Reporter Timmendorf

Zuschauer sind herzlich willkommen: 19. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier der Polizei zu Gunsten krebskranker Kinder

Bilder
Hauptkommissar Jörg Wischnewski, Leiter der Polizeistation Timmendorfer Strand, und Polizeihauptmeister Nicky Päsch (re.), Organisator des Benefiz-Turniers, nehmen Heidi Menorca, Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“, in ihre Mitte. (Foto: René Kleinschmidt)

Hauptkommissar Jörg Wischnewski, Leiter der Polizeistation Timmendorfer Strand, und Polizeihauptmeister Nicky Päsch (re.), Organisator des Benefiz-Turniers, nehmen Heidi Menorca, Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“, in ihre Mitte. (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf/Ostsee. Es ist wieder soweit: Polizisten baggern, pritschen und hechten am Niendorfer Freistrand zum 19. Mal für den guten Zweck. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand ist es als Organisator wieder gelungen, weit über 20 Mannschaften aus den Reihen der Polizei und befreundeten Organisationen für das 19. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier der Polizeidirektion Lübeck zu gewinnen.
Am Dienstag, dem 18. Juni, wird ab 9 Uhr am Niendorfer Freistrand auf vier Spielfeldern für die gute Sache gespielt. Zirka 150 Teilnehmer werden wieder erwartet.
Neben den zahlreichen Mannschaften aus den Reihen der Polizei stellen auch die Gemeinden Timmendorfer Strand und Scharbeutz sowie der Malteser Hilfsdienst Timmendorfer Strand und die Justizvollzugsanstalt Lübeck je eine Mannschaft.
Erstmals sind nur Teams mit mindestens einer Frau zugelassen. „Dadurch wird die Chancen-Gleichheit hergestellt,“ so Organisator Päsch, der in diesem Jahr die Pokale für den ersten bis dritten Platz sowie den „Arsch-Pokal“ für den letzten Platz sponsert.
Die Einnahmen des Turniers gehen auch in diesem Jahr wieder an die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V., die in den letzten 18 Jahren insgesamt über 35.000 Euro als Erlös aus den Turnieren entgegennehmen durfte.
Viele Sponsoren unterstützen die gute Sache, genauso wie die Zuschauer vor Ort. Zur Stärkung der Spieler und Zuschauer werden gekühlte Softdrinks sowie Kaffee und Kuchen angeboten, auf dem Grill werden Bratwurst sowie Puten- und Nackensteaks zubereitet, die im Brötchen serviert werden. Die Siegerehrung ist gegen 17 Uhr geplant.
Im vergangenen Jahr hat übrigens das 2. Revier Lübeck I das Turnier gewonnen. Zweiter wurde die Berufsfeuerwehr Lübeck und der dritte Platz ging an das 1. Revier Lübeck.
Einen Dank richtet Nicky Päsch an die Sponsoren, aber auch an die Gemeinde, die TSNT GmbH und den Bauhof: „Ohne diese Unterstützung wäre so eine Veranstaltung gar nicht durchführbar.“
Übrigens: Wer das Benefiz-Turnier für den guten Zweck unterstützen möchte, unter anderem auch mit kleien „Give-aways“ für die teilnehmenden Spieler, kann sich jederzeit bei der Polizei in Timmendorfer Strand unter Telefon 04503-408115 melden. Organisator Nicky Päsch: „Spenden und Unterstützung in jeder Form sind immer herzlich willkommen! Auch eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.“



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Mike Lindner und Heinz Meyer von der Aktivgruppe Handel und Gewerbe Timmendorfer Strand bitten um Unterstützung zum Erhalt der Bäderbahn. (Foto: AGHGT/hfr)

Endstation Ratekau?: Aktivgruppe Timmendorfer Strand verfasst Online-Petition zum Erhalt der Bäderbahn

26.06.2019
Timmendorfer Strand. Wenn die neue Bahntrasse an der A1 entsteht, soll es nach 2028 für Zugreisende nach Timmendorfer Strand nur noch den Endhaltepunkt Ratekau geben.„Die Frage, wie der Gast von Ratekau nach Timmendorfer Strand gelangt, ist angesichts der Tatsache,...
Der Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand bietet viele, neue Fitnesskurse und weitere Angebote. (Foto: TSNT GmbH)

Auspowern an der Wasserkante: Neue, kostenfreie Fitnesskurse beim Sport-StrandKlub in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. Am Montag, dem 24. Juni, war es wieder soweit: Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) startete in die diesjährige Sportstrand-Saison rechts der Maritim Seebrücke. Dort wird bis zum 30. August eine Vielzahl an Kursen stattfinden....
Nils Landgren, künstlerischer Leiter der JazzBaltica, ist zufrieden. (Foto: René Kleinschmidt)

Jazz zwischen Strand und Hängematte: 19.000 Besucher bei der JazzBaltica 2019 in Timmendorfer Strand

25.06.2019
Timmendorfer Strand. 19.000 Besucher feierten vom 20. bis zum 23. Juni die 29. Ausgabe von JazzBaltica in Timmendorfer Strand. Sämtliche Konzerte auf der MainStage im Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand waren ausverkauft. Hier waren unter anderem Mathias...
Foto: Feuerwehr

Polizeibericht: Frau bei Verkehrsunfall auf der B 432 bei Pönitz schwer verletzt

20.06.2019
Pönitz. Am heutigen Donnerstagmorgen, dem 20. Juni, ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 432 nahe Pönitz eine Frau schwer verletzt worden. Ihr Pkw wurde am Abzweiger Richtung Gleschendorf von einem kreuzenden Mercedes erfasst und überschlug sich danach...
Brigitte Rahlf-Behrmann (m.), Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, und Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben stellten die Elternbriefe gemeinsam mit Stockelsdorfs Gleichstellungsbeauftragten und Initiatorin der Aktion, Gudrun Dietrich (l.), vor. (Foto: Setje-Eilers)

Neues Angebot: Elternbriefe für Stockelsdorfer Familien

20.06.2019
Stockelsdorf. Die neue Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein, Brigitte Rahlf-Behrmann, und die Bürgermeisterin der Gemeinde Stockelsdorf, Julia Samtleben, haben in der vergangenen Woche ein neues Angebot der Gemeinde Stockelsdorf für Familien...

UNTERNEHMEN DER REGION