Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 28 Next Page
Page Background

13

Baltic Umzüge

nah & fern

Neustädter Straße 26-28

23758 Oldenburg i.H.

Tel.: 04361/6234111

Mobil: 0171/6972305

E-Mail:

info@baltic-umzuege.de

Haushaltsauflösung

Umzüge und Einlagerung

www.baltic-umzuege.de

Strandkörbe & Gartenmöbel

Mr. Deko Showroom

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9 - 17 Uhr

Sa: 10 - 15 Uhr

Top Angebote

Restposten

B-Ware

Lübecker Straße 7c

22941 Delingsdorf

Tel.: 04102 - 229 803

www.mr-deko.com

24/7 Online Shoppen

Heiligenhafen.

(jb) Vom

26. bis zum 29. Mai lässt sich

beim Wassersportcenter am

Binnensee so einiges erleben!

Wer sich also schon immer

einmal vorgenommen hat,

Wassersportarten wie das

beliebte StandUp-Paddeling,

das neue Highlight Wing-SUP

oder Surfen auszuprobieren,

sollte in diesem Zeitraum am

Binnensee haltmachen. Vier

Tage Funsportarten im Was-

ser und an Land zum Mitma-

chen, Hineinschnuppern und

Lernen. Eine große Portion

Spaß ist garantiert! Das Was-

sersportcenter Heiligenha-

fen konnte als professioneller

Partner gewonnen werden:

Workshops, Schnupperkurse

und vieles mehr wird für die

beliebten Wassersportarten

unter Einweisung ausge-

bildeter Trainer angeboten.

Außerdem lässt sich vor Ort

die passende Ausrüstung

anprobieren und austesten.

Fest mit im Programm ver-

ankert ist auch in diesem

Jahr wieder der Heiligenha-

fener Team-SUP-City-Cup.

Hier duellieren sich hiesige

Unternehmen, Vereine und

Spaßtruppen mit jeweils 3-5

Teammitgliedern auf einem

TEAM-SUP. Bis zum 27.05.

gilt die Anmeldefrist, wer

also nicht nur anfeuern und

zuschauen möchte, kann sich

mit seiner Truppe gerne noch

anmelden. Da die SUP Boards

für 3 - 5 Personen geeignet

sind, sind auch Einsteiger

herzlich willkommen! Das

erste Mal überhaupt präsen-

tieren die Jungs vom Glass-

SUP das erste durchsichtige

SUP. Es ermöglicht einem,

die Unterwasserwelt zu er-

kunden, ohne dabei nass zu

werden. Kombiniert mit einer

Schatzsuche auf dem Bin-

nensee, findet auch hier ein

lebhaftes Abenteuer für Groß

Das „SUP & Fun Weekend“ am Binnensee Heiligenhafen

und Klein statt! Auch an Land

gibt es einiges zu erleben:

Wasserscheue und Experi-

mentierfreudige können ihre

Fähigkeiten auf einem Surfsi-

mualtor unter Beweis stellen,

Hüpfburgen bringen den Bo-

den zum Beben und weitere

Aussteller aus dem Skate-

und Longboard-Bereich zei-

gen, wie es rollt! Eine 25m

Skimboard-Bahn fetzt eben-

so, wie eine 30m Pumptrack-

Bahn! Ausreden für fehlendes

Equipment gelten nicht, denn

alles, was man braucht, steht

für jedermann kostenfrei zur

Verfügung. Zudem warten

leckere Street-Food-Stände

und coole Atmosphäre und

– na klar – Live Musik vom

Feinsten auf die Gäste. Am

Freitagnachmittag von 14 - 16

Uhr holt der bekannte Gitar-

rist und Musiker aus Lübeck

Joe Green die Gäste mit Hits

und Oldies ab, ehe die Reg-

gae-Könige des Nordens von

„Scotch Bonnet“ sich von

19.30 - 21.30 Uhr die Ehre

geben. Samstag gastiert das

Duo „Love at first sight“ von

14 - 16 Uhr mit einem breiten

Repertoire an Unterhaltungs-

musik aus den Bereichen

der Popmusik, wenn es zum

Abend hin heißt „Hoch die

Tassen!“, mit der No-Shanty

Partyband „Veermaster“ von

19 - 21 Uhr. Am Sonntag steht

alles im Zeichen des Team-

SUP-City-Cups Finales, des-

sen Runden ab 13 Uhr aus-

gefahren werden, mit einer

anschließenden

Siegereh-

rung ab 15.30 Uhr.

Parkmöglichkeiten befin-

den sich in unmittelbarer

Nähe am Binnensee und

weitere Parkplätze sind zum

Ameos (Exer) ausgeschildert.

Der

Tourismus-Service

Heiligenhafen und das Was-

sersportcenter am Binnensee

wünschen spaßige Stunden!

Das Rathaus und der Wal

Geschichten aus Heiligenhafen, erzählt von Stefanie Janssen

Heiligenhafen.

(kum) Wenn

die Sonne die roten Ziegel

zum Leuchten bringt, dann

erstrahlt es in seiner ganzen

Pracht - das imposante Rat-

haus am Marktplatz von

Heiligenhafen. Ursprunglich

sollte es ja „nur“ ein Wohn-

haus werden, als es vor 133

Jahren gebaut wurde. Se-

nator Johann Peter Maß-

mann wollte zeigen, was

er sich leisten konnte. Er

engagierte den zu der Zeit

beruhmtesten

Architekten

Schleswig-Holsteins, Hein-

rich Moldenschardt, und den

nicht weniger renommierten

Mobeltischler Heinrich Sau-

ermann, der die Innenaus-

stattung entwarf. Sie ist noch

heute im Rathaus zu bewun-

dern. Damit erzahlt das Ge-

baude nicht nur ein Stuck

Stadtgeschichte von Hei-

ligenhafen. Es ist auch eines

der wenigen erhalten geblie-

benen Zeugnisse des fast

vergessenen schleswig-hol-

steinischen Architekten und

des Begrunders von Deutsch-

lands erster Werkstattschule

fur Kunsttischler und Bild-

schnitzer. Die Volkskundlerin

Stefanie Janssen hat die span-

nenden Geschichten rund um

das Heiligenhafener Rathaus

aufgespurt und sie in einer 24

Seiten starken Broschure mit

vielen Fotos festgehalten. Sie

macht uns bekannt mit der

Familie Maßmann, stellt uns

die Gestalter des Hauses vor,

ubersetzt fur uns die „Spra-

che der Glocken“ im Turm

und luftet das Geheimnis um

den seltsamen Fischschwanz

uber der Eingangstur. Die

„Heiligenhafener Rathaus-

geschichten“ sind zum Preis

von 6 € im Heimatmuseum

Heiligenhafen, im Service-

buro des Rathauses und in

der Buchhandlung „Ton &

Text“ sowie online uber Edi-

tion_Seestern@t-online zu er-

werben.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige