Reporter Timmendorf

Vandalismus an mehreren Fahrzeugen in Scharbeutz – Vermutliche Tatverdächtige auf der Flucht gestellt

Bilder
Polizeibericht (Beispielfoto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Polizeibericht (Beispielfoto: Thorben Wengert/pixelio.de)

Scharbeutz. In der Nacht von Montag auf Dienstag (20./21. August 2018) wurden in einer Wohnanlage in Scharbeutz mehrere Fahrzeuge mit einem großen Gegenstand mutwillig beschädigt. Zeugen, die die Tatausführung teilweise beobachtet haben riefen den Polizeinotruf. Ein mit tatverdächtigen Personen besetzter PKW war flüchtig.
Am Montag (20.08.2018) gegen 22:50 Uhr wurden durch Zeugen der Polizeieinsatzleitstelle über Notruf fünf Fälle von Vandalismus gemeldet. Nach bisherigen Ermittlungen beschädigten bisweilen unbekannte und mit Sturmhauben maskierte Täter mutwillig mehrere private PKW der Marken Opel, VW, Fiat, Nissan und Alfa Romeo. Am schlimmsten betroffen war ein VW Golf mit zwei platten Reifen, eingeschlagener Windschutzscheibe, diverse Schlagmarken auf dem Dach und am Heck sowie einem beschädigten Außenspiegel. Der Schaden beläuft sich hier auf circa 3.000 Euro. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 7.000 Euro geschätzt.
Laut Zeugenaussagen sollen sich die männlichen unbekannten Täter unmittelbar nach der Tat mit einem blauen VW Caddy vom Tatort entfernt haben.
Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte durch die Beamten des Polizeireviers Bad Schwartau ein blauer VW Caddy besetzt mit drei männlichen Personen in der Nähe des Tatortes kontrolliert werden.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen werden.
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizeistation Scharbeutz geführt.In der Nacht von Montag auf Dienstag (20./21. August 2018) wurden in einer Wohnanlage in Scharbeutz mehrere Fahrzeuge mit einem großen Gegenstand mutwillig beschädigt. Zeugen, die die Tatausführung teilweise beobachtet haben riefen den Polizeinotruf. Ein mit tatverdächtigen Personen besetzter PKW war flüchtig.
Am Montag (20.08.2018) gegen 22:50 Uhr wurden durch Zeugen der Polizeieinsatzleitstelle über Notruf fünf Fälle von Vandalismus gemeldet. Nach bisherigen Ermittlungen beschädigten bisweilen unbekannte und mit Sturmhauben maskierte Täter mutwillig mehrere private PKW der Marken Opel, VW, Fiat, Nissan und Alfa Romeo. Am schlimmsten betroffen war ein VW Golf mit zwei platten Reifen, eingeschlagener Windschutzscheibe, diverse Schlagmarken auf dem Dach und am Heck sowie einem beschädigten Außenspiegel. Der Schaden beläuft sich hier auf circa 3.000 Euro. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 7.000 Euro geschätzt.
Laut Zeugenaussagen sollen sich die männlichen unbekannten Täter unmittelbar nach der Tat mit einem blauen VW Caddy vom Tatort entfernt haben.
Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte durch die Beamten des Polizeireviers Bad Schwartau ein blauer VW Caddy besetzt mit drei männlichen Personen in der Nähe des Tatortes kontrolliert werden.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Tatzusammenhang nicht ausgeschlossen werden.
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizeistation Scharbeutz geführt.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Tabea Braun (von links) und André Rosinski von der TALB präsentieren mit Silke Szymoniak und Jana Thomsen von der TSNT GmbH den neuen Veranstaltungskalender. (Foto: TSNT)

Tourismus-Agentur Lübecker Bucht und Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH: Erstmals gemeinsamer Veranstaltungskalender mit den Highlights 2019

16.01.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Die beiden Orte Timmendorfer Strand und Scharbeutz liegen nicht nur geografisch, sondern auch in der Wahrnehmung der Gäste dicht beieinander. In Scharbeutz übernachten und ein „Stars am...
Am Bahnhof Eutin wurde der Beschuldigte durch Einsatzkräfte des Polizeirevier Eutin in Empfang genommen.

Fahrgast verletzt Zugbegleiterin

16.01.2019
Bad Schwartau. Am Freitagnachmittag kam es in einer Regionalbahn in Fahrtrichtung Kiel im Zuge einer Fahrkartenkontrolle zu einem Angriff auf eine Zugbegleiterin. Diese wurde leicht verletzt. Gegen 15:15 Uhr befand sich der Zug in...
Premiere für Bad Schwartaus Bürgervorsteherin Wiebke Zweig. Gemeinsam mit Bürgermeister Uwe Brinkmann begrüßt sie in der Mensa der Gemeinschaftsschule die Gäste (hier Stadtrat Carsten Dyck) zum Neujahrsempfang. (Foto: Persson-Drzewiecki/hfr)

Neujahrsempfang in Bad Schwartau: Große Investitionen und hohe Fördermittel

16.01.2019
Bad Schwartau. Auch in diesem Jahr folgten viele Bad Schwartauer der Einladung der Stadt Bad Schwartau zum traditionellen Neujahrsempfang. Wiebke Zweig als neue Bürgervorsteherin hieß die Gäste am vergangenen Sonntag in der Mensa der...
Freie Sitzplätze gab es bei diesjährigen Neujahrsempfang nicht. Rekordkulisse. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Neujahrsempfang in Ratekau: "Das Beste für die Einwohner und die Gemeinschaft"

16.01.2019
Ratekau. Wer zu spät dran war, musste sich mit einem Stehplatz begnügnen: wieder einmal äußerst gut besucht war der Neujahrsempfang der Gemeinde Ratekau am Sonntag in der Mensa der Cesar-Klein-Schule. Traditionell teilten sich dabei Verwaltungschef Thomas Keller...
Die stellvertretende Bürgervorsteherin Anja Bendfeldt (links) und Bürgermeister Volker Owerien freuten sich über ein volles Kurparkhaus beim diesjährigen Neujahrsempfang. (Foto: René Kleinschmidt)

Volles Kurparkhaus beim Neujahrsempfang: Viele getätigte Investitionen und neu anstehende Projekte in der Gemeinde Scharbeutz

15.01.2019
Scharbeutz. Die stellvertretende Bürgervorsteherin Anja Bendfeldt und Bürgermeister Volker Owerien konnten am vergangenen Samstagnachmittag rund 250 Gäste zum Neujahrsempfang der Gemeinde Scharbeutz im Kurparksaal begrüßen,...

UNTERNEHMEN DER REGION