Reporter Eutin
11. März 2017 | Allgemein

„Eine nicht alltägliche Kooperation“

Bilder
Die Kugelschreiber sind zur Besiegelung des Kooperationsvertrages gezückt. Berufsschulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (l.) und FH-Dekan Prof. Dr. Martin Ryschka. – Dahinter (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Helmut Bergmann (Studiengangsleiter an der FH) und Mathias Knorn, Lehrkraft für Elektrotechnik an der KBS.

Die Kugelschreiber sind zur Besiegelung des Kooperationsvertrages gezückt. Berufsschulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (l.) und FH-Dekan Prof. Dr. Martin Ryschka. – Dahinter (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Helmut Bergmann (Studiengangsleiter an der FH) und Mathias Knorn, Lehrkraft für Elektrotechnik an der KBS.

Eutin (wh). „Wir freuen uns, dass wir eine nicht alltägliche Kooperation mit der Fachhochschule Lübeck besiegeln können“, sagte Carsten Ingwertsen-Martensen, der Leiter der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein (KBS). Diese Kooperation bedeutet: Das vorgeschriebene Elektrotechnik-Praktikum im entsprechenden Studiengang an der Fachhochschule Lübeck muss von Absolventen des Beruflichen Gymnasiums (BG) der Kreisberufsschule nicht noch einmal durchgeführt werden, da sie es am BG bereits gemacht haben. Zu diesem Praktikum gehören acht praktische Versuche – jeweils mit Antestat, Durchführung und Auswertung. Pro Versuch sind das zwei bis vier Stunden Zeitaufwand für Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums im Kurs Elektrotechnik mit erhöhtem Anforderungsniveau. „Wir erbringen also Studienleistungen bereits an unserer Schule und sind dann zunächst für vier Jahre akkreditiert. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das ein sehr großer Vorteil“, so Schulleiter Ingwertsen-Martensen. Am letzten Dienstag war es so weit: Der Kooperationsvertrag wurde an der KBS Eutin unterzeichnet. Es ist ein auf vier Jahre angelegter Versuch, mit dem sich Prof. Dr. Martin Ryschka, der Dekan der Fachhochschule Lübeck, im Vorfeld ein wenig schwer tat; doch er konnte sich von dem Praktikum an der Kreisberufsschule Eutin ein genaues Bild machen und war letztendlich von dessen hervorragender und der FH ebenbürtiger Qualität überzeugt. So stand der Kooperation nach langen Verhandlungen nichts mehr im Wege, einer Kooperation, „die den Schülern des Beruflichen Gymnasiums den Übergang von der Schule zur Fachhochschule erleichtert“, so Schulleiter Ingwertsen-Martensen, dem es wichtig sei, dass die unterschiedlichen Bildungsgänge „durchlässiger“ gestaltet würden. Nachdem die Elektrotechnik jetzt eine Vorreiterrolle übernommen habe, sollten sich andere Fachrichtungen anschließen, wünscht sich der Schulleiter. Die Vereinbarung zwischen den beiden Bildungsinstitutionen gilt ab sofort. Am Beruflichen Gymnasium Eutin sind es zur Zeit 45 SchülerInnen (15 pro Jahrgang), die nun bald in den Genuss kommen, gut vorbereitet mit ihren genau dokumentierten und zertifizierten Praktikums-Mappen unterm Arm in den wissenschaftlichen „Tempel“ der Fachhochschule einziehen können.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Erfolgreiche Premiere des Instrumentenworkshops

17.03.2017
Eutin (jw). Am Sonntagnachmittag zeigen zehn Kinder, was sich aus Noten, ein paar Instrumenten und nur wenigen Stunden Zeit zaubern lässt. Egal wie schwierig den kleinen Musikern die Aufgabe am Anfang des Tages erschien, erfüllen sie ihre Eltern und Geschwister am...

Autorenlesung mit Blaumeise

16.03.2017
Süsel (ed). Es hatte eigentlich eine ganz normale Autorenlesung werden sollen – also normal im Sinne von bunt, kreativ, fröhlich und kindgerecht, wie der Kinderbuchautor und -illustrator Manfred Schlüter seine Lesungen eben gestaltet. Aber dann entschloss sich...
Hans-Peter Klausberger und Elke Gradert mit dem Armsessel von Theodor Petersen von 1925.

„Nostalgie zum Anfassen“

16.03.2017
Eutin (ed). Manchmal finden sich ganz per Zufall zusammen mit Familienerbstücken Geschichten, die weit mehr als nur über diese Familie erzählen, in der sie vererbt werden – die dann wie eine Tür zur Vergangenheit sind und an längst Vergangenes erinnern. So war es,...

Eier-Kunst, Kunst-Eier – traumhaft schöne Eier!

15.03.2017
Eutin (t). Der Ostereiermarkt in Eutin, der in diesem Jahr zum 23. Mal im Ostholstein-Museum stattfindet, hat mittlerweile eine lange Tradition in der Stadt. Auch in diesem Jahr werden – wie gewohnt vier Wochen vor Ostern – am 18. und 19. März 2017 von 10 bis 17...

Wochenmarkt-Jazz findet wieder statt!

15.03.2017
Eutin (t). Im vergangenen Jahr war er auf vier monatliche Termine auf dem LGS-Gelände zusammengeschnurrt worden – aber in diesem Sommer findet er wieder statt, der Live-Oldtime-Jazz, auch Wochenmarkt-Jazz genannt. In diesem Jahr wieder in alter Frische, alter...

UNTERNEHMEN DER REGION