Bei sonnigem Maiwetter wurde am vergangenen Freitag, dem 10. Mai, mit über 150 geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau, den Investoren Sven Hollesen, Vorstand der PLANET Gruppe und Martin Aye, Inhaber der Aye Media Marketing Group, gemeinsam mit Christoph Karstens von Karstens Bauunternehmung das offizielle Richtfest des SlowDown TagungsCenters in Travemünde Waterfront gefeiert. Die komplette Fertigstellung des TagungsCenters und Hotel ist für Ende 2019 geplant - mit Pre Opening im November 2019.
Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, bestätigte in seinem Grußwort, dass Travemünde dieses neue Tagungscenter gut tun wird: „Lübeck hat als Kongressstadt für Menschen mit Innovationsgeist das gewisse Extra, das Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse besonders und unvergesslich macht. Das SlowDown TagungsCenter mit seinem inspirierenden Konzept wird die Reihe der Veranstaltungsstätten in Lübeck und Travemünde perfekt ergänzen – dann weht ein neuer frischer Wind am Strand.“
Hollesen und Aye gaben in ihrer Rede einen kurzen Einblick in das SlowDown Konzept und die Historie: „Mit dem ,Slow Down TagungsCenter’ entsteht hier ein ganz neues Konzept: eine Kombination aus TagungsCenter und Ferienwohnungen. Betreiber wird die SlowDown Travemünde sein, deren Geschäftsführerin Jana Kürbis ist, die das Tagungsgeschäft aktiv betreiben wird. Weiterhin wird ab Juli 2019 der Österreicher Simon Brandstetter den Geschäftsbereich Gastronomie entwickeln, aufbauen und leiten. Die inspirierende Umgebung mit Strand und Natur ist prädestiniert für Learning, Networking und Teambuilding mit frischer Brise“, so Hollesen. Über 1.000 Quadratmeter nehmen die Veranstaltungsräume im Penthouse und Erdgeschoss ein. Im großen Veranstaltungsraum wird ausreichend Platz für bis zu 300 Personen sein.
Im ganzen Haus können Firmenveranstaltungen mit bis zu 400 Personen durchgeführt werden. Ergänzt wird das Angebot durch mehrere, flexible Seminar- und Workshopräume, die teilbar sind, Ausstellungs- und Empfangsfoyers sowie einer Sonnenterrasse. Dazu kommen eine Bäckerei, eine Tapas Bar, eine Wine Bar und eine Kamin Lounge, die auch als Veranstaltungsräume genutzt werden können.
In den Sommermonaten, wenn wenige Tagungen stattfinden, wird SlowDown zu einem attraktiven Ferienhotel mit 110 großzügigen Hotelappartements und Strand-Suiten, das die Urlaubsgäste von Travemünde Waterfront anziehen wird – und das in Kooperation mit NOVASOL, die sowieso in Travemünde Waterfront touristisch tätig sind.
Das SlowDown TagungsCenter wird mit seiner besonderen Atmosphäre und den vielfältigen Gastronomiekonzepten auch Lübecker, Travemünder und die Urlauber in Travemünde Waterfront anlocken. „Wir haben großen Wert auf eine besondere Strandatmosphäre im ganzen Haus gelegt,“ erklärt Martin Aye. „So findet man überall Treibholz, Strandhafer und Ostseesteine. Hier lautet das Zauberwort ,Let it flow’ und jeder Dresscode ist willkommen!“
Gebaut wird das SlowDown TagungsCenter von der Firma Heinrich Karstens aus Kiel. Baubeginn war im Juni 2018. Das Investitionsvolumen beträgt 21 Millionen Euro.
Außerhalb des Tagungscenters ist zudem eine Indoorhalle, ein Beachclub und eine Adventure-Golf-Halle geplant. In einem Gebäude direkt an der Personenfähre wird außerdem der Fernsehkoch Steffen Henssler sein „Ahoi“-Restaurant eröffnen, das wurde beim Richtfest für das Tagungscenter offiziell bestätigt. Der bekannte Fernsehkoch übermittelte seine Grüße zum Richtfest in einer kleinen Videobotschaft, die abgespielt wurde. (rk)



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...
Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH und Tourismuschef Joachim Nitz präsentieren die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre. (Foto: René Kleinschmidt)

Spaß und Action im Urlaub: Die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre ist da

21.05.2019
Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee und Umgebung kann jeder aktiv und bewusst erleben und genießen. Druckfrisch bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine weitere Ausgabe des beliebten „Freizeit am Meer“-Magazins für...
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

21.05.2019
Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein...

UNTERNEHMEN DER REGION