Reporter Eutin
12. Juli 2017 | Allgemein

E-Haus an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein feierlich eröffnet

Bilder
Minister Dr. Heiner Garg und Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen bei der Eröffnung des „E-Hauses“. Rechts daneben: Eine Schülerin mit bleischwerer Weste, verdunkelnder Brille und schalldämmendem Ohrschutz versucht, die Befindlichkeit von Alt-Sein zu erfühlen. - Unten: Janne Rahn und Stine Schöning vom Beruflichen Gymnasium finden „toll, was die E-Techniker auf die Beine gestellt haben“. Daneben: Christian Burgdorf (l.) und Jochen Gust vertreten das St. Elisabeth Krankenhaus Eutin, das als einer der zahlreichen Förderer des Projekts Rollatoren und einen Übungsparcours für Rollatoren zur Verfügung gestellt hat.

Minister Dr. Heiner Garg und Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen bei der Eröffnung des „E-Hauses“. Rechts daneben: Eine Schülerin mit bleischwerer Weste, verdunkelnder Brille und schalldämmendem Ohrschutz versucht, die Befindlichkeit von Alt-Sein zu erfühlen. - Unten: Janne Rahn und Stine Schöning vom Beruflichen Gymnasium finden „toll, was die E-Techniker auf die Beine gestellt haben“. Daneben: Christian Burgdorf (l.) und Jochen Gust vertreten das St. Elisabeth Krankenhaus Eutin, das als einer der zahlreichen Förderer des Projekts Rollatoren und einen Übungsparcours für Rollatoren zur Verfügung gestellt hat.

Eutin (wh). Auf Sitzhöhe verstellbare Kochplatte und Waschkonsole im Badezimmer, ein elektronischer Aufpasser darüber, ob der Herd auch ausgeschaltet ist, Türen, die auf Zuruf auf- und zugehen: Das ist nur eine kleine Auswahl von Erleichterungen, die in Anbetracht der demografischen Entwicklung künftig für barrierefreies und seniorengerechtes Bauen und Wohnen selbstverständlich sein sollen. So entwickelten die Lehrer Nico Jens Wohlan und Hartmuth Zittlau und Kollegen an der Beruflichen Schule Eutin ein Projekt, das bundesweit erstmalig in die Ausbildung des Elektrohandwerks Eingang finden soll. „Das barrierefreie E-Haus“ heißt dieses Projekt, zu dem am Mittwoch in zwei Lehrsälen des Elektrohandwerks die ersten Bauabschnitte eines E-Hauses präsentiert wurden. Dieses Projekt wird mit Unterstützung zahlreicher Förderer umgesetzt. Ihnen dankte Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen ganz besonders. Mit diesem Projekt, so der Schulleiter, sollen Aspekte des barrierefreien Bauens in die Ausbildung des E-Handwerks integriert werden, langfristig auch in die Ausbildung anderer Handwerke. Und so seien an der Kreisberufsschule auch Lehrer und Schüler der Fachrichtungen Metallbau, Farbtechnik, Holztechnik und Pflege beteiligt gewesen. In einer Feierstunde übernahm der Minister für Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Heiner Garg, die Schirmherrschaft für das Projekt. „Barrieren sind da, um überwunden zu werden. Sie erfordern Intelligenz und Kreativität“, sagte er und lobte das Projekt als Meilenstein für die Verwirklichung von Inklusion und Barrierefreiheit. Er freue sich, dass das Thema in der Berufsausbildung fächerübergreifend angekommen sei. Er hoffe, dass das Beispiel des barrierefreien E-Hauses im Wortsinn „Schule mache“. - Landrat Reinhard Sager sprach von einem „Leuchtturmprojekt“ im Kreis Ostholstein, der in seiner Eigenschaft als beliebtes Zuzugsgebiet eine überdurchschnittlich hohe Altersstruktur aufweise. Helga Kiel vom Bundesverband der Behindertenhilfe fand es „großartig, dass Auszubildende von vornherein das Thema Inklusion mit einbeziehen“. Sie war - wie zahlreiche Vertreter(innen) des öffentlichen Lebens - sehr beeindruckt, als im Anschluss an die Reden die Räumlichkeiten des „E-Hauses“ präsentiert und von den Projektleitern Nico Jens Wohlan und Hartmuth Zittlau in Zusammenarbeit mit Schülern erklärt und vorgeführt wurden.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Das Eutiner Schloss bietet eine traumhafte Kulisse für kulturelle Veranstaltungen aller Art.

Taizé-Gottesdienst im Schloß

20.07.2017
Eutin. Die Stadtökumene lädt ein zum Taizé-Gottesdienst in der Schlosskirche am Mittwoch, dem 26. Juli um 19 Uhr. Es geht in der Jahresreihe von Menschen, die Kirche und Welt bewegen, diesmal um Katharina von Bora, Martin Luthers Frau.  Wie er war sie gebunden an...
Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel. 04521/ 8010 entgegen genommen.

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen Radfahrer schwer verletzt

20.07.2017
Eutin. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in Eutin ein Radfahrer von einem PKW erfasst und dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Verletzten und flüchtete vom Unfallort. Gegen 00.30 Uhr fuhr der 24-jährige Radfahrer auf der...

Wohnwagendiebstahl - Täter springt aus Zugfahrzeug und flieht

20.07.2017
Eutin. Es begann mit einer harmlosen Kontrolle auf der Bundesstraße 76 zwischen der Anschlussstelle Eutin und der Unterführung der A1. Ein unbeleuchtetes Wohnwagengespann fiel der Polizei ins Auge.  Doch als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten,...
Beamte des Polizeireviers Eutin haben die Ermittlungen aufgenommen.

Jacke wie Hose? Streit um die richtige Kleidung eskalierte

19.07.2017
Eutin. Am späten Dienstagabend gerieten in einer Asylunterkunft Am Redderkrug zwei Personengruppen verschiedener nationaler Herkunft in Streit.  Nach ersten Erkenntnissen löste der Umstand, dass eine Gruppe von Bewohnern in nicht angemessener Kleidung auf dem...
Szenen einer flotten „Fledermaus“-Inszenierung.

Die Eutiner Festspiele sind eröffnet

19.07.2017
Eutin (wh). Ministerpräsident Daniel Günther hatte zur Premiere der Strauß-Operette „Die Fledermaus“ als Geschenk Super-Wetter mitgebracht. Einen gelungeneren Einstand als neuer Schirmherr der Eutiner Festspiele gibt es wohl kaum. Er strahlte mit der Sonne um die...

UNTERNEHMEN DER REGION