Reporter Timmendorf

STADTRADELN: Ratekau lädt zur „Fahrrad-Rallye für die ganze Familie“ ein

Bilder
Im Rahmen der Aktion STADTRADELN haben Patrick Bohle (l.) und Alexander Herrberger aus der Gemendeverwaltung Ratekau eine Fahrrad-Rallye organisiert, die alle Familienmitglieder ansprechen soll. (Foto: Setje-Eilers)

Im Rahmen der Aktion STADTRADELN haben Patrick Bohle (l.) und Alexander Herrberger aus der Gemendeverwaltung Ratekau eine Fahrrad-Rallye organisiert, die alle Familienmitglieder ansprechen soll. (Foto: Setje-Eilers)

Ratekau. Noch bis zum 22. September findet landesweit die Aktion STADTRADELN statt, bei der im Sinne des Klimaschutzes möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden sollen. Erstmals beteiligt sich in diesem Jahr auch die Gemeinde Ratekau daran. Nach der Auftakttour am 2. September zum Gleschendorfer Dorffest mit rund einhundert Teilnehmern aus verschiedenen Gemeinden im südlichen Ostholstein lädt die Gemeinde Ratekau am kommenden Samstag, 15. September, von 10 bis 14 Uhr zur „Fahrrad-Rallye für die ganze Familie“ ein.
„Wie der Titel der Veranstaltung es schon verrät: Jeder ist aufgefordert mitzumachen. Von der Oma bis zum Enkel“, erklären Ratekaus Gemeindejugendpfleger Patrick Bohle und Alexander Herrberger aus dem Fachdienst Planen und Bauen, die den Familienspaß im Rahmen der Aktion STADTRADELN gemeinsam organisieren.

Treffpunkt mit einem eigenen Fahrrad ist am Dorfmuseum Ratekau. Verschiedene Altersklassen gehen von dort aus an den Start. Zwei Touren stehen zur Auswahl. Die kürzere Strecke ist rund acht Kilometer lang und führt über Techau nach Pansdorf und zurück. Die lange führt ebenfalls nach Pansdorf. Hier geht es anschließend aber noch weiter nach Groß Timmendorf und von dort aus über Ruppersdorf zurück nach Ratekau. Rund 15 Kilometer kommen da zusammen.
Bei der Familien-Rallye geht es keineswegs um Geschwindigkeit und zeitliche Rekorde. Im Gegenteil! Verschiedene Stationen müssen angesteuert werden, an denen unterhaltsame Aufgaben zu erledigen sind. „An einer geht es zum Beispiel darum, wer für eine bestimmte kürzere Strecke auf dem Rad am längsten braucht. Steherqualitäten sind also gefragt“, erklärt Patrick Bohle eine der Herausforderungen.

Für derartige Kunststücke gibt es schließlich Punkte, die wiederum in einen Teilnahmebogen eingetragen werden. Die drei Punktbesten jeder Kategorie und Altersklasse werden um 15 Uhr am Dorfmuseum im Rahmen der Siegerehrung prämiert.
Unterstützung an den Stationen leisten dabei als Kooperationspartner der Gemeinde die Jugendfeuerwehr der Ostgemeinde Ratekau, der TSV Pansdorf und der Gemeindejugendring.

„Wichtig ist, dass niemand um 10 Uhr starten muss. Wir haben uns extra für ein flexibles Zeitfenster entschieden. Wer mag, setzt sich auch erst gegen Mittag in Bewegung. Bis 14 Uhr muss der Teilnahmebogen jedoch abgegeben sein“, so Ratekaus Gemeindejugendpfleger.
Nach dem Ende der Veranstaltung dürfen sich die Teilnehmer am Dorfmuseum auf Bratwurst und alkoholfreie Cocktails freuen. Die Teilnahme an der Fahrrad-Rallye für die ganze Familie ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der Teilnehmerrekord des letzten Jahres wurde mit 126 eingereichten Bildern gebrochen. Am vergangenen Freitag wurden die Gewinner des Kunstwettbewerbs ausgezeichnet.

Kunstwettbewerb 2019 in Timmendorfer Strand: Die Gewinner zum Thema „Winterstrand“ stehen fest

18.07.2019
Tdf. Strand. Die Vernissage im Strandpark von Timmendorfer Strand ist jährlich der große Abschluss des Kunstwettbewerbs in Timmendorfer Strand. Auch in diesem Jahr kamen am vergangenen Freitag um 12 Uhr zahlreiche Besucher und auch die Gewinner der Bilder, um an...
Das Buschfest in Luschendorf hat in der Ostseeregion längst Kultstatus erreicht. Am kommenden Samstag steigt die große Party zum 43. Mal.  Foto: VA/hfr

Traditionelles Buschfest in Luschendorf

18.07.2019
Luschendorf. Auch in diesem Jahr findet in Luschendorf wieder das traditionelle Buschfest statt. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf veranstaltet dieses Fest nun schon zum 43. Mal und will an das tolle Fest im letzten Jahr anknüpfen. Es werden...
Freuen sich auf viele kreative Beiträge: Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller (r.), Constanze Krüger, Leiterin Fachdienst Umwelt, und Lennart Inselmann, Bundesfreiwiliger.  Foto: Gemeinde Ratekau/hfr

Gemeinde Ratekau startet Fotowettbewerb: „Natur fängt vor der Hausür an“

18.07.2019
Ratekau. Gärten gewinnen für Tiere und Pflanzen immer mehr an Bedeutung. Viele Tierarten haben im Siedlungsraum bereits ihre Nische oder Ersatzlebensräume gefunden. Studien zeigen sogar, dass unter anderem Bienen aufgrund der Möglichkeit mehr Futter sammeln zu können...
Freuen sich über die gelungene Neugestaltung des Luschendorfer Ehrenmals: Ratekaus stellvertretender Bürgermeister Heinz-Klaus Drews (v.l.), Christoph Hardt und Thorge Boller vom Bauhof Ratekau mit Bürgervorsteherin Gaby Spiller sowie Dorfvorsteherin Simone Bannow und ihre 3. Stellvertreterin Mirja Hollweck (r.).

Luschendorfs neues Ehrenmal offiziell eingeweiht

17.07.2019
Luschendorf. Um 1952 herum wurden in Deutschland vielerorts Ehrenmale erichtet, die an die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege erinnern sollen. Aus dieser Zeit stammt auch das Ehrenmal in Luschendorf (Gemeinde Ratekau) – entsprechend war zuletzt das...
Andreas Behem (LYC, von links), Ulrike Köhn (Hansestadt Lübeck), Eberhard Lassen (LYC), Andrea Varner-Tümmler (LYC), Titus Jochen Heldt (gem. Sparkassenstiftung zu Lübeck) und Christoph Wojtkiewich (Hansestadt Lübeck) stoßen auf das neue Dach am Mövenstein an. (Foto: ra)

Ein großartiger Anblick: Neues Dach für den LYC-Standort am Mövenstein

12.07.2019
Travemünde. Nach jahrelanger Planung und einer rekordverdächtigen Bauzeit hat das Gebäude der ehemaligen Seebadeanstalt und jetzigen Jollen- und Katamaranstation des Lübecker YC in Travemünde ein neues Dach erhalten. Am Freitag wurde die helle 520 m² große Bedachung...

UNTERNEHMEN DER REGION