Reporter Eutin
09. März 2017 | Allgemein

Kinderbuch-Autor Wolfram Eicke begeisterte Viertklässler der Grundschule Süsel

Bilder
Fröhlich singt die Klasse 4a der Süseler Grundschule mit Wolfram Eicke.

Fröhlich singt die Klasse 4a der Süseler Grundschule mit Wolfram Eicke.

Süsel (wh). „Das kenn ich!“ rufen oft die Kinder, wenn der Autor, Liedermacher, Dichter und Komponist Wolfram Eicke bei seinen Lesungen ein Buch hochhält, wie den Jugendroman „Bei uns im Affenstall“ oder „Der kleine Tag“ oder „Das silberne Segel“. So war es auch am Donnerstag in der Grundschule Süsel, wo er vor Viertklässlern mit dem ganzen Repertoire seiner stimmlichen, gestischen und mimischen Vielfalt - ja man kann sagen: „aufgetreten ist“. Seine Botschaft, in kindgerechte Unterhaltung verpackt und dennoch deutlich, lautete: Ihr habt mehr Fähigkeiten als Euch bewusst ist! Oder: Lasst Euch nicht – übermäßig Fernsehen, Computerspiele usw. konsumierend – in Welten ein, die von Anderen erzeugt sind, sondern erschafft Eure eigene Welt. Eicke verstand es, die Kinder mit den Erzählungen aus seinem Leben - als Mensch und als Autor - zu fesseln und sie im Bann zu halten. Er verstand es, ihre Fantasie in Gang zu setzen. So fragte er zum Beispiel nach ihren spontanen Wünschen, Träumen oder Ideen und flocht diese in ein Lied ein, das er zur Gitarre sang. So fühlten sich die Kinder in eine Fantasiewelt mitgenommen, wo sie sich als Fußballhelden wiederfanden oder in den Wolken, wo es eine märchenhafte Stadt und für die Flugzeuge sogar Verkehrszeichen gab. Der in Haffkrug wohnende Wolfram Eicke ist 61 Jahre alt; wer beobachtet, wie mitreißend er vor den Kindern agiert, sieht ihn quicklebendig geradezu aus einem Jungbrunnen auftauchen. Von den Kleinen befragt, wie er denn zu seinen Ideen komme, verriet er ihnen das Geheimnis seiner Kreativität: Abends am Strand entlang gehen und gehen und gehen. Oder: auf einem Stein sitzen, aufs Wasser schauen und der Fantasie freien Lauf lassen und dann die Einfälle später zu Hause niederschreiben. Sein erstes Buch hat der gelernte Journalist 1982 herausgebracht, so dass er jetzt nach vielen Veröffentlichungen sein 35jähriges Dichter-Jubiläum feiern kann. Für Wolfram Eicke war die Lesung in der Süseler Grundschule der Auftakt von 23 Veranstaltungen, die ihn den ganzen Monat März über in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg auf Trab halten werden. Bezahlt wird er dafür vom Friedrich-Bödecker-Kreis e. V., der solche Autoren-Kontakte zu Schulen fördert.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION