Reporter Timmendorf

Timmendorfer Strand macht sich „StrandSchick“: Timmendorfer Strand und edding L.A.Q.U.E. bringen exklusive Nagellack-Kollektion auf den Markt

Bilder
Sebastian Knebelkamp, Director Cosmetics bei edding, und Marketingleiterin Silke Szymoniak präsentieren die neue Nagellack-Kollektion. (Foto: René Kleinschmidt)

Sebastian Knebelkamp, Director Cosmetics bei edding, und Marketingleiterin Silke Szymoniak präsentieren die neue Nagellack-Kollektion. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Jetzt ist Schluss mit den gängigen Urlaubs-Souvenirs wie Pins und Sticker, die neueste „Strandgepäck“ Innovation kommt aus Timmendorfer Strand: In Kooperation mit edding L.A.Q.U.E. bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine eigene Nagellack-Kollektion auf den Markt.
In drei trendigen Farben und mit süßen, maritimen Bezeichnungen, ist der Nagellack ab sofort in den Verkaufsstellen und im Online-Shop der TSNT GmbH erhältlich.
Die Bezeichnungen der Nagellack-Fläschchen klingen vielversprechend – ob Strand-Perle, Strand-Nixe, Strand-Engel, Strand-Beauty, Strand-Heldin oder auch Strand-Göttin, mit der Idee eine eigene, limitierte Nagellack-Kollektion zu entwerfen, kreiert die TSNT GmbH einen neuen Trend und schafft den perfekten Urlaubsbegleiter.
„Für das Leben am Strand sind schöne Nägel das A und O und daher freuen wir uns sehr über die Kooperation mit edding L.A.Q.U.E. und dass wir nun unseren eigenen Nagellack anbieten können – das perfekte Must-Have fürs Strandgepäck“, schwärmt Silke Szymoniak, Marketingleiterin der TSNT GmbH.
„Hochwertig, trendig und schick passt auch zu edding L.A.Q.U.E, daher freuen wir uns sehr über die gelungene Zusammenarbeit mit der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. Unsere Nagellacke sind hochpigmentiert für maximale Farbdichte, ultraresistent gegen Kratzer und Absplittern und nagelfreundlich, da sie frei von vielen Inhaltsstoffen wie Campher oder Toluol sind. Die innovative Permanent-Resist-Technologie mit Spezialharzen macht edding L.A.Q.U.E. so haltbar und beachtauglich, denn Salzwasser und Sand sind ein klassischer Härtetest für Nagellack,“, erklärt Sebastian Knebelkamp, Director Cosmetics bei der Firma edding.
edding deckt gut und hält lange. Diese Eigenschaften verbinden viele mit der Kultmarke und diese Ansprüche haben Frauen an Nagellack. Mit dem Anspruch einen Nagellack zu entwickeln, der höchste kosmetische Ansprüche mit der legendären Leistung von edding entwickelt, ist das Ahrensburger Unternehmen 2015 in den Beautymarkt eingestiegen.
Die neue Strand-Kollektion ist ab sofort zu einem Preis von je 7,99 Euro in den drei Farbtönen „inspiring ivory“, einem transparenten Elfenbeinton, „real red“, einem klassischen, selbstbewussten Rotton, und „baby boom“, einem satten nude rosé Ton erhältlich. Die Nagellacke gibt es in den Tourist-Informationen der TSNT GmbH (Timmendorfer Platz, Haus des Kurgastes Niendorf, Hafeninformation Niendorf) und im Online-Shop der TSNT GmbH.
Bei der Konzertreihe „Stars am Strand“ am 7., 8. und 9. September wird es mit dem neuen Nagellack sogar eine „Lackierstation“ in Form eines Oldtimer VW-Busses geben.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zufrieden und stolz nach ihrer 660 km-Radtour von Dresden an die Ostsee: Dr. Urs Riemann (47, links) und seine Töchter Bente (9) und Mette (7, 2.v.re.) und Sohn Nils (14) mit ihren Trekking-Rädern am Strandabschnitt von Katja Frank in Niendorf/Ostsee.

Mit dem Fahrrad 660 Kilometer zum Urlaub an die Ostsee

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Fahrradfahren ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen, aber wer fährt schon per Rad in den Urlaub? Der Heilbronner Arzt Dr. Urs Riemann (47) ist bereits sieben Mal mit seinem Trekking-Rad nach Niendorf/Ostsee in den Urlaub...
Nach einer kleinen Andacht in der Friedhofskapelle stellte Pastor Thomas Merfert das „Sternenfeld“ vor und übergab es seiner Bestimmung.  (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Ort der Trauer bei Totgeburten: Kirchengemeinde Ratekau weiht „Sternenfeld“ ein

18.09.2018
Ratekau. Vor kurzem wurde auf dem Ratekauer Friedhof ein neuer Abschnitt eingeweiht. Kurz hinter dem Haupteingang an der Bäderstraße auf der rechten Seite hat die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ratekau das „Sternenfeld“ seiner Bestimmung übergeben. „Es ist ein Ort, an...
Die Klassen 10a und 10b starten von der Niendorfer Seebrücke in ihr „Laufwunder". (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals auf der Niendorfer Strandpromenade: Über 500 „Laufwunder“ beim Lauftag der GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand

18.09.2018
Niendorf/Ostsee. Über 500 Schüler der GGS-Strand Europaschule, Väter und Mütter waren beim „Laufwunder“, der gemeinsamen Sportveranstaltung der AOK und des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, in Niendorf/Ostsee...
Pastor Johannes Höpfner am Gedenkort für zur See Bestattete auf dem Friedhof in Niendorf. (Foto: Kirchenkreis Ostholstein/hfr)

„Tag des Friedhofs“: Stockelsdorf, Curau, Niendorf und Scharbeutz beteiligen sich

14.09.2018
Ostholstein. Wenige Tage vor dem „Tag des Friedhofs“, 15. und 16. September, herrscht rege Aktivität an den Orten der ewigen Ruhe, darunter auch auf den Friedhöfen einiger evangelisch-lutherischer Kirchengemeinden im Kirchenkreis Ostholstein: Hecken werden...
Vorfreude auf das 18. Beach-Volleyball-Turnier am Niendorfer Freistrand: Heidemarie Vesper (li.), langjährige Vorsitzende der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder, und ihre Nachfolgerin Heidemarie Menorca (seit 16. Mai neue Vorsitzende) mit Polizeihauptmeister Nicky Päsch. (Foto: René Kleinschmidt)

Benefiz-Veranstaltung für krebskranke Kinder: 18. Beachvolleyball-Turnier der Polizei

14.09.2018
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 18. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als Organisator wieder gelungen, 28...

UNTERNEHMEN DER REGION