Reporter Eutin
01. Januar 2017 | Allgemein

Ein Abschiedsgeschenk für das Ostholstein-Museum

Bilder
Frank Petzold, Vorsitzender des Heimatverbandes eutin, der sich zum jahresende auflöst, überreichte Dr. Julia Hümme als Abschiedsgeschenk für das Ostholstein-Museum eine großformatige Fotografie des alten Marstalles, in dem sich das Museum befindet.

Frank Petzold, Vorsitzender des Heimatverbandes eutin, der sich zum jahresende auflöst, überreichte Dr. Julia Hümme als Abschiedsgeschenk für das Ostholstein-Museum eine großformatige Fotografie des alten Marstalles, in dem sich das Museum befindet.

Eutin (t). Am Ende des Jahres 2016 kann sich das Ostholstein-Museum über ein Abschiedsgeschenk des Heimatverbandes Eutin freuen: Es handelt sich um eine große Reproduktion einer historischen Fotografie des Marstalls, in dem seit 1989 das Museum beheimatet ist. Seit vielen Jahren stellt das Ostholstein-Museum laut Satzung des Heimatverbandes Eutin einen wichtigen Förderzweck des Vereins dar. Nun hat der Heimatverband, der sich Ende 2016 auflösen wird, dem Ostholstein-Museum ein letztes Mal einen Wunsch erfüllt, indem er es dem Museum ermöglichte, eine alte Aufnahme des damaligen Pferdestalls am Schlossplatz aus den frühen 30er Jahren des 20. Jahrhunderts fachmännisch aufarbeiten, in großem Format abziehen und rahmen zu lassen. Die gerahmte Fotografie ist im Museum ab sofort im Entrée des Treppenhauses zu besichtigen. Dort vermittelt es den Gästen schon zu Beginn des Museumsbesuches auf eindrucksvolle Weise, in welchem Gebäude sie sich befinden und welche Geschichte mit diesem verbunden ist: In den Jahren 1828-1832 ließen Herzog Peter Friedrich Ludwig und sein Nachfolger Großherzog Paul Friedrich August das Marstallgebäude errichten. Hier wurden in direkter Nähe zu Reithalle und Remise die herzöglichen Pferde untergebracht. Nach 1918 beherbergte das Gebäude jahrzehntelang die Reit- und Fahrschule Eutin. Später wurde es dann als Kino genutzt, bevor 1989 nach umfangreichen Sanierungs- und Baumaßnahmen das Ostholstein-Museum einzog.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION