Reporter Eutin
23. März 2017 | Allgemein

Eutin auf eigene Art, nach eigener Sichtweise

Bilder
Sketcherin Britta Weckesser freut sich, dass ihr Nachbar Robert Döhring sich zur Vernissage eingefunden hat. Er findet „die Momentaufnahmen spannend“ und bewundert die Lern- und Kritikfähigkeit, mit der die Sketcher miteinander umgehen.

Sketcherin Britta Weckesser freut sich, dass ihr Nachbar Robert Döhring sich zur Vernissage eingefunden hat. Er findet „die Momentaufnahmen spannend“ und bewundert die Lern- und Kritikfähigkeit, mit der die Sketcher miteinander umgehen.

Eutin (wh). Seit sieben Jahren gibt es eine weltweite Urban-Sketching-Bewegung. Seit Mai 2015 hat diese Welle der Begeisterung für spontanes Zeichnen auch Eutin erfasst. Die 36 Mitglieder der Eutiner Gruppe sind überaus aktiv. Sie sind zur Zeit zwar mitten in der Planung des Urban Sketcher Symposiums Germany 2017, das vom 1. bis 3. September in Eutin stattfindet, sie haben jedoch noch genügend Energie für eine kleine Ausstellung in der Kreisbibliothek. Dort sind auf der Galerie die Eutiner Skizzen von 17 Mitgliedern der hiesigen Gruppe zu sehen. Viele der meist farbigen, lebendigen Zeichnungen sind während der Wintermonate in den Räumen der Kreisbibliothek entstanden. Dort wurden die Kreativen „immer herzlich aufgenommen“, wie Ulrike Plötz dankbar feststellte. Die Leiterin der Gruppe konnte sich sogar schon während der Ausstellungseröffnung über drei neue Interessenten freuen, die bei den Sketchern mitmachen wollen. Mitmachen heißt, sich ein- bis zweimal in der Woche zum Zeichnen treffen - meistens im Freien. Die Sketcher verabreden sich häufig an einem bestimmten Ort oder zu einem besonderen Ereignis. Dort bringt dann jeder auf eigene Art und nach eigener Sichtweise Eindrücke zu Papier. Vielfalt ist hierbei das hervorstechende Merkmal: Bilderauswahl, Maltechnik, Stil und Zeichenmaterial variieren dabei, alles ist möglich. Am Ende eines solchen Treffens werden die Ergebnisse gemeinsam betrachtet und kritisch gewürdigt. Zur Vernissage hatte sich auch Anja Sierks-Pfaff, Geschäftsführerin der Kulturstiftung Ostholstein, eingefunden und begeistert über die Aktivitäten der Sketcher geäußert: „Sie halten die Besonderheiten ihrer Stadt aus verschiedenen Blickwinkeln fest. Das Schöne daran ist: Egal wie gut man zeichnen kann – jeder kann mitmachen, denn jeder hat eine andere Handschrift und Sichtweise.“ Diese Vielfalt kann man anhand der ausgestellten Bilder gut sehen, seien es Motive aus der Landschaft, der Stadt oder seien es Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung. Oft ist dabei das ad hoc Skizzierte und quasi „Unvollendete“ das Überraschendste und Lebendigste.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION