Admin xxx

Vier Musical-Abende an der Cesar-Klein-Schule: „Der kleine Tag“ feiert Premiere in Ratekau

Bilder
Die Sponsoren Heidrun Ulbrich und Udo Lipski (vorn) statteten der Musicalcrew der Cesar-Klein-Schule bei einer ihrer Proben einen Besuch ab.

Die Sponsoren Heidrun Ulbrich und Udo Lipski (vorn) statteten der Musicalcrew der Cesar-Klein-Schule bei einer ihrer Proben einen Besuch ab.

Timmendorfer Strand. Auch in diesem Jahr kommt an der Cesar-Klein-Schule in Ratekau ein Musical zur Aufführung. Diesmal steht an vier Abenden „Der kleine Tag“ auf dem Programm. Ein Stück mit viel Lolkalkolorit. Der Text stammt aus der Feder des gebürtigen Lübecker Schriftstellers und Liedermachers Wolfram Eicke, die Musik steuerten der langjährige Musiklehrer des Gymasiums am Mühlenberg in Bad Schwartau, Hans Niehaus, und der Kinderliedermacher schlechthin, Rolf Zuckowsky aus Hamburg, bei.
Das Musical wurde Ende 2002 im Theater der Lutherstadt Wittenberg uraufgeführt und handelt davon, dass es nicht von Bedeutung ist, in der ersten Reihe zu stehen, sondern vor allem man selbst zu sein.

Eineinhalb Jahre haben die 25 Schüler aus den Klassenstufen 7 bis 13 für das neue Theaterprojekt als Darsteller oder Bandmitglied für die Aufführung geprobt. Als pädagogische Kräfte standen ihnen dabei Michael Laurisch, Steffen Maschner, Klaus Bergmann und Claudia Poppe zur Seite.
Und wie schon in den letzten beiden Jahren, gab es auch wieder Unterstützung aus der regionalen Wirtschaft. Das Unternehmen „Brillen Lipski“ und „Markmann Bestattungen“ aus Ratekau steuerten ihren Teil bei. Die Bürgerstiftung Ratekau und die Ulbrich-Stiftung komplettierten die Fördersumme auf rund 3.000 Euro. „Davon konnten wir drei jeweils dreitägige Probenfahrten unternehmen. Eine nach Plön und zweimal ging es nach Scharbeutz“, erzählt Theaterpädagoge Michael Launisch. „Hinzu kommen natürlich noch etliche Proben im Anschluss an den normalen Unterricht“, ergänzt Steffen Maschner.

Und dieses umfangreiche „Proben-Gesamtpaket“ soll sich schon heute das erste Mal auszahlen. Am Mittwochabend, 7. November, feierte das Musical „Der kleine Tag“ an der Cesar-Klein-Schule Premiere. Weitere drei Male ist es dann noch am heutigen Donnerstag, 8. November, sowie am Mittwoch, dem 13. November, und am Donnerstag, dem 14. November, auf der Bühne in der Mensa der Schule zu sehen. Der Einlass erfolgt jeweils ab 19 Uhr, Vorstellungsbeginn ist immer um 19.30 Uhr.
Karten zum Preis von 4 Euro gibt es in den großen Pausen im Schulsekretariat. Außerdem können Tickets online unter der E-Mail-Adresse musical@cks-ratekau.de geordert werden.
Was mit den Einnahmen passiert? „Davon wird unser nächstes Musical finanziert“, so die engagierten Lehrkräfte.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....
Am 15. Oktober wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand verletzt aufgefunden. (Foto: René Kleinschmidt)

Gefesselte Person auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand: 38-Jähriger hat die Straftat offensichtlich nur vorgetäuscht

15.11.2018
Timmendorfer Strand. Am Abend des 15. Oktober 2018 wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an den Händen und Füßen gefesselt war ("der reporter" berichtete). In...
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um „Spieß“ Dirk Reichenbach (l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag. (Foto: Setje-Eilers)

Volkstrauertrag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

15.11.2018
Ratekau. Am kommenden Sonntag, 18. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die in den beiden Weltkriegen Gefallenen statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin...

UNTERNEHMEN DER REGION