Reporter Timmendorf

Zur Eröffnung am 1. März: „Tag der offenen Tür“ im Seebadmuseum Travemünde mit Sonderausstellung

Bilder

Travemünde. Am Freitag, dem 1. März, beginnt in der Torstraße 1 in Travemünde die Museumssaison 2019. Pünktlich um 11 Uhr öffnen sich nach der Winterpause die Tore zum Erleben von über 200 Jahren einzigartiger Seebadgeschichte des einst mondänen Travemünde. Im Museum des Heimatverein Travemünde e.V., das als eines der ganz wenigen im Lande privat initiiert wurde und ohne öffentliche Fördermittel ehrenamtlich betrieben wird, erzählen in frisch renovierten Räumen von zusammen 185 m² Fläche Filme mit historischem Bildmaterial, Hörstationen mit interessanten Geschichten und eine gestaltete Ausstellung hautnah die beeindruckende Historie des Seebades und seine Entwicklung bis heute.
In Verfolgung seiner Vereinsziele, das lokale Heimat- und Geschichtsbewusstsein zu pflegen und zu vertiefen, veranstaltet der Heimatverein jedes Jahr in seinem Museum eine einzelthematische Sonderausstellung. In diesem Jahr ist sie dem begnadeten Travemünder Bildhauer Erich Prüßing gewidmet, der 1943 in Russland gefallen ist. Seine Kunstwerke befinden sich im In- und Ausland, einige sind auch im öffentlichen Raum in Travemünde in der Stadtschule wie auch in Lübeck zu sehen. Die Eröffnung dieser Sonderausstellung mit einigen Exponaten findet in Anwesenheit von Angehörigen der Familie Prüßing statt, zeitgleich zur Saisoneröffnung des Museums am 1. März.
Eingerahmt werden diese beiden Anlässe durch einen Tag der offenen Tür des Museums. Am 1. März ist der Eintritt für alle frei. Die kleinen „Reporter“ der Stadtschule Travemünde werden das Geschehen an diesem Tag mit Interviews und Videoaufnahmen begleiten.
Die Museumsöffnungszeiten sind vom 1. März bis 31. Dezember von Dienstag bis einschließlich Sonntag, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Das Museum befindet sich in der Torstraße 1 in Travemünde (im Gesellschaftshaus), direkt an der St. Lorenz-Kirche.
Erwachsene zahlen 6 Euro Eintritt; Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener sind frei; Schüler, Studenten und Behinderte zahlen 3,50 Euro und Inhaber der Ostseecard 5 Euro. Führungen sind nach telefonischer Absprache unter Telefon 04502-9998094 möglich.
Im Rahmen seiner ihm neben der Museumsarbeit obliegenden Aufgabe, heimatkundliche Funde, Objekte und Denkmäler zu pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird der Heimatverein in diesem Jahr sein bereits länger geplantes Projekt der Errichtung einer Rekonstruktion des historischen, 1872 einer Sturmflut zum Opfer gefallenen „Seetempel-Pavillons“ auf dem Brodtener Ufer intensiv weiterentwickeln.
Im letzten Jahr musste dieses wegen der erfolgreich abgeschlossenen Wiederaufstellung der sogenannten „Persil-Uhr mit der weißen Dame“, eine Werbeikone der Firma Henkel aus den 1920er Jahren, im Dr.-Hermann-Zippel-Park etwas zurückstehen. Dieses neue, kostenintensive Vorhaben auf dem Steilufer hat durch die „Buddenbrooks“ einen starken Bezug zu Thomas Mann und so soll der Pavillon zu seinen Ehren wieder an seinem historischen Platz als Nachbau realisiert werden. Ein Baumodell befindet sich im Seebadmuseum, es werden noch dringend weitere Sponsoren und Förderer gesucht.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mit Hilfe des Bauhofs wurden die neuen Holzbänke an ihre Standorte im Waldstück Packan gebracht.

20 Jahre Waldkindergarten Pansdorf: Neue Bänke und ein „Tag der offenen Tür“

22.05.2019
Pansdorf. Zum 20-jährigen Bestehen des Waldkindergartens Pansdorf wurden vor Kurzem im Waldstück Packan in Pansdorf drei Bänke zum Verweilen und Wald-Genießen aufgestellt. Der zuständige Förster Jörn Siemens hatte dazu Eichenholz zur Verfügung gestellt. Jan Feddern...
TSNT-Mitarbeiterin Jana Thomsen (von links) freut sich mit den OGT-Schülerinnen Henrike Depmer (16), Lina Ullmann (15), Celine Hackbarth (15), Noa Harbrink (14), Fiene Plate (15) und Viktoria zum Felde (14) auf das Event am kommenden Samstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Mottoparty der OGT-Schüler auf dem Strand: „Beachella-Hippie Party“ am Samstag in Timmendorfer Strand

22.05.2019
Timmendorfer Strand. Es ist endlich so weit, die harte Arbeit hat sich gelohnt: Am Samstag, dem 25. Mai, verwandelt sich der Strandabschnitt rechts neben der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand in ein „Woodstock der...
Vorsitzender Christian Laack (links) überreichte mit dem 2. Vorsitzenden, Thomas Harnack (rechts), die Urkunde und ein Geschenk an Erich Rahlf für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortshandwerkerschaft. (Foto: hfr)

Ortshandwerkerschaft Pansdorf ehrt Mitglieder: Ehrungen würdig gefeiert

22.05.2019
Pansdorf. Am Montag, dem 13. Mai, gab es in Pansdorf eine außerordentliche Vorstandssitzung, denn die Ortshandwerkerschaft von 1900 hatte allen Grund zum Feiern: Nach einem schmackhaften Spanferkel vom Landschlachter Scharnweber aus Ratekau wurden besondere Ehrungen...
Christine Knebelkamp von der TSNT GmbH und Tourismuschef Joachim Nitz präsentieren die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre. (Foto: René Kleinschmidt)

Spaß und Action im Urlaub: Die neue „Freizeit am Meer“-Broschüre ist da

21.05.2019
Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand, Niendorf/Ostsee und Umgebung kann jeder aktiv und bewusst erleben und genießen. Druckfrisch bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) eine weitere Ausgabe des beliebten „Freizeit am Meer“-Magazins für...
Die Ratekauer Grünen trafen sich vor Kurzem zur Klausurtagung in Broten. (Foto: hfr)

Klausurtagung der Ratekauer Grünen

21.05.2019
Ratekau/Brodten. Naturschutz, Umweltschutz und Klimaschutz – das waren die Hauptthemen der Ratekauer Grünen in ihrer Klausurtagung vor Kurzem in Brodten. „Noch immer sind wir sprachlos über den Beschluss von CDU und SPD in unserer Gemeinde, in Sereetz ein...

UNTERNEHMEN DER REGION