Reporter Timmendorf

Wohnungsbrand in Scharbeutz: 60-Jährige Rollstuhlfahrerin verstirbt nach Feuer in Doppelhaushälfte – Drei Personen bei Rettungsversuchen verletzt

Bilder
Wohnungsbrand in Scharbeutz: Feuerwehr rettet Bewohnerin aus brennendem Zimmer - sie verstarb am Abend im Krankenhaus. (Foto: DS)

Wohnungsbrand in Scharbeutz: Feuerwehr rettet Bewohnerin aus brennendem Zimmer - sie verstarb am Abend im Krankenhaus. (Foto: DS)

Scharbeutz. Am Sonntagnachmittag ( 15.07.2018 ) kam es in der Straße Fuchsberg in Scharbeutz zu einem Feuer in einer Doppelhaushälfte. Eine Bewohnerin erlitt hierbei schwerste Brandverletzungen, an denen sie kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb. Drei Personen wurden bei Rettungsversuchen verletzt.

Gegen 16.20 Uhr wurde den Beamten der Polizeistation Scharbeutz ein Feuer in der Straße „Fuchsberg“ in Scharbeutz gemeldet.

In einer dortigen Doppelhaushälfte konnten sie ein Feuer mit starker Rauchentwicklung feststellen.

Da den Beamten mitgeteilt wurde, dass sich die 60-jährige Bewohnerin, die aufgrund einer Krankheit bewegungseingeschränkt ist, noch in dem Haus befinden sollte, begab sich ein Beamter in das Haus, um die Person zu retten.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung gelang dies jedoch nicht, der Kollege erlitt bei dem Rettungsversuch eine Rauchgasintoxikation und wurde anschließend in ein Krankenhaus in Neustadt verbracht.

Die Versuche des anwesenden 62-jährigen Ehemannes und des 36-jährigen Sohnes waren ebenfalls vergeblich. Auch sie erlitten leichte Verletzungen und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus in Neustadt verbracht.

Die Frau konnte erst nach dem vollständigen Löschen des Feuers mit starken Verbrennungen aus dem Haus geborgen werden.

Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Lübecker Krankenhaus verbracht, wo sie jedoch aufgrund ihrer starken Verletzungen noch am Abend verstarb.

Die Feuerwehr war zur Spitze mit 30 Leuten im Einsatz. Die Straße „Fuchsberg“ war für den Zeitraum der Löscharbeiten voll gesperrt, es kam jedoch zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Kriminalpolizei Eutin hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. (PM)



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab.

Update: Mysteriöser Fall in Timmendorfer Strand - Polizei sucht Zeugen: Verletzter Mann lag gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes an der B 76

16.10.2018
Timmendorfer Strand. Die Polizei beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall in Timmendorfer Strand: Am Montagabend, dem 15. Oktober, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs...

Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung: Timmendorfer Strand spricht sich für Bahnhaltepunkt in Ratekau aus

09.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Donnerstagabend hat die Gemeindevertretung von Timmendorfer Strand einen weiteren Beschluss gefasst: Sie beschließt im Rahmen der Schienenanbindung zur Festen Fehmarnbeltquerung einen...

Geburtstagsgeld für den guten Zweck gespendet

05.10.2018
Bad Schwartau/Lübeck. Mit ihren Geburtstagsgeschenken Gutes tun: Das taten Ina und Paul Asmuth aus Lübeck, die sich anstelle von Geschenken Geldspenden erbeten hatten und jetzt die Palliativversorgung in Bad Schwartau mit einer Spende von 2.000 Euro bedachten....

Neuapostolische Kirche Bad Schwartau: Erntedankgottesdienst mit Spendenaktion

04.10.2018
Bad Schwartau. Am Sonntag, dem 7. Oktober, findet um 10 Uhr in Bad Schwartau in der Anton-Baumann-Straße 3 der diesjährige Erntedank-Gottesdienst statt, der diesmal unter dem Motto „Gott sei Dank“ steht. „Es gibt vieles, für das die Menschen in Bad Schwartau Gott...

Neue Termine im Oktober: „Neptuns Küche“ im Niendorfer Hafen

04.10.2018
Niendorf/Ostsee. „Neptuns Küche: Aus dem Meer auf den Teller“ heißt es auch im Oktober wieder in der Bude 4 im Niendorfer Hafen, wenn Fischermeister Reinhard Rahn und Initiatorin Ursula Neumann Gästen und Einheimischen Tipps und Informationen geben. Man erfährt...

UNTERNEHMEN DER REGION