Reporter Timmendorf

STADTRADELN in Stockelsdorf: Bis zum 22. September auf Kilometerjagd

Bilder
Auch Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Klimaschutzmanager Manuel van der Poel beteiligen sich an der Aktion STADTRADELN und hoffen auf viele Unterstützer. (Foto: hfr)

Auch Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Klimaschutzmanager Manuel van der Poel beteiligen sich an der Aktion STADTRADELN und hoffen auf viele Unterstützer. (Foto: hfr)

Stockelsdorf. Stockelsdorf tritt beim STADTRADELN an: Im Aktionszeitraum zwischen dem 2. und 22. September sollen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Um die Kilometer sichtbar zu machen, sind alle eingeladen, sich beim STADTRADELN anzumelden und die Kilometer einzutragen oder über die STADTRADELN-App zu erfassen.
Durch den Zusammenschluss in Teams wird der Spaß-Faktor erhöht. Zudem fördert es den sportlichen Ehrgeiz: Wer schafft mehr Kilometer, die Schulklasse oder der Handballverein? Es geht ganz einfach, entweder wird bei der Anmeldung ein neues Team gegründet oder für ein bestehendes in Stockelsdorf mitgeradelt. „Die gefahrenen Kilometer zählen so gleich vierfach: für mich, mein Team, Stockelsdorf und den Kreis Ostholstein“, so Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel, der auch der lokale Koordinator der Aktion ist. „Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es anspornt, wenn in meinem Team jemand immer knapp mehr Kilometer fährt als ich.“
Neben den persönlichen Fahrten laden mehrere organisierte Radtouren dazu ein, gemeinsam in die Pedale zu treten und im Aktionszeitraum Kilometer zu sammeln: Am Dienstag, dem 11. September, steht die „Rund um Stockelsdorf-Tour der Bürgerstiftung Stockelsdorf“ und am Freitag, dem 21. September, wird eine Fahrradtour mit Besichtigung des Umspannwerks Pohnsdorf (Anmeldung notwendig) angeboten.
Diese und weitere Radtouren sowie Informationen sind unter www.stadtradeln.de/stockelsdorf einsehbar. Auch die Anmeldung kann hier vorgenommen werden.
Als Teamkapitän des Teams der Gemeindeverwaltung tritt Bürgermeisterin Julia Samtleben in die Pedale: „Durch meinen Umzug kann ich nun auch wieder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und so Kilometer sammeln!“
Als Ansporn wird die Gemeinde ­Stockelsdorf die höchste Kilometerleistung (Einzelteilnehmer) und das größte Team ehren. Die Preisverleihung ist für November geplant.
Anmeldungen sind ab sofort bis zum Ende des Aktionszeitraums möglich. Stockelsdorf ist auf Einladung des Kreises Ostholstein zum ersten Mal beim STADTRADELN dabei. An der bundesweiten Aktion nehmen bislang 875 Kommunen teil. Im Kreis Ostholstein sind auch noch Bad Schwartau, Eutin, Fehmarn, Neustadt, Oldenburg, Ratekau und Timmendorfer Strand mit am Start.
Neben dem Spaß am gemeinsamen Fahrradfahren bildet der Klimawandel den ernsten Hintergrund zur Aktion. Um deutlich zu machen, wie groß mögliche Einsparungen durch das Radfahren als Mobilitäts-Alternative für kurze und mittlere Stecken im Vergleich zum Auto sind, werden auf der Homepage von STADTRADELN die vermiedenen CO2 Emissionen angegeben. Berechnet wird dies unter der Annahme, dass ein Radkilometer einen Autokilometer ersetzt.
Durch eine Teilnahme wird also zweierlei aufgezeigt: zum einen, wie viele engagierte Radfahrerinnen und Radfahrer bereits in Stockelsdorf in die Pedale treten und zum anderen, wieviel CO2 durch das Radfahren eingespart werden kann.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Auf ein gutes 2019: Übersetzer Wojciech Mehl (v.l.), Stockelsdorfs Bürgervorsteher Manfred Beckmann, Andrzej Jasilek, Bürgermeister der Gemeinde Okonek, Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben, Sebastian Korzeniowski, Bürgervorsteher der Gemeinde Okonek , Susanne Scheel und Patrick Lakins (beide IGSU), Kreispräsident Harald Werner sowie Bürgermeisterin a.D. Brigitte Rahlf-Behrmann. (Foto: M. Wittler)

Neujahrsempfang in Stockelsdorf: Die Großgemeinde steht vor umfangreichen Investitionen

24.01.2019
Stockelsdorf. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Stockelsdorf und der Interessengemeinschaft Stockelsdorfer Unternehmer (IGSU) im Hotel „Lübecker Hof“ hielt Stockelsdorfs neuer Bürgervorsteher Manfred Beckmann unter tosendem Beifall neben vielen weiteren...
Jana Thomsen, Yannik Panke und Christine Knebelkamp freuen sich auf die erste Beachparty im Rahmen des Winter-StrandKlubs in Timmendorfer Strand. (Foto: René Kleinschmidt)

Winter-StrandKlub in Timmendorfer Strand: Erste Beachparty des Jahres mit heißen Getränken und coolen Beats

24.01.2019
Timmendorfer Strand. Auch in der kalten Jahreszeit können Gäste und Einheimische wieder direkt am Strand eine entspannte Zeit bei Drinks und lauschiger Musik erleben. 2019 startet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus...
Gruppenfoto am Ende einer harmonischen Versammlung:? Lars Wellmann vom Kreisfeuerwehrverband (v.l.), Bürgermeister Thomas Keller, der neue Maschinist Falk Helbich, die Geehrten Silvia Steenbock, Udo Caliebe, Kalle Steenbock und Bernd Tapper, Ratekaus alter und neuer  Stellvertretender Wehrführer Marc Papendorf, Ortswehrführer  Markus Thiel sowie Gemeindewehrführer Dennis Puls.  (Foto: Feuerwehr)

Freiwillige Feuerwehr Ratekau: Einsatzstarkes Jahr 2018 mit beachtlichem Mitgliederzuwachs

24.01.2019
Ratekau. Eine lange Gästeliste hatte Ratekaus Ortswehrführer Markus Thiel am Anfang der diesjährgen Hauptversammlung seiner Wehr abzuarbeiten, die nach der Premiere im letzten Winter jetzt das zweite Mal im neuen Feuerwehrhaus an der Bäderstraße stattfand. Neben...
Neben der weiblichen Handball-Schulmannschaft der Otfried-Preußler-Schule aus Pansdorf wurden beim Neujahrsempfang der Gemeinde Ratekau Jenny Grudnio (l., Ju-Jutsu) und Ulrike Lotz-Lange (Rollstuhl-Fechten) geehrt.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Auszeichnungen für Ratekaus erfolgreiche Sportler

23.01.2019
Ratekau. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Ratekau wurden auch diesmal Sportler geehrt, die im vergangenen Jahr herausragende Leistungen erbracht haben. So bat Ratekaus Bürgermeister die weibliche Handball-Schulmannschaft der Otfried-Preußler-Schule...
Neben der „Goldenen Schallplatte“ gibt es auch weitere, tolle Preise zu gewinnen. (Foto: School of Rock)

Am Freitagabend in der Mensa der GGS-Strand: „School of Rock“ veranstaltet den 11. Bandbattle

23.01.2019
Timmendorfer Strand. Drei Bands mit jungen Musikern treten gegeneinander an: Am Freitag, dem 25. Januar, heißt es wieder „Go wild and rock on“. Die „School of Rock“ lädt zum 11. Bandbattle ein. Was als kleine AG in der GGS-Strand Europaschule begann, ist...

UNTERNEHMEN DER REGION