Reporter Timmendorf

Stockelsdorfer Schüler laufen auf Helgoland

Bilder
Beachtliche Ergebnisse lieferten die Teilnehmer der Lauf-AG der G-H-S Stockelsdorf. Man darf gespannt sein, wie sie in diesem Jahr beim Landesentscheid auf der Hochseeinsel abschneiden. Foto: G-H-S Stockelsdorf

Beachtliche Ergebnisse lieferten die Teilnehmer der Lauf-AG der G-H-S Stockelsdorf. Man darf gespannt sein, wie sie in diesem Jahr beim Landesentscheid auf der Hochseeinsel abschneiden. Foto: G-H-S Stockelsdorf

Stockelsdorf. Die Schülerinnen und Schüler der Lauf-AG der Gerhard- Hilgendorf-Gemeinschaftsschule Stockelsdorf haben nach einer längeren Durststrecke wieder einmal die Qualifikation für den Helgoland-Staffel-Marathon der Schulen in Schleswig-Holstein geschafft. Beim Kreisentscheid auf der anspruchsvollen Strecke in Bad Malente setzten sich die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 und jünger vor kurzem knapp gegen die starke Konkurrenz der Gymnasien aus Eutin und Oldenburg durch.
Seit Anfang Februar konnte AG-Leiter und Lehrer Robert Leu jeden Dienstag nach Unterrichtsschluss jeweils rund 30 laufbegeisterte Kinder begrüßen, die sich bei Wind und Wetter auf die Strecken verschiedener Längen begaben. Die Qualifikation für das Großereignis Anfang Juni auf der einzigen deutschen Hochseeinsel war nun der verdiente Lohn für all die Trainingseinheiten.
Die erste Mannschaft der Gemeinschaftschule mit Johanna Bierschwall, Luisa Prahl, Diana Brockhusen, Luca Böhle, Claas Hochmuth, Tyler Schmidt, Vater Roland Edelmann und Lehrer Uwe Kalski lag am Ende mit einer Zeit von 2 Stunden 53 Minuten knapp vor den Gymnasien aus Oldenburg und Eutin.
Aber auch die zweite Mannschaft, die aufgrund der vielen AG-Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet wurde, schlug sich wacker: Celine Wandel, Malou Sternberg, Mila Baltic, Rami Ahmad, Alwin Bühring, Carl Ludwig, Vater Hilmar Hochmuth und Lehrer Robert Leu belegten einen respektablen 6. Platz.
Der besondere Charme der Veranstaltung, die der Kreisschulsportbeauftragte des Kreises Ostholstein, Jan-Eric Hertwig, als die ,,qualitativ anspruchsvollste und zugleich schönste im gesamten Schulsport“ bezeichnete, liegt neben der tollen Strecke darin, dass nicht nur die Schülerinnen und Schüler gegeneinander antreten, sondern dass pro Team auch ein Elternteil und eine Lehrkraft bis an ihre Leistungsgrenze gehen müssen, um für den Erfolg der Mannschaft zu sorgen.
Einen großen Dank richten die Lehrkräfte Kalski und Leu an dieser Stelle an die Kollegin Birte Omland sowie die Schüler Svea Treuschel und Yannick Thede aus der Klasse 9c der G-H-S, ohne deren Unterstützung die Durchführung der Lauf-AG nicht möglich gewesen wäre.
Nun heißt es Daumen drücken für den Helgoland-Staffel-Marathon am 1. und 2. Juni – und für eine ruhige Überfahrt.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: Trunkenheitsfahrt mit 2,96 Promille Atemalkohol

18.03.2019
Travemünde. Am Sonntagnachmittag, dem 17. März, fuhr ein Mann mit seinem Ford Tourneo auf dem Parkplatz Leuchtenfeld im Kreis und befuhr dann die Außenallee in Richtung Lübeck. Ein Zeuge meldete dies der Polizei. Das Fahrzeug konnte nach...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Polizeibericht: 89-Jähriger verursacht Verkehrsunfall auf der A 1

18.03.2019
Scharbeutz. Am Freitagnachmittag, dem 15. März, befuhr ein Mann mit seinem Audi die Autobahn 1 in Richtung Fehmarn. Kurz vor der Anschlussstelle Scharbeutz fuhr der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache fast ungebremst auf den vor ihm...
100 Krimis hat die Bestseller-Autorin Lena Johannson (3.v.l.) an die Schul- und Gemeindebücherei Ratekau übergeben – sehr zur Freude von Evgenia Gurfinkel (v.l.), Edda Thimm (beide Gemeindebücherei) Bürgermeister Thomas Keller, Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko und Heiko Kügler, stellvertretender Schulleiter.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Lena Johannson: 100 Krimis für die Schul- und Gemeindebücherei

15.03.2019
Ratekau. Die in der Gemeinde Ratekau lebende Autorin Lena Johannson hat der Schul- und Gemeindebücherei Ratekau ein Regal voller Krimis als Spende übergeben. Insgesamt 100 spannende Schmöker nahmen Edda Thimm und ihre Mitarbeiterin Evgenia Gurfinkel sowie von der...
Gemeinsam mit Spender Jan Bendfeldt (l.) und Stefanie Hönig (3.v.r.) von der Bürgerstiftung Ostholstein präsentieren Angela Prühs (v.r.), Manfred Beckmann, Volker Olbers und Brigitte Rahlf-Behrmann aus dem Vorstand der Bürgerstiftung Stockelsdorf das neue Spannband. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bürgerstiftung Stockelsdorf: Viele Aktivitäten auch in 2019

14.03.2019
Stockelsdorf. Am Samstag, dem 23. März, findet die Auftaktveranstaltung zur Reihe Kinderuni der Bürgerstiftung Stockelsdorf statt. Im Vorfeld haben die Vorstandsmitglieder Brigitte Rahlf-Behrmann, Angela Prühs und Manfred Beckmann unter der Leitung des 1. Vorsitzenden...
Die Jugendarbeiter Ines Fellner, Patrick Bohle (m.) und André Hüttig stellen die drei großen Angebote vor, die die Gemeindejugendpflege und der Gemeindejugendring Ratekau in nächster Zeit anbieten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

„Hasenlauf“, Veranstaltungen in den Osterferien und Fahrt nach Berlin: Volles Programm für Ratekaus Kinder und Jugendliche

14.03.2019
Ratekau. Mit Vollgas starten die Jugendpflege und der Gemeindejugendring in Ratekau ins Frühjahr. Mit dem Hasenlauf am Kuhlensee, einem äußerst abwechslungsreichen Osterferienprogramm und einer Fahrt in die Bundeshauptstadt...

UNTERNEHMEN DER REGION