Reporter Timmendorf

Von Donnerstag bis Sonntag: Scharbeutzer Weinfest mit Feuerwerk und viel Musik

Bilder
„Party pur“ versprechen die „Wiesn Playboys“, die am Samstagabend vor und nach dem Feuerwerk auf der Bühne im Scharbeutzer Kurpark stehen.  Foto: Veranstalter/hfr

„Party pur“ versprechen die „Wiesn Playboys“, die am Samstagabend vor und nach dem Feuerwerk auf der Bühne im Scharbeutzer Kurpark stehen. Foto: Veranstalter/hfr

Scharbeutz. Das traditionelle Scharbeutzer Weinfest ist ein absolutes Highlight im Veranstaltungs-Kalender der Lübecker Bucht. Von Donnerstag, den 16. August, bis Sonntag, den 19. August, heißt das Motto: „Wein & Kulinarik, Maritimes & Handgefertigtes sowie Party-Programme der Extra-Klasse“.
Ob Bratkartoffeln mit Sauerfleisch oder Burger, ob Holsteiner Spanferkel oder Steaks vom Grill, ob die klassische Grillwurst oder Flammkuchen, ob frische Brezeln oder leckere Crêpes, die Caterer sorgen für guten Geschmack. Und natürlich ist auch für eine große Auswahl an Wein gesorgt: Die Winzer, die aus ganz Deutschland kommen, sind seit Jahren gern gesehene Gäste in Scharbeutz. Mit dieser kulinarischen Vielfalt werden die Veranstalter das Scharbeutzer Publikum optimal begeistern.
Beim Flanieren kann man sich zusätzlich inspirieren lassen: Ob maritime Freizeitmode, Schmuck-Design auf höchstem Niveau, Bilder von der Seefahrt, Dekorationen für Haus und Garten, Mode und Accessoires, ungewöhnliche Skulpturen, Kindermode, sommerliche Hut-Kollektionen und vieles mehr, die kreativen Aussteller sorgen für eine bunte Vielfalt auf dem Scharbeutzer Seebrückenvorplatz. Dazu gibt es leckere Spezialitäten aus Norddeutschland und natürlich eine umfangreiche Auswahl an Weinen direkt vom Winzer.
Und auch das Party-Programm zum Scharbeutzer Weinfest kann sich sehen und hören lassen und hat für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Los geht es am Donnerstag um 17 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und einer Marching Band. Am Abend tritt die Band „Mad Murph Mahon“ von 20 bis 24 Uhr auf, die das Publikum mit ihrem Spitzen-Sound begeistern wird.
Am Freitag sorgt DJ Mike ab 17 Uhr für den guten Ton. Ab zirka 19 Uhr sorgen verschiedene Live-Künstler bis Mitternacht für beste Unterhaltung. Die Latino-Queen Leticia aus Kuba begeistert das Publikum am frühen Abend mit fröhlichem Sound aus Lateinamerika. Danach entführt Tom Miller die Gäste mit seiner hervorragenden Performance in die Zeit von Elvis Presley und das Duo „Die JunX“ serviert von 22 bis 24 Uhr Welthits und Partypop vom Feinsten.
Am Samstag wird DJ und Moderator René Kleinschmidt das Programm ab 15 Uhr mit seinem Musikmix begleiten. Ab 15.30 Uhr stehen die „Hamburger Lokolpiloten“ mit Hamburger Schlagern auf der Bühne im Kurpark. Die bekanntesten Ohrwürmer zum Mitfeiern, Tanzen und Schunkeln präsentieren abends ab 20 Uhr die „Wiesn Playboys“, auch bekannt als „Atomic Playboys“. Um 23 Uhr beginnt auf der Seebrücke das spektakuläre Höhenfeuerwerk über der Ostsee, untermalt von den Welthits der Gruppe ABBA. Im Anschluss geht es mit DJ René und den „Wiesn Playboys“ im Kurpark fröhlich weiter.
Der Frühschoppen mit dem Duo „Urban Beach“ bietet am Sonntag von 12 bis 15 Uhr genau die richtige Musik, um die Seele baumeln zu lassen. Zum Abschluss werden die Besucher von 16 bis 19 Uhr mitRockabilly von der Gruppe „Mace Sharp & The Halebops“ unterhalten.
„Wir freuen uns vom 16. bis 19. August auf ,Genuss und Party pur’ und viele Besucher auf dem Seebrückenvorplatz und im Kurpark,“ so Manfred Franz von der ausführenden Show-Agentur Arnesvelde.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg. (Foto: hfr)

Nachbarschaftsaktion im Advent: „Ich öffne ein Türchen“ in Klingberg

20.11.2018
Klingberg. Auch in diesem Jahr ruft der Dorfvorstand zu seiner kultigen Nachbarschaftsaktion im Advent „Ich öffne ein Türchen“ auf, bei der Klingberger Familien und Haushalte zu einem Becher Glühwein einladen. An jeweils einer Klingberger Adresse wird an den...
Der neue Seniorenbeirat der Gemeinde Scharbeutz: Dr. Eberhard Romahn (hinten von links nach rechts), Marlene Kuhn, Klaus Knoop, Gisela Pahlke, Axel Fick, Heidi Haller und Anne-Katrin Fedder (vorne von links nach rechts), Barbara Töpper und Klaudia Wunsch. (Foto: Gemeinde Scharbeutz)

Neu gewählter Seniorenbeirat in Scharbeutz

20.11.2018
Scharbeutz. In insgesamt zehn Dorfschaften der Gemeinde Scharbeutz wurden nach den Sommerferien in den Dorfschaftsversammlungen die Dorfvorstände und die Vertreter für den Seniorenbeirat gewählt. Der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde besteht aus insgesamt...
Polizeibericht (Symbolfoto: Arno Bachert/pixelio.de)

Frau und Hund gerettet: Havarierte Yacht vor dem Hafen von Travemünde

16.11.2018
Travemünde. Am heutigen Freitagvormittag, dem 16. November, kam es zu einem technischen Defekt an Bord einer Segelyacht. Die Yachtinhaberin sowie ihr Hund wurden von Bord gerettet. Verletzt wurde dabei niemand. Um 11.09 Uhr wurde die Wasserschutzpolizei zu einem...
Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die „SchulKinoWoche": „Die Freiheit der Kunst ist Gradmesser einer demokratischen Gesellschaft.“ (Foto: Frank Peter)

Keine Filmschau nach Drohungen von Rechts gegen Kino und Timmendorfer Schule: Kulturministerin Karin Prien verurteilt die Drohungen gegen die "SchulKinoWoche"

16.11.2018
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau/Kiel. Nachdem per Mail eine anonyme, heftige Drohung aus der rechten Szene an die Grund- und Gemeinschaftsschule in Timmendorfer Strand und ein Kino in Bad Schwartau ging, sagte das Kino die...
Menschen mit Einschränkungen bieten Meike und Dr. Martin Barde – wie hier am Ruppersdorfer See – verschiedene Bildungsangebote. Um noch effektiver arbeiten zu können, suchen sie in der Gemeinde Ratekau weitere Flächen, auf denen Streuobstwiesen entstehen können.

Menschen mit Einschränkungen durch Obstbau teilhaben lassen: Flächen für neue Streuobstwiesen gesucht

16.11.2018
Ratekau. Die „Obst-Werkerei“ (Dr. Martin und Meike Barde GbR Dr. Martin und Meike Barde Natur und Teilhabe gGmbH) aus Travemünde befähigt Menschen mit Einschränkungen zur Teilhabe am Arbeitsleben und nutzt dafür Möglichkeiten im Obstbau mit Hochstämmen....

UNTERNEHMEN DER REGION