Reporter Timmendorf

„Tag der offenen Tür“ mit Rahmenprogramm am Samstag: 25-jähriges Jubiläum des Fördervereins der SVG Pönitz

Bilder
Yvonne Loose, Vorsitzende des Fördervereins der SVG Pönitz, freut sich mit Gründungsmitglied Dieter Börnecke (links) und ihrem ersten Stellvertreter Jan Hagelstein auf den „Tag der offenen Tür“ zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins. (Foto: René Kleinschmidt)

Yvonne Loose, Vorsitzende des Fördervereins der SVG Pönitz, freut sich mit Gründungsmitglied Dieter Börnecke (links) und ihrem ersten Stellvertreter Jan Hagelstein auf den „Tag der offenen Tür“ zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins. (Foto: René Kleinschmidt)

Pönitz. Am 7. September 1993 gründete Dieter Börnecke mit 15 weiteren Mitstreitern aus einer Notsituation heraus den „Gemeinnützigen Verein zur Förderung des Fussballsports in der
Sportvereinigung Pönitz von 1993 e.V.“, kurz „Förderverein der SVG Pönitz“ genannt. Damals gab es keine spielfähige Herrenmannschaft.
Fast auf den Tag genau feiert der Förderverein am kommenden Samstag, dem 8. September, sein 25-jähriges Jubiläum mit einem „Tag der offenen Tür“ und einem bunten Rahmenprogramm im Sportpark Pönitz an der Lindenstraße.
25 Jahre nach der Gründung sieht es im Sportverein ganz anders aus: „Inzwischen gibt es alle Jugendmannschaften mit über 130 aktiven Jugendlichen in sechs Mannschaften und drei Herrenmannschaften im Fußball,“ berichtet Yvonne Loose, die im vergangenen Jahr, im Juni 2017, den Vorsitz des Fördervereins von Dieter Börnecke übernommen hat. 24 Jahre lang war Gründungsmitglied Börnecke erster Vorsitzender und steht dem neuen Vorstand mit dem ersten Stellvertreter Jan Hagelstein, dem zweiten Vorsitzenden Otto Baur, Kassenwartin Carina Bursian und Schriftführer Christian Born weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Eine wichtige Person ist aber auch Hellrik Wilder, der sich um die Bandenwerbung, etc. kümmert.
Erste Erfolge sind sowohl im Nachwuchsbereich als auch im Herrenfussball erkennbar. Seit Juni 2017 ist die Mitgliederzahl von 18 auf 34 Mitgliedern inklusive Vorstand gestiegen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kinder-, Jugend- und Herrenfussball im Sportverein zu fördern. „Um weitere Erfolge zu erzielen und den Nachwuchsbereich kontinuierlich auszubauen, benötigen wir weiterhin Unterstützung,“ berichtet die Vorsitzende Yvonne Loose.
Gelegenheit, um sich über die Arbeit des Fördervereins zu informieren, gibt es jetzt zum 25-jährigen Jubiläum beim „Tag der offenen Tür“ am Samstag von 12 bis 18 Uhr. Der Verein hat mit vielen Helferinnen und Helfern ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik und verschiedenen Darbietungen zusammengestellt. Der Pönitzer Musiker Jay M. wird das Publikum um 13 Uhr und 17.30 Uhr musikalisch unterhalten. Neben Kaffee und Kuchen werden Bratwurst und Grillfleisch vom Schwenkgrill angeboten. Es gibt leckeres Eis und zwei Bierwagen sorgen für die kalten Getränke. Zum bunten Rahmenprogramm gehören verschiedene Aufführungen von einzelnen Sparten der Vereine. So gibt es ab 17 Uhr „Zumba Kids“ zum Mitmachen mit Anni Klodt und Johanna Sadowski. Für die kleineren Kids wird außerdem eine Hüpfburg aufgebaut.
Ein Highlight ist das Fussballspiel der Kreisliga, wenn die SVG Pönitz um 14 Uhr gegen Gremersdorf antritt. Auch zu diesem Topspiel ist der Eintritt frei. Spenden sind natürlich gerne willkommen. In der Halbzeitpause informiert der Förderverein über seine Arbeit und freut sich auch über neue Mitglieder.
Und auch diesmal stellt Dirk Tostmann von „Pönitz TV“ eine große Videoleinwand zur Verfügung.
Der Verein freut sich auf viele Besucher und bedankt sich an dieser Stelle bereits bei allen Unterstützern, Förderern, Mitgliedern und Sponsoren.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub...
Nach einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle stellte Pastor Thomas Merfert das „Sternenfeld“ vor und übergab es seiner Bestimmung.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ort der Trauer bei Totgeburten: Kirchengemeinde Ratekau weiht „Sternenfeld“ ein

18.09.2018
Ratekau. Vor kurzem wurde auf dem Ratekauer Friedhof ein neuer Abschnitt eingeweiht. Kurz hinter dem Haupteingang an der Bäderstraße auf der rechten Seite hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ratekau das „Sternenfeld“ seiner Bestimmung übergeben. „Es ist ein Ort, an...
Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals auf der Niendorfer Strandpromenade: Über 500 „Laufwunder“ beim Lauftag der GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Über 500 Schüler der GGS-Strand Europaschule, Väter und Mütter waren beim „Laufwunder“, der gemeinsamen Sportveranstaltung der AOK und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, in Niendorf/Ostsee...
Pastor Johannes Höpfner am Gedenkort für zur See Bestattete auf dem Friedhof in Niendorf. (Foto: Kirchenkreis Ostholstein/hfr)

„Tag des Friedhofs“: Stockelsdorf, Curau, Niendorf und Scharbeutz beteiligen sich

14.09.2018
Ostholstein. Wenige Tage vor dem „Tag des Friedhofs“, 15. und 16. September, herrscht rege Aktivität an den Orten der ewigen Ruhe, darunter auch auf den Friedhöfen einiger evangelisch-lutherischer Kirchengemeinden im Kirchenkreis Ostholstein: Hecken werden...
Vorfreude auf das 18. Beach-Volleyball-Turnier am Niendorfer Freistrand: Heidemarie Vesper (li.), langjährige Vorsitzende der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder, und ihre Nachfolgerin Heidemarie Menorca (seit 16. Mai neue Vorsitzende) mit Polizeihauptmeister Nicky Päsch. (Foto: René Kleinschmidt)

Benefiz-Veranstaltung für krebskranke Kinder: 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizei

14.09.2018
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 18. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als Organisator wieder gelungen, 28...

UNTERNEHMEN DER REGION