Reporter Eutin
25. Mai 2016 | Allgemein

Kinderschutzbund und Wisser-Schule laden zum Elterncafé

Bilder

Eutin. Rund 110 Kinder besuchen momentan die DAZ-Klassen („Deutsch als Zweitsprache“) der Wilhelm-Wisser-Schule. Deren Eltern haben es nicht immer leicht, ohne solide Sprachkenntnisse stellen Briefe von der Schule oder sogar Werbeschreiben die Geflüchteten vor echte Probleme. „Papierkram bereitet die größten Probleme“, erzählt Ismael Hkimi. 2002 kam er aus Tunesien nach Deutschland. Er arbeitet beim Deutschen Kinderschutzbund und betreut das neu geschaffene „Café der Begegnung“. Dort will der Kinderschutzbund in Kooperation mit der Wilhelm-Wisser-Schule Eltern Unterstützung bieten, den Alltag zu bewältigen. Besonders hilfreich ist es dabei, dass Hkimi fließend Arabisch und Deutsch spricht. Die Helfer stehen mit Rat und Tat allen zur Seite. „Eltern der Kinder eine andere Schule oder den Kindergarten besuchen sind natürlich auch herzlich willkommen“, bekräftigt Ulrike Awe, die das Projekt vonseiten der Wisser-Schule begleitet. Schön wäre es, wenn auch deutschstämmige Eltern regelmäßig vorbeischauen würden, um Kontakte zu knüpfen. „Durch Gespräche zwischen Lehrern und Eltern wollen wir auch Hemmschwellen abbauen. Hier kann man sich auf einer weniger offiziellen Ebene begegnen“, so Awe. Seit Mitte Februar findet das Café der Begegnung an drei Tagen die Woche statt. Mit Inge Altenburg und Karin Rehmann hat Hkimi auch schon zwei ehrenamtliche Helferinnen gewonnen. „Wir sind sofort auf offene Ohren gestoßen, als wir das Projekt vorgeschlagen haben“, freut sich Matthias Thoms vom Kinderschutzbund. Finanziert wird das Projekt mit Geldern aus der NDR-Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Für die Umsetzung des Projektes stehen somit 14.000 Euro bis zum Jahresende zur Verfügung. Der Besuch des Cafés ist für alle kostenlos. Eingeladen sind alle Eltern mit Kindern im Kindergarten oder in der Schule. Und wenn es nur auf einen Kaffee und ein paar nette Gespräche ist. Das „Café der Begegnung findet dienstags, mittwochs und donnerstags von 08-10 Uhr in der Mensa der Schule am kleinen See statt.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Rita und Jan Eskildsen öffnen am kommenden Wochenende ihren Garten in der Malenter Voßstraße 6.

Grüne Paradiese beim „Offenen Garten“ entdecken

16.06.2017
Bad Malente-Gremsmühlen (los). Terrasse im Kleine oder Landschaftspark im Großen: „Ein Garten ist eigentlich nichts anderes als ein Raum ohne Dach“, sagt Jan Eskildsen. Wer durch sein Malenter Refugium in der Voßstraße 6 schlendert, weiß, was damit gemeint ist....

Ein Sommernachtstraum

15.06.2017
Eutin (t). Ein musikalisch-literarischer Sommernachts-Bilderbogen wird am Sonntag, dem 18.6.2017 um 20 Uhr, im Eutiner Konzertsommer im Jagdschlösschen am Ukleisee geboten. Der Schauspieler Armin Diedrichsen, die Mezzosopranistin Lidwina Wurth und das Das fidele...
v.l. Dr. Martin Lüdiger, Filialleiterin Christina Hinz, Ingo Gädechens und Torsten Schubert, Mitarbeiter des Bundestages, der die Ausstellung betreut

Deutscher Bundestag präsentiert Wanderausstellung in Eutin

14.06.2017
Eutin (t). Vom 12. bis zum 16. Juni 2017 präsentiert der Deutsche Bundestag auf Einladung des ostholsteinischen CDU-Abgeordneten Ingo Gädechens seine Wanderausstellung in Eutin. In der Kundenhalle der Sparkasse Holstein informiert die Ausstellung über Aufgaben und...
Kreativ in der Kreisstadt: Unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” startet der SketchingWalk am Sonntag, den 18. Juni um 11.30 Uhr an der Tourist Info. Der Rundgang führt zu einigen besonderen Sehenswürdigkeiten Eutins und dauert rund eineinhalb Stunden.

Erster Eutiner Sketching Walk

14.06.2017
Eutin (t). Gerade ist das “Wochenende der offenen Ateliers” vorbei, steht - organisiert von der Tourist-Info Eutin - schon wieder eine kreative Neuerung auf dem Plan. Beim SketchingWalk unter dem Motto „Mach dir ein Bild von Eutin” am Sonntag, den 18. Juni um...
Der Förderverein der Schützengilde wird mit einer Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am Sonntag, dem 9. Juli beim großen Festumzug zum Eutiner Schützenfest dabei sein und sucht dafür noch Verstärkung.

Historisch gewandet durch Eutin

10.06.2017
Eutin (t). Das zweite Juliwochenende ist in Eutin traditionell der Schützengilde von 1668 reserviert. Ein Höhepunkt des Bürgervogelschießens ist der Festumzug vom Markt zum Vogelberg. Auch in diesem Jahr wird eine Fußgruppe in historischen Kostümen samt Kutsche am...

UNTERNEHMEN DER REGION