Reporter Timmendorf

Vom 27. bis 30. Oktober: „LichterLiebe“ - ein strahlendes Lichtermeer in Scharbeutz

Bilder
Stimmungsvolle Poesie bei der „LichterLiebe“ in Scharbeutz. (Foto: TALB)

Stimmungsvolle Poesie bei der „LichterLiebe“ in Scharbeutz. (Foto: TALB)

Scharbeutz. Scharbeutz präsentiert sich leuchtend, poetisch und farbenfroh: Illuminationen und kreative Dekorationen im Kurpark sowie Aufführungen und Mitmach-Aktionen in einmaliger herbstlicher Abendatmosphäre locken die Besucher vom 27. bis 30. Oktober in den Küstenort. Dann verwandelt sich der Ortskern von Scharbeutz während der Veranstaltung „LichterLiebe“ in ein leuchtendes Meer voller romantischer Stimmung, atemberaubenden Momenten und interaktiven Schattenspielen. Die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht lädt gemeinsam mit der Veranstaltungsinitiative Scharbeutz (V.I.S.) und der ausführenden Agentur die Besucher ein, in eine herzerwärmende Welt einzutauchen, in der Illuminationen und kreative Deko-Elemente für eine besondere Stimmung sorgen, Licht- und Feuerkünstler auftreten, Tuchartisten ihr Können zeigen sowie ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein geboten wird.

Während der vier Tage zeigt sich der gesamte Kurpark von jeweils 17 bis 22 Uhr in einem prächtigen Lichterschauspiel. Bäume, Requisiten und Dekoration werden in den dunklen Abendstunden farbig erscheinen, leuchtende Boote schwimmen auf dem See, Segel sind zudem zwischen Bäumen gespannt, lange Stoffsäulen hängen aus den Wipfeln, beleuchtete Moltonwände projizieren Schattenspiele und Hängematten sorgen für entspannte Momente. Damit aber nicht genug: Fahrradfelgen mit geschmückten Glühbirnen, Zelte, Sonnenschirme, wandernde Glühwürmchen, Gesichter in Bäumen und Gießkannenlichterketten schmücken den Park. Zudem werden den Ladenbesitzern in Scharbeutz, die während der „LichterLiebe“ zum Late-Night-Shopping einladen, 40 Gießkannen zur Verfügung gestellt, die sie in ihre Geschäfte hängen können und den Weg zum Shoppen weisen.
Am Samstag und am Sonntag, 27. und 28. Oktober, werden jeweils um 18, 19, 20 und 21 Uhr Licht- und Feuerkünstler auf den Aktionsflächen auftreten und um jeweils 18.30, 19.30 und 20.30 Uhr turnt eine Artistin an einem Tuch im Baum hängend zu anmutiger Musik.
Am Sonntag um 18 Uhr veranstalten die Organisatoren einen kostenlosen Instawalk, also einen Spaziergang, der mithilfe der Smartphone-App Instagram bebildert wird. Die Anmeldung erfolgt unter www.luebecker-bucht-ostsee.de/instawalk.

Am Montag, 29. Oktober, um 18 Uhr werden schwimmende Kerzenschiffchen zu musikalischer Begleitung am Kurparksee zu Wasser gelassen und im Vorlesezimmer im Kurpark laden ein Sofa, Stühle, Laternen und im Baum aufgehängte Gedichtzeilen zum Verweilen und Zuhören ein, wenn eine Vorleserin den Besuchern kleine Geschichten, Verse und Gedichte von Ringelnatz, Morgenstern, Rilke und Neruda vorliest. Zwei schweigende Waldelfen spazieren zudem an allen vier Tagen durch den Ortskern und verbreiten auch ohne Worte ihren Charme.
Die Besucher können sich auf ein verlängertes Herbst-Wochenende im Ortskern von Scharbeutz freuen, der geschmückt ist und wunderbare Farbspiele sowie poetische Momente, Vorführungen und Mitmachaktionen in einer besonderen Atmosphäre bereithält. Der Eintritt zu „LichterLiebe“ ist frei.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....
Am 15. Oktober wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand verletzt aufgefunden. (Foto: René Kleinschmidt)

Gefesselte Person auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand: 38-Jähriger hat die Straftat offensichtlich nur vorgetäuscht

15.11.2018
Timmendorfer Strand. Am Abend des 15. Oktober 2018 wurde auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an den Händen und Füßen gefesselt war ("der reporter" berichtete). In...
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um „Spieß“ Dirk Reichenbach (l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag. (Foto: Setje-Eilers)

Volkstrauertrag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

15.11.2018
Ratekau. Am kommenden Sonntag, 18. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die in den beiden Weltkriegen Gefallenen statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin...

UNTERNEHMEN DER REGION