Reporter Timmendorf

„Rund um Ratekau“: Neue Strecken, 1.000 Sportler

Bilder
Am Sonntag geht „Rund um Ratekau“ in die 30. Auflage. (Foto: Joachim Heinrich)

Am Sonntag geht „Rund um Ratekau“ in die 30. Auflage. (Foto: Joachim Heinrich)

Ratekau. Fescher Jubiläumslauf mit gut 1.000 Teilnehmern, Spitzensportlern und attraktivem Rahmenprogramm: Der ZVO-Energie-Straßenlauf „Rund um Ratekau“ wird am kommenden Sonntag zum 30. Mal gestartet auf – leider – erzwungenen neuen Strecken. Wegen der Bauarbeiten an der A1 werden Verkehrsströme durch Ratekau über die Bäderstraßen umgeleitet. Nach langem Hin und Her lehnte der Landesbetrieb Straße und Verkehr (LBV) schließlich kompromisslos auch eine kurzfristige Sperrung der Bäderstraße für den Lauf ab. Die geschmückte Running-Arena bleibt aber Start und Ziel für die 10 Kilometer sowie für die auf 4,6 Kilometer verkürzten Kurse für Walker und Schnupperläufer. Die genau vermessene 10-Kilometer-Schleife führt auch um den Ruppersdorfer See.
 

Mit gut 1.000 Nach- und Meldungen gibt es ein respektables Ergebnis. Cracks gehen über 10 Kilometer an den Start: Die beiden Vorjahressieger Natalie Jachmann (LG Flensburg) und Solomon Merne (LG Hanau-Rodenbach/Äthiopien) sind die Favoriten. Und es wird wieder höllisch spannend. Denn die in diesem Jahr erzielten Zeiten der Flensburgerin lassen einen neuen Streckenrekord erwarten, den Isabell Teegen (SC Rönnau 74) mit 35:12 Minuten hält. Traditionell bekommen in Ratekau alle Läuferinnen und Läufer sowie die Walker ein Präsent. Neben der Startertüte sorgt ein Funktionsshirt für strahlende Gesichter.
 

In Sachen Rahmenprogramm bringt bereits vor den Starts eine Band der School of Rock die Sportler ordentlich in Schwung. Die Zieleinläufe der Schnellsten werden mit Konfetti-Regen gefeiert. Tanzshows lassen den Event schwungvoll ausklingen. Wertvolle Gewinne enthält die Tombola. So zum Beispiel eine Zwei-Personen-Schiffstour nach Göteborg (Stena Line), ein sportliche Fahrrad (Fahrrad Hesse Scharbeutz) und einen Gutschein mit zwei Karten zur Neuauflage des Werner-Rennens in Hartenholm, bei dem Rockbands der deutsche Spitzenklasse auftreten.
Nachmeldungen sind noch am Sonnabend von 17 bis 19 in der Schule an der Bäderstraßen möglich. Unter www.rund-um-ratekau.de können weitere Infos abgerufen werden.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Scheckübergabe in der Seniorenresidenz in Timmendorfer Strand mit Erika Weigandt (rechts), Mitglieder der Kreativ-Gruppe und Prof. Dr. med. Thorsten Langer vom UKSH Lübeck (hi. 2.v.re.) sowie Jutta Burchard und Gabi Stienemeier-Goss von „Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.“ (hinten links). (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Adventsbasars in der Seniorenresidenz: Kreativ-Gruppe überreichte Spenden in Höhe von 2.000 Euro

21.02.2019
Timmendorfer Strand. Große Freude beim Verein Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V. und der Kinderonkologie des Universitätsklinikum Lübeck, denn beide erhielten von den Mitgliedern der Kreativ-Gruppe der Seniorenresidenz...
Scheckübergabe im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand: Die Schülervertretung überreicht den Scheck im Beisein von Anastasia Walz (rechts) an Elisabeth Wegener (Mitte). (Foto: OGT)

Schüler des OGT spenden die Einnahmen ihres Weihnachtsbasars: 11.300 Euro für Kinder in Sri Lanka

20.02.2019
Timmendorfer Strand. „Im Grunde ist Entfernung kein Hindernis […], sich zu erreichen.“ (Rainer Maria Rilke) Wie wahr dieses Zitat doch ist, bewiesen die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) erneut am Dienstag, dem 5. Februar. Wie jedes Jahr hatten...
Obligatorische Scheckübergabe vor dem Alten Rathaus: Lions-Präsident Lamertus Muller und das „Adventskalender“-Team rund um Tim Schneider, Peter Danzeglocke und Dr. Martin Struve übergeben mit Schatzmeister Lutz König die Spende in Höhe von 20.000 Euro an Mechthild Piechulla, Katja Kirschall und Martin Liegmann vom Kinderschutzbund Ostholstein. (Foto: René Kleinschmidt)

Erlös des Lions-Adventskalenders 2018: 20.000 Euro für Projekt „Frühe Hilfen“ des Kinderschutzbundes

20.02.2019
Timmendorfer Strand. Der Lions Club Lübecker Bucht ist auch 2018 seinem Motto „Kinder sind unsere Zukunft – keines darf vergessen werden oder in Not und Bedrängnis ohne Hilfe bleiben“ treu geblieben und unterstützt mit dem Erlös...
Blumen, das Wappen der Gemeinde Stockelsdorf aus Marzipan und natürlich die entsprechende Ehrenurkunde überreichten Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Bürgervorsteher Manfred Beckmann an Lothar Kerbstadt. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Geschichtsträchtig: Lothar Kerbstadt ist Ehrenbürger der Gemeinde Stockelsdorf

20.02.2019
Stockelsdorf. Ein Novum in der Geschichte Stockelsdorfs. Mit Lothar Kerbstadt wurde jetzt erstmals ein engagierter Einwohner der Gemeinde zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.Stockeldorfs Bürgervorsteher Manfred Beckmann nahm die Ehrung seines Amtsvorgängers im Rahmen...
Rund um den Lärmschutz-Bericht, den die Bahn jetzt vorlegte, sprachen die Mitglieder des Projektbeirates des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung mit den ostholsteinischen Bundestagabgeordneten Ingo Gädechens (CDU, Mitte) und Bettina Hagedorn (SPD, Foto in der Printausgabe oder im E-Paper) in Berlin. (Foto: hfr)

Lärmschutz-Papier zur Festen Fehmarnbeltquerung vorgestellt: Projektbeirat des Dialogforums in Gesprächen mit Gädechens und Hagedorn

19.02.2019
Ostholstein/Berlin. Viele Monate arbeitete der Projektbeirat des Dialogforums zur Festen Fehmarnbeltquerung an den Forderungen der Region nach übergesetzlichem Lärmschutz. In Berlin fand dazu jetzt ein wichtiges Treffen statt:...

UNTERNEHMEN DER REGION