Reporter Eutin
09. März 2017 | Allgemein

Kinderbuch-Autor Wolfram Eicke begeisterte Viertklässler der Grundschule Süsel

Bilder
Fröhlich singt die Klasse 4a der Süseler Grundschule mit Wolfram Eicke.

Fröhlich singt die Klasse 4a der Süseler Grundschule mit Wolfram Eicke.

Süsel (wh). „Das kenn ich!“ rufen oft die Kinder, wenn der Autor, Liedermacher, Dichter und Komponist Wolfram Eicke bei seinen Lesungen ein Buch hochhält, wie den Jugendroman „Bei uns im Affenstall“ oder „Der kleine Tag“ oder „Das silberne Segel“. So war es auch am Donnerstag in der Grundschule Süsel, wo er vor Viertklässlern mit dem ganzen Repertoire seiner stimmlichen, gestischen und mimischen Vielfalt - ja man kann sagen: „aufgetreten ist“. Seine Botschaft, in kindgerechte Unterhaltung verpackt und dennoch deutlich, lautete: Ihr habt mehr Fähigkeiten als Euch bewusst ist! Oder: Lasst Euch nicht – übermäßig Fernsehen, Computerspiele usw. konsumierend – in Welten ein, die von Anderen erzeugt sind, sondern erschafft Eure eigene Welt. Eicke verstand es, die Kinder mit den Erzählungen aus seinem Leben - als Mensch und als Autor - zu fesseln und sie im Bann zu halten. Er verstand es, ihre Fantasie in Gang zu setzen. So fragte er zum Beispiel nach ihren spontanen Wünschen, Träumen oder Ideen und flocht diese in ein Lied ein, das er zur Gitarre sang. So fühlten sich die Kinder in eine Fantasiewelt mitgenommen, wo sie sich als Fußballhelden wiederfanden oder in den Wolken, wo es eine märchenhafte Stadt und für die Flugzeuge sogar Verkehrszeichen gab. Der in Haffkrug wohnende Wolfram Eicke ist 61 Jahre alt; wer beobachtet, wie mitreißend er vor den Kindern agiert, sieht ihn quicklebendig geradezu aus einem Jungbrunnen auftauchen. Von den Kleinen befragt, wie er denn zu seinen Ideen komme, verriet er ihnen das Geheimnis seiner Kreativität: Abends am Strand entlang gehen und gehen und gehen. Oder: auf einem Stein sitzen, aufs Wasser schauen und der Fantasie freien Lauf lassen und dann die Einfälle später zu Hause niederschreiben. Sein erstes Buch hat der gelernte Journalist 1982 herausgebracht, so dass er jetzt nach vielen Veröffentlichungen sein 35jähriges Dichter-Jubiläum feiern kann. Für Wolfram Eicke war die Lesung in der Süseler Grundschule der Auftakt von 23 Veranstaltungen, die ihn den ganzen Monat März über in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg auf Trab halten werden. Bezahlt wird er dafür vom Friedrich-Bödecker-Kreis e. V., der solche Autoren-Kontakte zu Schulen fördert.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Vor dem Schnitt, der den Projektstart symbolisiert (v.l.): Jörg Schumacher, Stefanie Hönig, Bernd Rubelt und Kerstin Stein-Schmidt. Symbolisch war dieser Schnitt auch für Stadtbaumeister Rubelt an seinem „ehrlich allerletzten Arbeitstag“. Er rief die Eutiner auf: „Bewahren Sie sich Mut und Fantasie!“

Vogthaus wird zum „Haus der Stiftungen“

19.05.2017
Eutin (wh). „Ich bin optimistisch, dass es sehr gut wird!“ sagte Jörg Schumacher von der Sparkassen-Stiftung, bevor er beim Projektstart mit der Schere das Band zerschnitt, das am Eingangsbereich des Vogthauses im Bauhofareal gespannt war. Auch Stadtbaumeister...
Vom Dach aus beobachtet die Entenmama, wie Harry Ehmke von der Haustechnik der Vital-Klinik ihre Küken einsammelt. Ihr Schnattern könnte als Schimpfen gedeutet werden. Oder ist es ein  Signal an  die Kleinen: Keine Angst! Das Spiel kenne ich noch vom letzten Jahr. Alles wird gut.

Elf Küken gerettet

18.05.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Achtundzwanzig Tage lang verhielten sich Patienten und Mitarbeiter der Vital-Kliniken Malente in einem umbauten Innenhof besonders leise. Denn unter einem Busch brütete eine Stockente ihre Eier aus. Das war für die Patienten eine...

Grundschulkinder arbeiten emsig in der „Buchstabenwerkstatt“

18.05.2017
Sarau (t). Nach den Osterferien ging es für die großen Schüler, Klasse 3 und 4, auf Klassenfahrt nach Büsum. 24 Kinder ließen sich dort, begleitet von zwei Lehrerinnen, den Nordseewind um die Ohren wehen und erlebten eine spannende Woche. Währenddessen ging es in...
Die deutsche Besuchergruppe mit Schülerinnen und Schülern der chinesischen Partnerschule Meilong Middle School

Auewiesen-Schüler konnten China live erleben

17.05.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (wh). Sie hatten noch einige chinesische Vokabeln im Kopf, als vor Ostern zwölf Schülerinnen und Schüler der Malenter Schule an den Auewiesen für vierzehn Tage ins Reich der Mitte flogen. Denn letzten Sommer hatte die Malenter Schule Besuch...
Barbara Block, Vorstandsmitglied des Baltikumvereins, Veranstalter Helge Nickel und Hans-Ingo Gerwanski, Sparkasse Holstein, bieten ein ungewöhnliches und vielseitiges Programm zum Eutiner Bluesfestival

Von Open Air über „Nightsessions“ bis hin zur Kunst

17.05.2017
Eutin (los). „Bluesige Zeiten“ werfen ihre Schlaglichter voraus. Zum 28. Mal dürfen sich die Eutiner auf das musikalische Festival freuen, das Helge Nickel (Kreativ Konkret) in diesem Jahr unter dem Motto „Young Roots“ veranstaltet. Die „Blues Baltica“ vom 18. bis...

UNTERNEHMEN DER REGION