Reporter Timmendorf

Til Schweiger eröffnete das Open Air-Kino in Travemünde

Bilder
Til Schweiger wurde vor der offiziellen Eröffnung von Nina Eichinger interviewt. (Foto: René Kleinschmidt)

Til Schweiger wurde vor der offiziellen Eröffnung von Nina Eichinger interviewt. (Foto: René Kleinschmidt)

Travemünde. Das Open Air-Kino in Travemünde hat am vergangenen Mittwochabend, dem 15. August, einen famosen Auftakt erlebt: Zur Eröffnung vom „Kino unterm Ostseehimmel“ ist Film-Star Til Schweiger nach Travemünde an die Ostsee gekommen, um unter anderem die ersten exklusiven Minuten seines neuen Films „Klassentreffen 1.0“ zu präsentieren - und das bei trockenem Sommerwetter unter freiem Himmel direkt an der Strandpromenade. In einem Interview verriet er, dass er die Nacht im „barefoot“-Hotel in Timmendorfer Strand verbringt, das er entworfen und letztes Jahr eröffnet hat.



Til Schweiger brachte exklusiv die ersten 24 Minuten aus „Klassentreffen 1.0“ mit – offizieller Kino-Start für seinen neuen Film ist am 20. September. Als Eröffnungsfilm wurde sein Kino-Hit „Barfuß“ gezeigt.
Nach einem kurzweiligen Gespräch mit Filmexpertin Nina Eichinger (Foto), bei dem lediglich eine wohl nicht angemeldete Drohne eines Fotografen mit ihrem lauten Surren etwas störte und für Unruhe sorgte, hat der Schauspieler, Produzent und Regisseur per Knopf-Druck die diesjährige Open Air-Kinosaison in Travemünde vor rund 1.300 Zuschauern eröffnet und damit auch ein kurzes Feuerwerk ausgelöst.



Bis einschließlich Sonntag, den 26. August 2018, präsentieren Theaterleiterin Miriam Waldmann mit ihrem Team vom CineStar Filmpalast Stadthalle und die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH an insgesamt zwölf Abenden die besten Blockbuster und tolle Events.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION