Reporter Eutin
06. April 2016 | Allgemein

Jugendfeuerwehr Eutin weiter auf Erfolgskurs

Bilder
Der Vorstand der Eutiner Jugendfeuerwehr.

Der Vorstand der Eutiner Jugendfeuerwehr.

Eutin. Die eindrucksvolle Bilanz von 12800 Stunden Jugendfeuerwehrarbeit konnte die Jugendfeuerwehr (JF) Eutin auf ihrer Jahreshauptversammlung, an der neben den Wehrführungen, den Eltern vieler Mitglieder auch Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz, sowie Kathrin Pitzner und Klaus Kibbel vom Bau, Entwässerungs und Feuerwehrausschuss teilnahmen, präsentieren. In der von Jugendgruppenleiterin Josephine Giese souverän geleiteten Versammlung war von zwölf Neuaufnahmen bei nur vier Austritten die Rede. Somit konnte die 30er Marke um zwei überschritten werden, so dass die Jugendfeuerwehr am Jahresende statt 24 Jungen und Mädchen nunmehr über 32 Mitglieder verfügt. Die Jugendlichen hatten im Jahr 2015 ein abwechslungsreiches Programm zu absolvieren. Neben den festen Programmpunkten wie dem Schlauchbootwettbewerb, dem Berufsfeuerwehrtag und der Aktion Jugend sammelt für Jugend wurden Veranstaltungen wie dem Jubiläumsmarsch der Jugendfeuerwehr Schönwalde, ein Nachtmarsch der Feuerwehr Manhagen , das Kinderfest in Fissau und die Laternenumzüge des Sky-Marktes und der St. Michaeliskirche durchgeführt. Drei besondere Höhepunkte konnten die 32 Mädchen und Jungen 2015 verbuchen. Da war zum einen der 30. Geburtstag der JF Eutin, der gemeinsam mit den Patenjugendfeuerwehren aus Eltville und Berlin-Hellersdorf mit einem Zeltlager an der Freibadeanstalt am Großen Eutiner See gefeiert wurde. Während eines Festaktes konnten die Jugendlichen zahlreiche Ehrengäste und sogar einige Gründungsmitglieder der Eutiner Jugendfeuerwehr begrüßen. Der zweite Höhepunkt war die Ferienfreizeit in Trier. Dort brachte ein „römischer Legionär“ den Jugendlichen die Porta-Nigra schauspielerisch nahe und es wurde neben einer Rundfahrt durch die historische Altstadt auch eine GPS-Stadt-Rally durchgeführt. Ein ganzer Tag war dem Fantasialand in Brühl vorbehalten und im Freibad konnten einige der Jugendlichen sogar ihre Schwimmleistungen mit der Abnahme der Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Totenkopf verbessern. Last but not least stand der Besuch des Hansa Park an. Dort hatte es zur Eröffnung der neuen Achterbahn „Kärnan“ einen Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung gegeben, bei dem die JF Eutin mit ihrer Idee einen vierten Platz belegen konnte. Den Lohn für ihre feuerwehrtechnische Ausbildung ernteten mit der Überreichung der Abzeichen für die bestandenen Prüfungen zur Leistungsspange Stufe eins 17 Jugendliche, der Stufe zwei vier Jugendliche und der Stufe drei vier Jugendliche, sowie der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ebenfalls vier Jugendliche. 18 Jugendliche konnten die Bescheinigung über den absolvierten Erste Hilfe Lehrgang aus der Hand von Esther Timm (Johanniter Unfallhilfe) in Empfang nehmen. Ein dritter Platz beim Maschinistenwettbewerb rundete die Erfolgsstory ab. Anders als bei den „Großen“ wird die Führungsriege jährlich neu gewählt. Dabei gelang Josephine Giese die Wiederwahl zur Jugendgruppenleiterin. Ihr zur Seite stehen die drei Jugendgruppenführungen Michelle Wölms, Victoria Dittmer und Tim Markmann. Ebenfalls in Wiederwahl wurde Jasmin Sternitzky zur Schriftführung gewählt. Den Kassenbericht, der erstmals eine Entnahme aus der Rücklage erforderlich machte trug der neue Kassenführer Dustin Breiter vor, worauf sich Bürgervorsteher und Bürgermeister sofort bereit erklärten, diesen Betrag auszugleichen. In seiner Abschiedsrede vor diesem Gremium sprach Bürgermeister Schulz dem gesamten Team um Jugendfeuerwehrwart Timo Jurkschat mit seinen acht Betreuern seinen Dank aus. Die Jugendfeuerwehren, so Schulz, seien ein Baustein um den Erhalt der Freiwilligen Feuerwehren. In wieweit eine Kinderfeuerwehr das unterstützen könne, bleibt abzuwarten. Der Antrag über die Möglichkeit eine Kinderfeuerwehr gründen zu können, liege jedenfalls der Stadtvertretung zur Genehmigung vor.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION