Reporter Eutin
11. März 2017 | Allgemein

„Eine nicht alltägliche Kooperation“

Bilder
Die Kugelschreiber sind zur Besiegelung des Kooperationsvertrages gezückt. Berufsschulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (l.) und FH-Dekan Prof. Dr. Martin Ryschka. – Dahinter (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Helmut Bergmann (Studiengangsleiter an der FH) und Mathias Knorn, Lehrkraft für Elektrotechnik an der KBS.

Die Kugelschreiber sind zur Besiegelung des Kooperationsvertrages gezückt. Berufsschulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen (l.) und FH-Dekan Prof. Dr. Martin Ryschka. – Dahinter (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Helmut Bergmann (Studiengangsleiter an der FH) und Mathias Knorn, Lehrkraft für Elektrotechnik an der KBS.

Eutin (wh). „Wir freuen uns, dass wir eine nicht alltägliche Kooperation mit der Fachhochschule Lübeck besiegeln können“, sagte Carsten Ingwertsen-Martensen, der Leiter der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein (KBS). Diese Kooperation bedeutet: Das vorgeschriebene Elektrotechnik-Praktikum im entsprechenden Studiengang an der Fachhochschule Lübeck muss von Absolventen des Beruflichen Gymnasiums (BG) der Kreisberufsschule nicht noch einmal durchgeführt werden, da sie es am BG bereits gemacht haben. Zu diesem Praktikum gehören acht praktische Versuche – jeweils mit Antestat, Durchführung und Auswertung. Pro Versuch sind das zwei bis vier Stunden Zeitaufwand für Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums im Kurs Elektrotechnik mit erhöhtem Anforderungsniveau. „Wir erbringen also Studienleistungen bereits an unserer Schule und sind dann zunächst für vier Jahre akkreditiert. Für unsere Schülerinnen und Schüler ist das ein sehr großer Vorteil“, so Schulleiter Ingwertsen-Martensen. Am letzten Dienstag war es so weit: Der Kooperationsvertrag wurde an der KBS Eutin unterzeichnet. Es ist ein auf vier Jahre angelegter Versuch, mit dem sich Prof. Dr. Martin Ryschka, der Dekan der Fachhochschule Lübeck, im Vorfeld ein wenig schwer tat; doch er konnte sich von dem Praktikum an der Kreisberufsschule Eutin ein genaues Bild machen und war letztendlich von dessen hervorragender und der FH ebenbürtiger Qualität überzeugt. So stand der Kooperation nach langen Verhandlungen nichts mehr im Wege, einer Kooperation, „die den Schülern des Beruflichen Gymnasiums den Übergang von der Schule zur Fachhochschule erleichtert“, so Schulleiter Ingwertsen-Martensen, dem es wichtig sei, dass die unterschiedlichen Bildungsgänge „durchlässiger“ gestaltet würden. Nachdem die Elektrotechnik jetzt eine Vorreiterrolle übernommen habe, sollten sich andere Fachrichtungen anschließen, wünscht sich der Schulleiter. Die Vereinbarung zwischen den beiden Bildungsinstitutionen gilt ab sofort. Am Beruflichen Gymnasium Eutin sind es zur Zeit 45 SchülerInnen (15 pro Jahrgang), die nun bald in den Genuss kommen, gut vorbereitet mit ihren genau dokumentierten und zertifizierten Praktikums-Mappen unterm Arm in den wissenschaftlichen „Tempel“ der Fachhochschule einziehen können.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION