Table of Contents Table of Contents
Previous Page  24 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 24 / 28 Next Page
Page Background

Anzeige

Anzeige

24

und Umgebung

Lütjenburg

Gottesdienst für Mensch und Hund

in Lütjenburg

Lütjenburg.

(mc) Dazu lade

ich Sie und, so Sie haben, Ih-

ren Hund am Sonntag, den

29.5.22 um 9:30 Uhr sehr

herzlich in die St. Michaelis-

kirche ein. Hunde spielen im

Leben von immer mehr Men-

schen eine wichtige Rolle,

sind selbstverständliche Fa-

milienmitglieder oder Weg-

gefährten für Singles. Viele

trauern sehr, wenn sie eines

Tages Abschied von ihren

Gefährten nehmen müssen.

In diesem Gottesdienst möch-

te ich mit Ihnen über die be-

sondere Beziehung, die wir

zu Hunden haben können,

nachdenken. Ich möchte mit

Ihnen Gott für dieses wun-

derbare Geschöpf danken

als auch an die Hunde erin-

nern, die wir verabschieden

mussten. Dazu können Sie

gerne ein Foto mitbringen…

Nehmen Sie bitte für ihren

Hund eine kuschelige Decke

für den kühlen Kirchenbo-

den mit! Es freuen sich auf Sie

und Ihre Vierbeiner: Pastorin

Katharina Lohse und Kantor

Ralf Popken!

Museumsfest im Eiszeit Museum

Lütjenburg am Himmelfahrtstag

Lütjenburg.

(cm) Am Don-

nerstag, den 26. Mai 2022

begrüßt Sie das S.-H. Eis-

zeitmuseum in der Zeit von

11.00-18.00 Uhr zum dies-

jährigen Museumsfest. Ein

Tag voller Spiel, Spaß und

spannender Fakten über die

Eiszeit erwartet alle groß-

en und kleinen Besucher.

Erkunden Sie das Museum

und den Außenbereich bei

einer Führung oder tauchen

Sie in der Steinzeitwerkstatt

mit Thomas Heuck in längst

vergangene Zeiten ein.

Auch für das leibliche Wohl

ist gesorgt, kulinarisches

Highlight ist der original

lappländische Feuerlachs.

Der Eintritt zum Museums-

fest ist ermäßigt (Erwachse-

ne 2,-- €, Kinder ab 6 Jahre

1,-- €).

Westerland.

(rr) Mit dem

Auto waren die Lütjenburger

bis nach Klanxbüll gereist,

um dann mit dem Zug in 25

Minuten auf die Insel zu kom-

men. „Mit der Bahn reist man

entspannter und stressfreier

nach Westerland“. Der Ten-

nisclub Westerland am See-

teich erwartet die Gäste auf

einer tollen Anlage. „Ein ed-

ler Tennisplatz mit zehn Au-

ßenplätzen ist das Herzstück

des Tennisclubs“. Der Lütjen-

burger Dieter Franke schaffte

die erste große Herausfor-

derung gegen Westerländer

Horst Vögele. Der erste Satz

ging mit einem 7:5 an Fran-

ke und auch der umkämpfte

zweite Satz gehörte ihm, mit

einem „heißen“ 7:6. Das war

der erste Matchpunkt für den

TCL. Heinz Pitzschel traf auf

Dieter Zellmann. Das war ein

guter Start für „HP“ mit sei-

nem sicheren 6:2. Der Gegner

kam dann wesentlich bes-

ser ins Tennisdu-

ell. Doch mit einem

schweren 7:6 ging

auch der zweite

Matchpunkt an die

Gäste. Günter Bar-

nstedt musste sich

mit Uwe Carstens

messen, mit einem

6:1 setzte er ein si-

cheres Zeichen und

auch der zweite

Satz wurde mit 6:3

gewonnen. Werner

Podlech

musste

sich mit Wolf-Dieter

Bertram

messen.

Auch hier war mit

einen 6:1 im ersten

Satz alles klar. Der

zweite wurde mit

6:4 gewonnen. Vier

Matchpunkte nach

den Einzeln für die

Lütjenburger, damit

ging es zu den bei-

den Doppeln. An

ihren spielerischen

Tolle Lütjenburger Tennis Erfolge der Herren 70

Auf der Insel Sylt ist vieles möglich

Heinz Pitzschel, TCL Lütjenburg

Seniorenbeirat Blekendorf

sagt Wahltermin ab

Blekendorf.

(hh) Der Seni-

orenbeirat Blekendorf be-

dauert, den angekündigten

Termin für die Neuwahlen

am 31. Mai 2022 absagen

zu müssen. Ein neuer Ter-

min wird rechtzeitig be-

kannt gegeben. Bis zu die-

sem Termin übernimmt der

1.

Vorsitzende,Hans-Peter

Lohnau, die kommissarische

Leitung.

Qualitäten ließen

Barnstedt

und

Franke

gegen

Carstens und Tor-

sten Körber keine

Zweifel aufkom-

men, das machte

das 6:3 und 6:2

für alle deutlich.

Dann blickten alle

das zweite Dop-

pel zwischen Po-

dlech / Pitzschel

und Klaus Bühner

und

Gerd-Willi

Schmittat. Auch

dies Doppel wur-

de deutlich mit 6:2

und 6:0 gewon-

nen. Nach den

Spielen

wurde

noch gemeinsam

gemütlich zusam-

mengesessen. Die

Stimmung bei den

sehr fairen Spie-

len hatte allen ge-

fallen.

Open-Air-Gottesdienst in Blekendorf

Blekendor f /Ki rchnüchel.

(ah) Die Ev.-Luth. Kirchen-

gemeinde Blekendorf lädt zu

Christi Himmelfahrt traditi-

onell in den Pastoratsgarten

nach Blekendorf ein. Unter

grünen Bäumen, bei Vogel-

gesang und duftendem Flie-

der wird der alte Gartentisch

zum Altar und die Stühle in

Sonne und Schatten zu Kir-

chenbänken. Dem Himmel

ganz nah wird um 11.00 Uhr

ein fröhlicher Gottesdienst

gefeiert, der bei Maibowle

und Klönschnack seinen Aus-

klang findet. Gepredigt wird

von Pastor Volker Harms,

den musikalischen Part über-

nimmt die Kantorin Monika

Leder-Bals mit den Bläsern

der St.Michaelis-Kantorei.