Reporter Timmendorf

STADTRADELN: Ratekau lädt zur „Fahrrad-Rallye für die ganze Familie“ ein

Bilder
Im Rahmen der Aktion STADTRADELN haben Patrick Bohle (l.) und Alexander Herrberger aus der Gemendeverwaltung Ratekau eine Fahrrad-Rallye organisiert, die alle Familienmitglieder ansprechen soll. (Foto: Setje-Eilers)

Im Rahmen der Aktion STADTRADELN haben Patrick Bohle (l.) und Alexander Herrberger aus der Gemendeverwaltung Ratekau eine Fahrrad-Rallye organisiert, die alle Familienmitglieder ansprechen soll. (Foto: Setje-Eilers)

Ratekau. Noch bis zum 22. September findet landesweit die Aktion STADTRADELN statt, bei der im Sinne des Klimaschutzes möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden sollen. Erstmals beteiligt sich in diesem Jahr auch die Gemeinde Ratekau daran. Nach der Auftakttour am 2. September zum Gleschendorfer Dorffest mit rund einhundert Teilnehmern aus verschiedenen Gemeinden im südlichen Ostholstein lädt die Gemeinde Ratekau am kommenden Samstag, 15. September, von 10 bis 14 Uhr zur „Fahrrad-Rallye für die ganze Familie“ ein.
„Wie der Titel der Veranstaltung es schon verrät: Jeder ist aufgefordert mitzumachen. Von der Oma bis zum Enkel“, erklären Ratekaus Gemeindejugendpfleger Patrick Bohle und Alexander Herrberger aus dem Fachdienst Planen und Bauen, die den Familienspaß im Rahmen der Aktion STADTRADELN gemeinsam organisieren.

Treffpunkt mit einem eigenen Fahrrad ist am Dorfmuseum Ratekau. Verschiedene Altersklassen gehen von dort aus an den Start. Zwei Touren stehen zur Auswahl. Die kürzere Strecke ist rund acht Kilometer lang und führt über Techau nach Pansdorf und zurück. Die lange führt ebenfalls nach Pansdorf. Hier geht es anschließend aber noch weiter nach Groß Timmendorf und von dort aus über Ruppersdorf zurück nach Ratekau. Rund 15 Kilometer kommen da zusammen.
Bei der Familien-Rallye geht es keineswegs um Geschwindigkeit und zeitliche Rekorde. Im Gegenteil! Verschiedene Stationen müssen angesteuert werden, an denen unterhaltsame Aufgaben zu erledigen sind. „An einer geht es zum Beispiel darum, wer für eine bestimmte kürzere Strecke auf dem Rad am längsten braucht. Steherqualitäten sind also gefragt“, erklärt Patrick Bohle eine der Herausforderungen.

Für derartige Kunststücke gibt es schließlich Punkte, die wiederum in einen Teilnahmebogen eingetragen werden. Die drei Punktbesten jeder Kategorie und Altersklasse werden um 15 Uhr am Dorfmuseum im Rahmen der Siegerehrung prämiert.
Unterstützung an den Stationen leisten dabei als Kooperationspartner der Gemeinde die Jugendfeuerwehr der Ostgemeinde Ratekau, der TSV Pansdorf und der Gemeindejugendring.

„Wichtig ist, dass niemand um 10 Uhr starten muss. Wir haben uns extra für ein flexibles Zeitfenster entschieden. Wer mag, setzt sich auch erst gegen Mittag in Bewegung. Bis 14 Uhr muss der Teilnahmebogen jedoch abgegeben sein“, so Ratekaus Gemeindejugendpfleger.
Nach dem Ende der Veranstaltung dürfen sich die Teilnehmer am Dorfmuseum auf Bratwurst und alkoholfreie Cocktails freuen. Die Teilnahme an der Fahrrad-Rallye für die ganze Familie ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Udo Brechtel, stv. Vorsitzender des NTSV, und Sabine Bremeyer (mit neuem Lauftrikot) vom Orga-Team, freuen sich mit Olaf Nelle (li., Sparkasse) und Jörg Braun (innogy) auf den Ostseelauf am kommenden Sonntag. (Foto: René Kleinschmidt)

Einschränkungen auf der Promenade und der Rodenbergstraße: Sparkassen-Ostseelauf am 24. März mit großem Teilnehmerfeld

20.03.2019
Timmendorfer Strand. Es ist wieder soweit: Am Sonntag, dem 24. März, findet mit dem Sparkassen-Ostseelauf das große Laufereignis zwischen Niendorf und Scharbeutz statt. Inzwischen ist die Zahl der Anmeldungen, besonders in den...
Dirk Scharbau (links) und Björn Jessen von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand veranstalten am kommenden Samstag den „1. Fire on Ice-Cup“ im ETC. Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen. (Foto: René Kleinschmidt)

Eisstockschießen-Turnier der Feuerwehr Timmendorfer Strand im ETC: „1. Fire on Ice-Cup“ mit 24 Mannschaften aus Feuerwehren und Politik

20.03.2019
Timmendorfer Strand. Die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand veranstaltet am kommenden Samstag, dem 23. März, erstmals den „Fire on Ice-Cup“ im Eissport- und Tenniscentrum in Timmendorfer Strand, ein...
Dr. Christian Kuhnt, Intendant und Vorsitzender der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival, ist Gast beim nächsten Terrassengespräch in Stockelsdorf.  Foto: Rouven Steinke/hfr

„Hier spielt die Musik!“: Stockelsdorfer Terrassengespräch am Herrenhaus

20.03.2019
Stockelsdorf. Unter dem getreuen Motto „Ein Thema - Zwei Sessel - Ein Moderator - Ein Ehrengast“ findet am Donnerstag, dem 21. März, das ­nächs­te „Stockelsdorfer Terrassengespräch“ am Stockelsdorfer Herrenhaus statt. Als Gast zum Thema „Hier spielt die Musik!“ wurde...
Obligatorische Scheckübergabe im Maritim Strandhotel in Travemünde: Präsidentin Regina Rieber-Kulzer (2.v.li.) und ihre Damen vom Vorstand überreichte die beiden Spenden an Torben Raschke und Prof. Peter Sieg (3. v. re.). (Foto: René Kleinschmidt)

Kiwanis Club Travemünde e.V.: 7.000 Euro für den guten Zweck gespendet

20.03.2019
Travemünde. Die Travemünder Kiwanis-Damen konnten kürzlich wieder zwei Spenden in der Gesamthöhe von 7.000 Euro übergeben. „Durch unsere Veranstaltungen im letzten Jahr wie Flohmarkt, Adventsbasar und Fest auf der Tornadowiese konnten wir durch Kaffee- und...
16 Jahre hat Hannelore Paschke den DRK Ortsverband geleitet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ernannte ihr Nachfolger Dirk Kubat sie zur Ehrenvorsitzenden. (Foto: hfr)

DRK Pansdorf: Ehrenvorsitz für Hannelore Paschke

19.03.2019
Pansdorf. Am vergangenen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung des DRK Pansdorf statt. Neben den Berichten des aktiven Dienstes, des Jugendrotkreuzes und der Krebsnachsorgegruppe stand die Wahl eines neuen Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Hannelore Paschke, die...

UNTERNEHMEN DER REGION