Reporter Timmendorf

Schüler des OGT spenden die Einnahmen ihres Weihnachtsbasars: 11.300 Euro für Kinder in Sri Lanka

Bilder
Scheckübergabe im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand: Die Schülervertretung überreicht den Scheck im Beisein von Anastasia Walz (rechts) an Elisabeth Wegener (Mitte). (Foto: OGT)

Scheckübergabe im Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand: Die Schülervertretung überreicht den Scheck im Beisein von Anastasia Walz (rechts) an Elisabeth Wegener (Mitte). (Foto: OGT)

Timmendorfer Strand. „Im Grunde ist Entfernung kein Hindernis […], sich zu erreichen.“ (Rainer Maria Rilke) Wie wahr dieses Zitat doch ist, bewiesen die Schüler des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) erneut am Dienstag, dem 5. Februar. Wie jedes Jahr hatten diese für ihren traditionellen Weihnachtsbasar gemeinsam gebacken, gebastelt und dekoriert. Mit Freude erwirtschafteten sie so beinahe 11.300 Euro, die sie nun an das Kinderhaus St. Theresa in Sri Lanka spendeten. Initiiert worden war dieses Projekt bereits vor mehr als 30 Jahren von der damaligen OGT-Lehrerin Elisabeth Wegener, die am 5. Februar ans OGT kam, um sich persönlich bei den Klassen zu bedanken: „Ohne Euren Einsatz wäre diese Unterstützung nicht möglich gewesen,“ lobte sie die mehr als 200 Kinder und Jugendlichen, die sich in der Aula versammelt hatten.
Wie wichtig die Hilfe tatsächlich ist, berichtete im Anschluss die ehemalige OGT-Schülerin Anastasia Walz. Anastasia hatte das Kinderheim in Sri Lanka persönlich besucht und teilte ihre Erfahrungen den Schülern in einer eindrucksvollen Schilderung mit. „Es ist wirklich unvorstellbar, unter welchen Verhältnissen Kinder in Sri Lanka aufwachsen müssen,“ berichtete sie, während es in der Aula still wurde, „es ist wichtig, dass wir nicht vergessen, wie gut es uns im Vergleich zu diesen Menschen geht.“ Sie zeigte auch Bilder, die während ihrer Reise entstanden waren. Das Geld werde in Bildung, Kleidung, medizinische Versorgung und Essen investiert und dringend benötigt, um den Kindern eine Zukunft zu bieten.
Im Namen aller Schülerinnen und Schüler überreichte die Schülervertretung daraufhin den Scheck - genau 11.259,22 Euro waren auf dem Basar erwirtschaftet worden. Dabei hatten sich die einzelnen Klassen große Mühe gegeben und mit Liebe weihnachtliche Aktivitäten vorbereitet, Handarbeiten oder kulinarische Köstlichkeiten – wie beispielsweise selbstgemachte Marmelade – angeboten und die Besucher des Basars mit Live-Musik unterhalten. Nun geht das eingenommene Geld also als verspätetes Weihnachtsgeschenk an Kinder in mehr als 8.000 Kilometer Entfernung, die sich über den Einsatz des OGT freuen, während sich die ersten Klassen bereits wieder Gedanken über die Angebote auf den nächsten Basar machen.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: Trunkenheitsfahrt mit 2,96 Promille Atemalkohol

18.03.2019
Travemünde. Am Sonntagnachmittag, dem 17. März, fuhr ein Mann mit seinem Ford Tourneo auf dem Parkplatz Leuchtenfeld im Kreis und befuhr dann die Außenallee in Richtung Lübeck. Ein Zeuge meldete dies der Polizei. Das Fahrzeug konnte nach...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: 89-Jähriger verursacht Verkehrsunfall auf der A 1

18.03.2019
Scharbeutz. Am Freitagnachmittag, dem 15. März, befuhr ein Mann mit seinem Audi die Autobahn 1 in Richtung Fehmarn. Kurz vor der Anschlussstelle Scharbeutz fuhr der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache fast ungebremst auf den vor ihm...
100 Krimis hat die Bestseller-Autorin Lena Johannson (3.v.l.) an die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau übergeben – sehr zur Freude von Evgenia Gurfinkel (v.l.), Edda Thimm (beide Gemeindebücherei) Bürgermeister Thomas Keller, Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko und Heiko Kügler, stellvertretender Schulleiter.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Lena Johannson: 100 Krimis für die Schul- und Gemeindebücherei

15.03.2019
Ratekau. Die in der Gemeinde Ratekau lebende Autorin Lena Johannson hat der Schul- und Gemeindebücherei Ratekau ein Regal voller Krimis als Spende übergeben. Insgesamt 100 spannende Schmöker nahmen Edda Thimm und ihre Mitarbeiterin Evgenia Gurfinkel sowie von der...
Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bürgerstiftung Stockelsdorf: Viele Aktivitäten auch in 2019

14.03.2019
Stockelsdorf. Am Samstag, dem 23. März, findet die Auftaktveranstaltung zur Reihe Kinderuni der Bürgerstiftung Stockelsdorf statt. Im Vorfeld haben die Vorstandsmitglieder Brigitte Rahlf-Behrmann, Angela Prühs und Manfred Beckmann unter der Leitung des 1. Vorsitzenden...
Die Jugendarbeiter Ines Fellner, Patrick Bohle (m.) und André Hüttig stellen die drei großen Angebote vor, die die Gemeindejugendpflege und der Gemeindejugendring Ratekau in nächster Zeit anbieten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

„Hasenlauf“, Veranstaltungen in den Osterferien und Fahrt nach Berlin: Volles Programm für Ratekaus Kinder und Jugendliche

14.03.2019
Ratekau. Mit Vollgas starten die Jugendpflege und der Gemeindejugendring in Ratekau ins Frühjahr. Mit dem Hasenlauf am Kuhlensee, einem äußerst abwechslungsreichen Osterferienprogramm und einer Fahrt in die Bundeshauptstadt...

UNTERNEHMEN DER REGION