Reporter Timmendorf

Wunscherfüller gesucht

Bilder
Sie freuen sich schon jetzt auf leuchtende Augen am Tag der Geschenkübergabe: Olaf Nelle (Leiter der Filiale Bad Schwartau der Sparkasse Holstein , l.), Jan Clauß (Leiter der Filiale Stockelsdorf der Sparkasse Holstein, r.) sowie die beiden Leiterinnen der Tafel Bad Schwartau, Betty Kloss (6. v.l.) und Monika Vechtel (5. v.l.) mit den ehrenamtlichen Helfern.

Sie freuen sich schon jetzt auf leuchtende Augen am Tag der Geschenkübergabe: Olaf Nelle (Leiter der Filiale Bad Schwartau der Sparkasse Holstein , l.), Jan Clauß (Leiter der Filiale Stockelsdorf der Sparkasse Holstein, r.) sowie die beiden Leiterinnen der Tafel Bad Schwartau, Betty Kloss (6. v.l.) und Monika Vechtel (5. v.l.) mit den ehrenamtlichen Helfern.

Bad Schwartau/Stockelsdorf. Weihnachten – das sind Weihnachtsmarkt und gemütliche Lichter, Plätzchenduft, Tannenbaum und natürlich auch Geschenke. Doch nicht jedes Kind darf sich auf ein heimeliges Weihnachtsfest mit einem gut gefüllten Gabentisch freuen. Bereits zum vierten Mal hat die Sparkasse Holstein daher in diesem Jahr eine Weihnachts-Wunschbaum-Aktion in der Region Stockelsdorf/Bad Schwartau gestartet. In den beiden Filialen Stockelsdorf und Bad Schwartau steht wie im Vorjahr ein Wunschbaum. Damit zu Weihnachten dann auch viele Kinderaugen strahlen, sucht die Sparkasse Holstein nun „Wunscherfüller“, die einem kleinen Menschen eine große Freude machen möchten.
Partner der Wunschbaum-Aktion ist in diesem Jahr erneut die Tafel Bad Schwartau, die aktuell rund 200 zum Teil kinderreiche Familien und auch diverse Alleinstehende in Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau unterstützt. Die Tafel hat die Weihnachtswünsche von 100 Kindern (eine Steigerung um 16 gegenüber 2017) zwischen drei und acht Jahren eingesammelt und an die Sparkasse Holstein weitergeleitet. Seit dem 3. Dezember zieren die Wünsche die Weihnachtsbäume in den Filialen in Stockelsdorf und Bad Schwartau. Alle Interessierten können sich dort eines der Wunschkärtchen abholen. Damit die Geschenke pünktlich zum Weihnachtsfest überreicht werden können, sollten die Wunscherfüller sie bis zum 15. Dezember 2018 in der jeweiligen Sparkassen-Filiale abgeben. Am 17. Dezember findet dann die Übergabe der Pakete in den Räumen der Tafel in der Mühlenstraße 27 in Bad Schwartau statt.
„Geschenke unter dem Weihnachtsbaum sind ein Wunsch aller Kinder – doch leider ist der nicht überall zu erfüllen. Viele Familien leben an der Armutsgrenze und können sich, wenn überhaupt, nur das Nötigste leisten. Für ein Weihnachtsfest mit Geschenken fehlt hier oft das nötige Geld“, erklärt Jan Clauß, Leiter der Filiale Stockelsdorf. Für ihn ist klar, dass auch er in diesem Jahr wieder zu den Wunscherfüllern gehören wird. „In den vergangenen Jahren haben wir gesehen, wie man mit einem kleinen Päckchen eine große Freude machen kann. Der Wunschbaum ist eine tolle Aktion, die mir persönlich am Herzen liegt und für die wir uns als Sparkasse gerne engagieren.“ Das findet auch Olaf Nelle, Leiter der Filiale Bad Schwartau: „Was wäre das Fest der Nächstenliebe ohne leuchtende Kinderaugen? Es ist schön, dass wir mit Hilfe der Menschen vor Ort den bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude machen können. Das ist eine Unterstützung, die direkt ankommt. Wir sind uns sicher, dass wir es gemeinsam schaffen, die Wünsche aller Mädchen und Jungen zu erfüllen.“
Hilfe bei der „Wunscherfüllung“ bekommen die Initiatoren von Schülerinnen und Schülern der Friedrich-List-Schule zu Lübeck, die im Rahmen einer Projektarbeit unter ihren Mitschülern allein 15 Geschenke einwerben wollen. Darüber freuen sich auch Betty Kloss und Monika Vechtel, die beiden Leiterinnen der Bad Schwartauer Tafel.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
In Anerkennung seines großen und vielschichtigen Engagements für die Gemeinde Ratekau wurde Harald Gerhardt zum Ehrenbürger ernannt und nahm die entsprechende Urkunde von Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller entgegen. (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Harald Gerhardt ist Ehrenbürger der Gemeinde Ratekau

23.01.2019
Ratekau. Nach der Verleihungsrichtlinie der Gemeinde Ratekau über Ehrungen und Auszeichnungen kann Bürgern, die sich um die Gemeinde und das Gemeinwohl besonders verdient gemacht haben, das Ehrenbürgerrecht verliehen werden. Entscheidend ist hierbei, dass ein...
Die anwesenden Geehrten im sozialgesellschaftlichen, politischen und sportlichen Bereich mit Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Robert Wagner. (Foto: René Kleinschmidt)

Neujahrsempfang: Timmendorfer Strand ehrt Ehrenamtler und Sportler

22.01.2019
Timmendorfer Strand. Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Robert Wagner nahmen im Rahmen des Neujahrsempfangs zahlreiche Ehrungen von Personen für langjähriges verantwortungsvolles Wirken im sozialgesellschaftlichen Bereich und die Ehrungen im...
Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Robert Wagner konnten zahlreiche Bürger zum Neujahrsempfang begrüßen. (Foto: René Kleinschmidt)

Neujahrsempfang der Gemeinde Timmendorfer Strand: Viele Projekte, Neubauten und tolle Veranstaltungen in 2019

22.01.2019
Timmendorfer Strand. Rund 250 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung von Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Robert Wagner zum Neujahrsempfang der Gemeinde Timmendorfer Strand am 13. Januar gefolgt, um...
Schulrat Manfred Meyer (von links) mit dem neuen Schulleiter Stephan Wiese (mit seiner Ernennungsurkunde), der bisherigen Schulleiterin Silvia Richter und Bürgermeister Volker Owerien nach der kleinen Feierstunde im Lehrerzimmer der Ostsee-Grundschule. (Foto: René Kleinschmidt)

Offizielle Amtseinführung in Scharbeutz: Stephan Wiese neuer Schulleiter der Ostsee-Grundschule

22.01.2019
Scharbeutz. Im Rahmen einer Feierstunde wurde Stephan Wiese am 7. Januar offiziell in das Amt des neuen Schulleiters an der Ostsee-Grundschule Scharbeutz eingeführt. Der 45-jährige Scharbeutzer unterrichtet bereits seit 16 Jahren Mathe, Sport und AWS an der Schule...
Am 15. Oktober 2018 wurde der gefesselte Mann, der zuvor als vermisst gemeldet wurde, auf dem Waldfriedhof an der B 76 in Timmendorfer Strand abgelegt. Die Tat war offensichtlich nur vorgetäuscht. (Foto: René Kleinschmidt/Archiv)

„Gefesselter Mann auf dem Waldfriedhof in Timmendorfer Strand“: 39-jähriger wegen mehreren Straftaten vor Gericht

22.01.2019
Timmendorfer Strand/Lübeck. Der mysteriöse Fall des angeblichen Entführungsopfers, das im Oktober verletzt und gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes aufgefunden wurde, geht am morgigen Mittwoch, dem 23. Januar, vor...

UNTERNEHMEN DER REGION