Reporter Timmendorf

Tourismusverein Haffkrug: Traditionelles Lichterfest im Haffwiesenpark

Bilder
Das Duo Deluxe sorgt beim Lichterfest in Haffkrug für die musikalische Unterhaltung. (Foto: Veranstalter)

Das Duo Deluxe sorgt beim Lichterfest in Haffkrug für die musikalische Unterhaltung. (Foto: Veranstalter)

Haffkrug. Die dritte aller vier Jahreszeiten an der Ostsee gebührend geniessen und feiern, sich den Wind so richtig um die Nase wehen zu lassen und nach einem ausgedehnten Strandspaziergang die Veranstaltung Lichterfest Haffkrug des Tourismusvereines Haffkrug e.V. besuchen: Das sind gleich vier gute Gründe, welche am Samstag, dem 20. Oktober, wieder einmal für das Ostseeheilbad Haffkrug sprechen.

Denn an diesem Samstag ist es wieder so weit und der Tourismusverein Haffkrug e.V. lädt in Kooperation mit der Tourismusagentur Lübecker Bucht zu seinem traditionellen Lichterfest im Haffwiesenpark (ehemals Kurpark Haffkrug) ein.
Zum abwechslungsreichen Rahmenprogramm, welches musikalisch bereits um 17.30 Uhr beginnt, ist es den Verantwortlichen gelungen, das Duo Deluxe, bestehend aus Christoph Biehl und Marcus Rollwage, zu verpflichten, die alle Gäste mit sanften Balladen bis hin zu rockigen Songs bis in die späten Abendstunden in ihren Bann ziehen wollen.

Gegen 18.30 Uhr setzt sich für alle kleinen Gäste der große Laternenumzug von der Haffkruger Musikmuschel aus in Bewegung, musikalisch angeführt von der Jugend-Brassband Lübeck e.V. von 1949. Die Route führt vom Haffwiesenpark zur Musikmuschel auf den Seebrückenvorplatz und weiter über die Strandpromenade zum Sky-Markt Haffkrug im Waldweg. Weiter geht es dann über die Dorfstraße zurück in den illuminierten Haffwiesenpark Haffkrug, wo alle kleinen und großen Gäste bereits musikalisch vom Duo Deluxe zurück erwartet werden. Wunderschöne Illuminationen durch Hunderte von Kerzen verwandeln den Haffkruger Kurpark auch in diesem Jahr wieder in ein Lichtermeer und laden zum Verweilen ein. Alle kleinen Teilnehmer des Laternenumzuges dürfen sich natürlich auch in diesem Jahr wieder auf ein kostenloses heißes Würstchen freuen.
Selbstverständlich sorgen darüber hinaus Verkaufsstände mit Bratwurst, kühler Hopfenschorle und alkoholfreien Getränken wieder bestens für das leibliche Wohl aller Besucher.

Das Highlight des Abends wird dann gegen 21.15 Uhr ans Himmelsfirmament gezaubert, wenn ein zauberhaftes Barock-Feuerwerk als „flammendes Intermezzo“ in den Himmel geschossen wird und das „Haffkruger Lichterfest 2018“ gebührend beschließt.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....
Am 15. Oktober wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand verletzt aufgefunden. (Foto: René Kleinschmidt)

Gefesselte Person auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand: 38-Jähriger hat die Straftat offensichtlich nur vorgetäuscht

15.11.2018
Timmendorfer Strand. Am Abend des 15. Oktober 2018 wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an den Händen und Füßen gefesselt war ("der reporter" berichtete). In...
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um „Spieß“ Dirk Reichenbach (l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag. (Foto: Setje-Eilers)

Volkstrauertrag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

15.11.2018
Ratekau. Am kommenden Sonntag, 18. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die in den beiden Weltkriegen Gefallenen statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin...

UNTERNEHMEN DER REGION