Reporter Timmendorf

Sport, Spiel und Spaß für Kids und Familien: Sommer-Ferienpass der Gemeinde Scharbeutz geht am heutigen 30. Mai online

Bilder
Benjamin Schmidt von der Kinder- und Jugendberatung der Gemeinde Scharbeutz (vorne in der Mitte) präsentierte der Presse mit Vertretern der unterstützenden Vereinen den Sommer-Ferienpass 2018. (Foto: René Kleinschmidt)

Benjamin Schmidt von der Kinder- und Jugendberatung der Gemeinde Scharbeutz (vorne in der Mitte) präsentierte der Presse mit Vertretern der unterstützenden Vereinen den Sommer-Ferienpass 2018. (Foto: René Kleinschmidt)

Scharbeutz. Auch im 38. Jahr präsentiert sich der Ferienpass der Gemeinde Scharbeutz erfrischend jung und vital und lässt alle jungen Herzen höher schlagen, weiß Benjamin Schmidt von der Kinder- und Jugendberatung der Gemeinde Scharbeutz, wenn es auf den Termin der Veröffentlichung zugeht.
Besonders begeistert ist der Jugendpfleger in diesem Jahr von dem ehrenamtlichen Engagement der vielen Vereine, Verbände und Unterstützer/innen des Ferienpasses. „Allein die Sportvereine aus Scharbeutz und Umgebung, die sich ehrenamtlich für die Kommunale Jugendarbeit im Ferienpass der Gemeinde Scharbeutz engagieren, sind mit 30 von 172 Veranstaltungen eine tragende Säule des diesjährigen Ferienprogramms“ ergänzt Benjamin Schmidt. Mit dabei sind die SvG Pönitz, TSG Scharbeutz (mit Tenniswoche und anschließendem Turnier), der Sarkwitzer Sportverein (u.a. Yoga for Kids, Line Dance), der Ostseesportverein Scharbeutz (mit zehn verschiedenen Angeboten), der Scharbeutzer Schützenverein, der Schachverein Strand und der Yachtclub Scharbeutz.
So wird es neben den bewährten Klassikern (wie die Ferienfahrt zur Insel Neuwerk, ein Besuch des Heide-Parks und der Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg, die Schleppjagd der Beaglemeute Lübeck sowie die Fahrt zum HSV und Miniaturwunderland in Hamburg) sehr sportlich im Ferienpass zugehen. Die Kinder und Jugendlichen können zum Beispiel an einem Basketball- oder Cheerleadercamp, einem Zirkeltraining, American-Football- und Fußballtraining, Pfiffix-Gesundheitsprogramm, Tennisturnier, Sportabzeichen, Selbstverteidigung, Schlagstockkampf, Luftgewehrschießen, Breakdance, Yoga-Kurs, Line-Dance und Schachspiel teilnehmen.
Daneben bietet der Ferienpass auch viele andere Aktivitäten an, mal kreativ, mal spannend; jedes Mal aber sicher erlebnisreich und in entspannter Atmosphäre. So können die Teilnehmer/innen Origami falten, Lasertag spielen, eine Stadtführung durch das mittelalterliche Lübeck erleben, auf einer Feriendisco tanzen, Kalligrafie erlernen, Badebomben kreieren, Batiken, Wölfe erforschen, Murmelbahnen basteln und die Naturwissenschaften kennen lernen.
Zum Abschluss am 17. August findet wieder eine Geocachingtour für Familien mit dem Fahrrad durch Wald und Wiesen statt. Anschließend sind alle zum Abschlussfest „Schluss mit lustig!“ eingeladen, wo der letzte Schatz der Ferien gehoben wird und bei Bratwurst vergnügt über die letzten sechs Wochen resümiert wird.
Ab dem heutigen Mittwoch, dem 30. Mai, können alle Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren, welche in der Gemeinde Scharbeutz wohnen, hier zur Schule gehen oder als Feriengast Urlaub machen im Internet unter www.ferienpass-scharbeutz.de den Ferienpass und die Ferien-Events einsehen und eine Wunschliste erstellen, die im Ferienpassprogramm automatisch abgespeichert und übertragen wird.
Zusätzlich zur Internetpräsenz gibt es auch eine kostenfreie Ferienpass-Printversion, die gleich nach Erscheinung an alle Schüler und Schülerinnen der Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz und der Ostsee-Grundschule Scharbeutz verteilt wird. Außerdem werden auch Exemplare im Bürgerhaus, der Gemeindebücherei, im Büro der TALB im Kurparkhaus Scharbeutz und in den Sekretariaten des Ostsee Gymnasiums und der Cesar-Klein-Schule ausliegen.
Anmeldeschluss ist der 15. Juni; am 16. Juni findet dann die Verlosung und Zuteilung der Veranstaltungen statt. Vom 18. bis 22. Juni können die fest gebuchten Veranstaltungen bezahlt werden. Zu der Ferienpass-Card (3 Euro) erhalten alle Teilnehmer/innen ein Gutscheinheft mit tollen Vergünstigungen für viele Aktionen und Leckereien. Bezahlt werden kann wie immer im Ferienpass-Büro im Bürgerhaus, in der Gemeindebücherei, in der Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz sowie im Jugendtreff Haffkrug.
Eine Nachmeldung für freie Plätze kann während der gesamten Sommerferien erfolgen, ein Anruf im Ferienpass-Büro bei Benjamin Schmidt unter 04503/7709-411 oder in der Gemeindebücherei bei Gesa Engel unter 04503/7709-420 genügt. Selbstverständlich können alle Veranstaltungen des Ferienpasses mit der Bildungskarte bezahlt werden.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION