Reporter Timmendorf

Winter, Weihnacht, Ostseezauber: Musikalischer Winterzauber auf dem Timmendorfer Platz

Bilder
Freuen sich auf den Winterzauber in Timmendorfer Strand (von links): Rotraud Schwarz, Gabriela Prehn, Heinz Meyer, Frank Berger (alle Aktivgruppe), Barbara Bergmann („Kinderherz“) und Tourismuschef Joachim Nitz. (Foto: René Kleinschmidt)

Freuen sich auf den Winterzauber in Timmendorfer Strand (von links): Rotraud Schwarz, Gabriela Prehn, Heinz Meyer, Frank Berger (alle Aktivgruppe), Barbara Bergmann („Kinderherz“) und Tourismuschef Joachim Nitz. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Darauf haben viele wieder gewartet: Dampfende Glühweinbecher, der Duft von Plätzchen, gebrannten Mandeln, frischen Burgern, heißer Bratwurst und leckeren Suppen, sowie allerlei Süßes, glückliches Kinderlachen auf dem Kinderkarussell und das festliche Leuchten von mehr als 150.000 Lichtern – eine herrliche weihnachtliche Stimmung erwartet die Gäste in Timmendorfer Strand. Alle Jahre wieder wird der musikalische Winterzauber im Zentrum von Timmendorfer Strand aufgebaut. Dieses Fest hat Tradition und erfreut sich mit jedem weiteren Jahr einer stetig wachsenden Beliebtheit.
 
Diesmal geht der Winterzauber von Donnerstag, den 14. Dezember, bis Sonntag, den 2. Januar 2018. Bis ins neue Jahr hinein heißt es wieder: „Musik liegt in der Luft“. Täglich ab 12 Uhr lädt die Aktivgruppe für Handel & Gewerbe Timmendorfer Strand zum Verweilen ein. Der Weihnachtsmann schaut jeden Tag zwischen 15 und 16 Uhr vorbei und erfreut die kleinen und großen Herzen. Außerdem laden die fünf Buden des „Bärenwaldes“ zum Verweilen ein. Und wer in Ruhe shoppen möchte, kann dies am Sonntag, dem 17. Dezember, ab 12 Uhr tun. Außerdem sind viele Geschäfte auch am Heiligabend von 11 bis 14 Uhr sowie am 2. Weihnachtstag (26. Dezember) und am 1. Januar - jeweils von 12 bis 18 Uhr - geöffnet, am Silvestertag von 11 bis längstens 17 Uhr. Auf der Showbühne im Festzelt - mitten zwischen den vielen bunt geschmückten Buden - unterhalten neben traditionellen Weihnachtsliedern alte und neue Musik-Hits die Besucher. Den musikalischen Auftakt übernimmt am Donnerstag ab 17 Uhr Lokalmatador DJ René Kleinschmidt, bevor DJ Ötzi-Double Kay Christiansen ab 18 Uhr wieder für beste Stimmung sorgen wird. Live dabei sind in diesem Jahr unter anderem auch die Timmendorfer Skiffle Group, der internationale Chor LaTiDo, Tom Miller als „Elvis“, Louis & Chris, die Jungen Hanseaten, Chris & Tanja, Udo Lindenberg-Double Ansgar Hüttenmüller, Urban Beach, Peter Strothmann und Monas Partyband. Das Musikprogramm auf der Showbühne im „gläsernen Zelt“ geht täglich bis 21 Uhr. Der Verein Kinderherz e.V. ist an den ersten drei Tagen wieder mit der beliebten Weihnachtstombola dabei. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins verkaufen jeweils von 12 bis 21 Uhr insgesamt 1.500 Lose, wobei jedes Los, das 1 Euro kostet, gewinnt. „Der 17. Dezember wird wieder unser Highlight-Sonntag,“ so Heinz Meyer, 1. Vorsitzender der Aktivgruppe. Ab 14 Uhr folgt ein toller Musikact dem nächsten, moderiert von René Kleinschmidt. Ladina („timmenlove“), Ernest Clinton, Jörg Lornsen, Viviparie, Andreas Wallbruch und Nicole Mühle singen live, bevor Prof. Pastor Thomas Vogel gegen 19 Uhr eine feierliche Andacht hält. Zum Abschluss wird von Nicole Mühle traditionell das „Ave Maria“ gesungen. Organisiert wird der Weihnachtsmarkt von der Aktivgruppe für Handel und Gewerbe Timmendorfer Strand e.V. mit Unterstützung der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und der Firma Brandenburg.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Der 63-jährige ist beim Baden vor seinem Wohnort Haffkrug ertrunken. (Foto: Maik Seifert/erlesen.TV)

Nachruf: Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke

17.06.2019
Scharbeutz/Haffkrug. Große Trauer um Schriftsteller und Liedermacher Wolfram Eicke. Er ist in der Nacht zu Mittwoch, dem 5. Juni, bei einem Bad in der Ostsee vor Haffkrug, seinem Wohnort, ertrunken. Er hinterlässt seine Frau, eine Musiklehrerin, seine beiden Söhne,...
Dieser Gartenschuppen ist nach einem Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt. (Foto: Feuerwehr Pönitz)

Schuppen nach Blitzschlag in Klingberg am Pönitzer See abgebrannt

13.06.2019
Klingberg/Pönitz am See. Ein Gewitter, welches in der Nacht auf Mittwoch, 12. Juni, über Ostholstein zog, sorgte in der Gemeinde Scharbeutz für einen Einsatz. In einer Ferienhaussiedlung in Klingberg am Großen Pönitzer See meldeten Anwohner einen Stromausfall und...
Am kommenden Wochenende lädt der Verein Dorfmuseum Gemeinde Ratekau zum Museumstag ein.

19. Museumstag am Samstag in Ratekau

12.06.2019
Ratekau. Zu seinem 19. Museumstag lädt das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau am Samstag, dem 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr in das Dorfmuseum nach Ratekau, Am Dorfmuseum 1, ein. Der Eintritt an diesem besonderen Tag ist frei. Die Eröffnung des Museumstages durch Ratekaus...
Hauptkommissar Jörg Wischnewski, Leiter der Polizeistation Timmendorfer Strand, und Polizeihauptmeister Nicky Päsch (re.), Organisator des Benefiz-Turniers, nehmen Heidi Menorca, Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“, in ihre Mitte. (Foto: René Kleinschmidt)

Zuschauer sind herzlich willkommen: 19. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier der Polizei zu Gunsten krebskranker Kinder

12.06.2019
Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 19. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als...
Gemeindewappen Timmendorfer Strand

Öffentliche Vorstellung am 20. Juni: „Touristisches Ortsentwicklungskonzept Timmendorfer Strand 2035“

12.06.2019
Timmendorfer Strand. Mit Abschluss der Phase II des „Touristischen Ortsentwicklungskonzeptes Timmendorfer Strand 2035“ ist ein ganzheitliches Ortsentwicklungskonzept auf Masterplanebene für die Gemeinde Timmendorfer Strand...

UNTERNEHMEN DER REGION