Reporter Timmendorf

Rund um den Seepferdchenbrunnen: 5. „Sommerfest der Kulturen“ im Strandpark

Bilder
Dorothea Janssen-Terveen und Jörn Eckert von der Initiative „Sommerfest der Kulturen“ freuen sich auf das bunte Programm und viele Besucher am 30. Juni. (Foto: René Kleinschmidt)

Dorothea Janssen-Terveen und Jörn Eckert von der Initiative „Sommerfest der Kulturen“ freuen sich auf das bunte Programm und viele Besucher am 30. Juni. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Sommerzeit ist Sommerfestzeit – zum 5. Mal heißt es in vielen Sprachen „Herzlich willkommen“ zum Sommerfest der Kulturen 2018 in Timmendorfer Strand im Strandpark. Auf, vor und neben der Strandbühne am Seepferdchenbrunnen wird am Samstag, dem 30. Juni, ein buntes Programm Menschen aus Timmendorfer Strand und Umgebung mit Menschen verschiedener Nationen und Herkunft zu einem fröhlichen Fest zusammenbringen.
Eine schwungvolle Eröffnung ist garantiert mit dem Auftritt des internationalen Timmendorfer Chores „LaTiDo“. Zuvor wird jedoch ein achtjähriger Junge aus Syrien mit seiner Geige ein musikalisches Grußwort übermitteln.
Anschließend entführt Zauberer Tricknic Kinder und Erwachsene in das Reich der Wunder und Phantasie. „Gespannt erwarten wir den syrisch-spanischen Chor aus Lübeck mit einem Mix aus vertrauten und exotischen Klängen,“ so die Initiatoren. Das Duo „Butt und Scholle“ lässt eher Heimatnähe vermuten, aber das Publikum darf sich auf schwungvolle Country-, Rock- und Pop-Musik freuen. Die Fans der „School of Rock“ aus Timmendorfer Strand werden ebenfalls nicht enttäuscht werden – ihr Auftritt ist jedes Jahr ein akustisches Bonbon. Für einen stimmungsvoll-harmonischen Ausklang des Festes am Abend sorgt Sergej aus der Ukraine in bewährter Weise.
Einen neuen Akzent bringt Martin Röttger, weit über Timmendorfer Strand hinaus international bekannter Cajon- und Schlagzeugexperte: Nach dem Bau von Cajons in einem Workshop wird Martin Röttger Mitwirkende und Zuhörer für ein mitreißendes rhythmisches Spektakel auf der Bühne begeistern.
Bereits im vergangenen Jahr hat der „Pfad der Kulturen“ viele Besucher auf den Ursprung unserer reichen Kultur aufmerksam gemacht. Die gemeinsame Wiege der Menschheit stand in Ländern, die gegenwärtig grausam unter Krieg und Armut, Vertreibung und Ausbeutung leiden. Eine neue Plakatausstellung wird die Hintergründe von Flucht und Vertreibung beleuchten – wer sich fragt, warum Menschen ihre Heimat verlassen, wird hier Antworten finden.
Was wäre das Fest der Kulturen ohne ein reiches kulinarisches Buffet? Kaffee und Tee und feinste Torten und Kuchen, vielfach gebacken und gespendet von Timmendorfer Hausfrauen und Hausmännern sowie internationale Speisen für den kleinen und großen Appetit und Softdrinks, Wein und Bier runden das Angebot ab – alles zu freundlichen Preisen: miteinander – füreinander!
Die Initiative „Sommerfest der Kulturen“ freut sich auf das 5. Fest der Begegnung mit vielen Einheimischen und Gästen im Strandpark!
Ein großes und herzliches Dankeschön geht an die zahlreichen Sponsoren und Unterstützer, mit deren Hilfe das Fest wieder möglich wurde: Miteinander – füreinander!
Auf der großen Musikbühne wird von 15 bis 22 Uhr ein unterhaltsames Programm für jung und alt geboten.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION