Reporter Eutin
06. April 2016 | Allgemein

Für Ausweisangelegenheiten nach Ahrensbök

Bilder
Die beiden Bürgermeister der Gemeinden Ahrensbök und Glasau Andreas Zimmermann und Henning Frahm vereinbarten, dass die Glasauer nach der Schließung der Außenstelle des Amtes Trave-Land ihre Ausweisangelegenheiten im Ahrensböker Rathaus erledigen können.

Die beiden Bürgermeister der Gemeinden Ahrensbök und Glasau Andreas Zimmermann und Henning Frahm vereinbarten, dass die Glasauer nach der Schließung der Außenstelle des Amtes Trave-Land ihre Ausweisangelegenheiten im Ahrensböker Rathaus erledigen können.

Sarau. Am vergangenen Dienstag hat die Außenstelle des Amtes Trave-Land in der Alten Schule in Sarau das letzte Mal ihre Türen geöffnet – viele Jahre lang konnten die Glasauer hier ihre Melde- und Ausweisangelegenheiten regeln. Immer schwieriger wurde das aufgrund der ständig steigenden Sicherheitsanforderungen, das technisch in der kleinen Außenstelle umzusetzen. Jetzt hat das Amt Trave-Land sie geschlossen, für die Glasauer aber eine Alternative gefunden: Es wurde mit der Gemeinde Ahrensbök (trotz unterschiedlicher Verwaltungsbezirke und sogar Kreise) eine Kooperation vereinbart, sodass die Glasauer künftig ihre Angelegenheiten auch im Ahrensböker Rathaus erledigen können. „Bereits im Fusionsvertrag aus dem Jahr 2005 ist festgelegt worden, dass der Fortbestand der Außenstelle in regelmäßigen Abständen überprüft werden soll“, erklärt Jan-Henrik Fechner aus dem Team Ordnung und Soziales des Amtes Trave-Land. Anfangs konnten diverse Angelegenheiten, wie die Entgegennahme von Pass- und Ausweisanträgen, einwohnermelderechtliche An- und Abmeldungen, Aushändigung von Personalausweisen und Reisepässen problemlos in der Außenstelle erledigt werden. Im Laufe der Zeit schrumpfte das Aufgabenfeld aus vielfältigen Gründen immer weiter zusammen. „Im Pass- und Ausweisbereich sind die Sicherheitsanforderungen ständig gewachsen“, erklärt Jan-Hendrik Fechner, „so wurde der digitale Fingerabdruck eingeführt, durch den eine Antragsaufnahme in der Außenstelle nicht mehr möglich ist. „Auch die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt ist nicht mehr möglich, da die neue Anschrift im Personalausweis registriert wird, was in der Außenstelle technisch nicht umgesetzt werden konnte. Ein sinnvoller Betrieb zum Wohle des Bürgers ist daher seit einiger Zeit nicht mehr möglich, teilt das Amt Trave-Land mit und bittet dafür herzlich um das Verständnis der Glasauer. Es sei aber nicht jedem der Weg nach Bad Segeberg zum Amt Trave-Land zuzumuten, nur um seinen Ausweis zu beantragen oder abzuholen. Daher habe man bereits vor einiger Zeit mit der Gemeinde Ahrensbök Kontakt aufgenommen, um eine Kooperation zu Gunsten der Glasauer zu vereinbaren. „Die Gespräche waren erfolgreich“, berichtet Jan-Hendrik Fechner, und die Gemeinde Ahrensbök hat trotz unterschiedlicher Verwaltungsbezirke die Möglichkeit eingeräumt, dass die Nachbarn aus dem Kreis Segeberg in Ausweis- oder Reisepassangelegenheiten ab sofort das Ahrensböker Rathaus in Anspruch nehmen können. Ein Weg von rund zehn Minuten mit dem Auto oder dem Bus statt der kleinen Reise von einer halben Stunde nach Bad Segeberg. Über diese unkomplizierte und bürgerfreundliche Kooperation freuten sich auch die Bürgermeister von Glasau und Ahrensbök, Henning Frahm und Andreas Zimmerman, die sie am vergangenen Montag unterschrieben und besiegelten. Anträge auf Ausstellung eines Personalausweises oder eines Reisepasses können von Glasauer Bürgern nun also auch im Rathaus der Gemeinde Ahrensbök, Poststr. 1, 23623 Ahrensbök (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 14 bis 18 Uhr) gestellt werden. Auch die Abholung der Dokumente kann dort erfolgen. Selbstverständlich kann auch der Komplettservice des Amtes Trave-Land in Bad Segeberg hierfür in Anspruch genommen werden.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Am kommenden Sonntag schmückt Eutin sich wieder fürs große Maibaumfest – der Maibaum wird gerichtet und um 12 Uhr wird das Maibockbier angestochen. Zudem lädt die WVE zum bunten programm für Klein und Groß. Zeit zum Bummeln ist natürlich auch: Die Geschäfte der Innenstadt öffnen ihre Türen von 12 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Verkaufsoffener Sonntag zum großen Maibaum-Fest

27.04.2017
Eutin (t). Für das Maibaumfest am kommenden Sonntag hat die WIrtschaftsvereinigung Eutin ein buntes Programm für die Eutiner und ihre Gäste auf die Beine gestellt. Umrahmt wird das von einem verkaufsoffenen Sonntag, der von 12 bis 18 Uhr zum Bummeln in die vielen...
Mel Camelly (l.) und Stefan Sievert vom Lions Club Eutin freuen sich auf viele Besucher bei der 3. Benefizveranstaltung „Schloss in den Mai“.

Stilvoll fröhlich in den Wonnemonat starten

27.04.2017
Eutin (wh). „Einen Abend voller Überraschungen im Eutiner Schloss“ verspricht Club-Präsident Mel Camelly, der gemeinsam mit seinem Lions-Kollegen Stefan Sievert das Programm vorstellte; ein buntes Programm, mit dem in stilvoller Umgebung mit Kunst, Kultur und...
Für 34 Jahre Vereinsvorsitz seit Gründung am 8. März 1983 wurde Hans-Joachim Michaelsen (v.l.) zum Ehrenvorsitzenden des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. ernannt und erhielt zum Dank zusammen mit Ehefrau Marianne Genuss-Gutscheine für den nächsten Syltaufenthalt. Es gratulierten der 2.Vorsitzende Thomas Utz und Marc Dobkowitz, Michaelsens Nachfolger des 1.Vorsitzenden.

Hans-Joachim Michaelsen zum Ehrenvorsitzenden ernannt

27.04.2017
Schönwalde a.B. (t). Seit Gründung des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde a.B. am 8. März 1983 war Hans-Joachim Michaelsen 34 Jahre dessen Vorsitzender. Auf der Jahreshauptversammlung bestimmten die Mitglieder den Sohn des Museumsgründers Hermann Michaelsen nun...
Die gewählten Vorstandsmitglieder der Malenter Schützen: Schriftführer Christian Schellhorn, dritter Vorsitzender Jürgen Möller, Kassenwartin Simona Klupp und der erste Vorsitzende Manfred Scheef.

Manfred Scheef ist neuer Schützen-Chef

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Der pensionierte Polizeibeamte Manfred Scheef ist als neuer Vorsitzender des Malenter Schützenvereins von 1925 einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt worden. Karl-Heinz Speth stand aus Altergründen nicht mehr für das Amt...
Freuen sich auf Besucher am Tag des offenen Tennisplatzes (v.l.): Trainer Uwe Kleindienst, Zweiter Vorsitzender Michael Seibt, Gabi Dammer, Katharina Sternberg, Oliver Clausen (als Besucher), Robin Sternberg. Davor die Nachwuchsspieler Tristan Niclas und Josef.

Tennis spielen mit Seeblick

26.04.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Schöner als die Jochen-Torpus-Anlage des Tennisclubs Rot-Weiß Malente kann eine Tennisanlage kaum liegen. Beschaulich ist schon der Fußweg dorthin, von der Anlegestelle der 5-Seen-Fahrt ein kurzes Stück am Dieksee entlang zu dem Platz...

UNTERNEHMEN DER REGION