Table of Contents Table of Contents
Previous Page  7 / 28 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 7 / 28 Next Page
Page Background

07

Container

Baudienstleistung Nord

Tel. 0 43 62 - 5 02 25 30

Mobil 0171- 5 03 86 12

transporte@baudienstleistung-nord.com

Große Sonnenterrasse

Täglich Mittagstisch bis 16 Uhr

versch. Gerichte ab 7,90 €

Täglich von 12 - 20 Uhr

durchgehend warme Küche

bis 21 Uhr geöffnet

Holsteiner Küche

Torten & Kuchen

Baumallee 14, 23730 Beusloe

Tel. 04561 - 55 90 555

Sie suchen einen Fotografen für ihre Hochzeit

oder ihre Veranstaltung?

Gefunden! Einfach anrufen und Termin ausmachen.

Ich biete Ihnen je nach Bedarf alles, was Sie für Ihren schönsten

Tag an Fotos oder Filmen benötigen, und das zu einem fairen

Preis. Selbstverständlich ist ein erstes persönliches Gespräch

kostenlos. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Raimund Fritsche

Mobil 0172-4 02 22 90

raimundfritsche.com

·

2imglueck.com

· fritscheraimund

Fotos u. Filme

für Hochzeiten

und events

Fehmarn/Oldenburg.

(ul)

Nach einem stimmungsvollen

musikalischen Auftakt in der

St. Nicolaikirche in Burg a.F.

begann in der Burgklause

in feierlichem Rahmen die

jährliche

Ämterübergabe,

der Wechsel des Präsidenten

und seines Führungsteams.

Zahlreiche

Freundinnen

und Freunde folgten dem

Rückblick des scheidenden

Präsidenten Axel Dührkop

auf das abgelaufene rota-

rische Jahr. So haben sich

die Vortragenden in Corona-

zeiten von Zoom-Meetings

nicht abschrecken lassen.

Alle Anwesenden waren

sich allerdings einig, dass

Zoom-Meetings kein voll-

wertiger Ersatz für Präsenz-

treffen darstellten. Dührkop

machte deutlich: „Ein leerer

Stuhl pflegt keine Freund-

schaften“, und erinnerte an

das soziale Engagement des

RC Oldenburg und die ge-

leisteten Unterstützungen in

den letzten 12 Monaten. So

gab es großzügige Hilfe nicht

nur für die Opfer der Flutka-

tastrophe an der Ahr, sondern

auch für den Landesverband

Schleswig-Holstein des Tech-

nischen Hilfswerks. Neben

den altbewährten Hilfen für

das Projekt „Polio plus“, den

Luftsportclub Condor zur För-

derung der dortigen Jugend-

arbeit, der Unterstützung der

schulischen Drogenpräventi-

on erfolgten u.a. Spenden an

„Vitalis“, einen Verein, der

Menschen mit einer psycho-

organischen Krankheit be-

treut. Einen großen Umfang

nahm auch die Unterstützung

ukrainischer Flüchtlinge ein

u.a. durch eine erhebliche

finanzielle Beteiligung am

Hilfskonvoi der ev.-luth. Kir-

chengemeinde

Oldenburg.

Der neue Präsident Jan He-

gerfeld, ebenso wie sein Vor-

Rotary Club Oldenburg mit neuem Präsidenten:

Jan Hegerfeld folgt auf Axel Dührkop

Jan Hegerfeld, neuer Präsident, und Axel Dührkop, scheidender Präsi-

dent.

Foto: Klaus Kasper - Rotaryclub Oldenburg

Anzeige

Anzeige

gänger auf Fehmarn beruf-

lich tätig und beheimatet, will

neben den regionalen Un-

terstützungsleistungen das

Projekt „End of plastic soup“

intensiv begleiten. Hegerfeld

stellte heraus: „Die Welt ein

bisschen besser hinterlassen

als wir sie vorgefunden ha-

ben, daran sollten wir arbei-

ten, was nicht so leicht sein

dürfte mit dem vielen Plastik

im Meer, das dort nicht hin-

gehört“. Des Weiteren ist wie

schon im Vorjahr eine Teil-

nahme an der Johanniter-Ak-

tion

„Weihnachtstrucker“

- Paketepacken für Bedürf-

tige in Osteuropa - vorgese-

hen, die Berufsberatung an

Schulen wird weitergeführt,

die seit 2020 wegen Corona

ausgefallene Rapsblütenfahrt

mit einem Seniorenheim wird

wieder aufgenommen und

eine erneute Beteiligung an

„Knickmost“ - Äpfel sam-

meln und vermosten - ist auch

geplant. Selbstverständlich

wird auch das erfolgreiche

4L-Projekt „Lesen Lernen -

Leben Lernen“ im nächsten

Schuljahr weitergeführt. Es

wird wieder rd. 1.000 Bücher

für die 2. und 4. Klassen der

Grundschulen im Clubgebiet

Ostholstein-Nord und Lüt-

jenburg geben. Im 13. Jahr

des Projektes 4L sind an 11

Grundschulen durch den RC

Oldenburg bisher insgesamt

13.000 Bücher verteilt wor-

den. Getreu dem Motto des

neuen rotarischen Jahres

„Imagine“ schloss Präsident

Hegerfeld seine Antrittsrede:

„Stellen Sie sich eine Welt

vor, die unser bestes verdient,

in der wir jeden Tag mit dem

Wissen aufstehen, dass wir

etwas bewirken können. Stel-

len sie sich nicht das Gestern,

sondern das Morgen vor“.

Sommerliche Kräuterfülle

in Grube

Grube.

(ez) Am Freitag,

den 19. August, nimmt

Amely Gräfin Platen ihre

Gäste von 16.30 bis 18.00

Uhr mit zu einem Kräu-

ter-Streifzug durch die

herrliche Natur rund um

den Paasch-Eyler Platz

in Grube mit herrlichem

Blick über die Niederung

des ehemaligen Gruber

Sees. Gemeinsam wird

gerochen und entdeckt,

spannend und kurzweilig

vermittelt die Heilkräu-

ter-Expertin ihr Kräuter-

wissen, mit Begeisterung

gibt sie überliefertes Wis-

sen aus der Volksheil-

kunde weiter und erzählt

geheimnisvolle Geschich-

ten aus der Welt des Aber-

glaubens und der My-

then. Erworben hat Amely

Gräfin Platen ihr Kräuter-

wissen in der Heilpflan-

zenschule Verden, ihre

Erzählausbildung machte

sie bei Jana Raile. Darü-

ber hinaus gibt sie hilf-

reiche Tipps, wie sich die

grünen Helfer zu ver-

schiedenen Heilmitteln

für den Hausgebrauch

einsetzen und anwenden

lassen. Treffpunkt ist

das Schwanenhäuschen

am Paasch-Eyler-Platz in

Grube. Die Kosten betra-

gen 2,50 Euro für Kinder

ab 10 Jahren und 5,00

Euro für Erwachsene.

Anzeige

Anzeige