Reporter Eutin
11. März 2017 | Allgemein

„Musik für Uganda“

Bilder
Das Laurentius Streichorchester lädt ein zum Benefizkonzert für Uganda am kommenden Sonnatg.

Das Laurentius Streichorchester lädt ein zum Benefizkonzert für Uganda am kommenden Sonnatg.

Süsel (t). Die St. Laurentius – Kirchengemeinde hat schon seit einigen Jahren die Situation in Missionskrankenhäusern im trockenen Norden Ugandas durch Geldspenden unterstützt. Der Süseler Hans Langlo lebte dort mit seiner Familie einige Jahre als Techniker und hat selbst erfahren, wie wichtig schattenspendende Bäume für das Leben der Einheimischen waren. Während seine Frau als Ärztin in den Häusern tätig war, sorgte er selbst für Aussaat, Anzucht und Aufzucht der bei uns als Zimmerpflanze bekannten ficus benjamini um die Häuser herum. Sie erreichen im dortigen Klima in sehr kurzer Zeit eine solche Höhe, dass Familienangehörige der Patienten darunter Schatten finden und für ihre Kranken kochen können. Außerhalb der Krankenhäuser hat er sich für die Pflanzung unterschiedlicher Bäume eingesetzt. – Wo Schatten ist, können die Menschen besser leben! Trinkwasserbrunnen wurden niedergebracht und die Sorge für Schattenspender, aber auch die Vorsorge im Brandfall, hat die Motivation zum Ausgraben von Zisternen geweckt, in denen in der Regenzeit Wasser gesammelt wird. Das gebrauchte Wasser wird in angelegten Klärteichen natürlich gereinigt und in den Gärten verwendet. Eine Selbstversorgung ist entstanden. Weitere Investitionen für Erhalt, Erweiterung und für Verbesserungen sind erforderlich. Daher findet am Sonntag, dem 12. März um 17 Uhr ein Benefizkonzert zur Unterstützung der Lebensverhältnisse im nördlichen Uganda in der St. Laurentius-Kirche statt. Musik wird dargeboten vom Laurentius Streichorchester unter anderem mit einem Konzert für Soloviolinen, dem Laurentius Chor sowie von Grundschülern unter den jeweiligen Leiterinnen. Eine Pause für Kuchen und Getränke im Turmraum unterbricht das Programm von etwa zwei Stunden. Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden für Uganda wird herzöich gebeten. Die bisherigen Sammlungen in der Gemeinde sind entweder von Hans Langlo selbst oder von verlässlichen Freunden nach Uganda gebracht worden und stellen damit eine unmittelbare Entwicklungshilfe Süseler Bürgerinnen und Bürger dar, für die kein weiterer Verwaltungsaufwand anfiel – ebenso wird es auch mit dem Erlös des Benefizkonzertes geschehen, sodass das Geld genau da ankommt, wo es so dringend benötigt wird.


Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch

Erfolgreiche Premiere des Instrumentenworkshops

17.03.2017
Eutin (jw). Am Sonntagnachmittag zeigen zehn Kinder, was sich aus Noten, ein paar Instrumenten und nur wenigen Stunden Zeit zaubern lässt. Egal wie schwierig den kleinen Musikern die Aufgabe am Anfang des Tages erschien, erfüllen sie ihre Eltern und Geschwister am...

Autorenlesung mit Blaumeise

16.03.2017
Süsel (ed). Es hatte eigentlich eine ganz normale Autorenlesung werden sollen – also normal im Sinne von bunt, kreativ, fröhlich und kindgerecht, wie der Kinderbuchautor und -illustrator Manfred Schlüter seine Lesungen eben gestaltet. Aber dann entschloss sich...
Hans-Peter Klausberger und Elke Gradert mit dem Armsessel von Theodor Petersen von 1925.

„Nostalgie zum Anfassen“

16.03.2017
Eutin (ed). Manchmal finden sich ganz per Zufall zusammen mit Familienerbstücken Geschichten, die weit mehr als nur über diese Familie erzählen, in der sie vererbt werden – die dann wie eine Tür zur Vergangenheit sind und an längst Vergangenes erinnern. So war es,...

Eier-Kunst, Kunst-Eier – traumhaft schöne Eier!

15.03.2017
Eutin (t). Der Ostereiermarkt in Eutin, der in diesem Jahr zum 23. Mal im Ostholstein-Museum stattfindet, hat mittlerweile eine lange Tradition in der Stadt. Auch in diesem Jahr werden – wie gewohnt vier Wochen vor Ostern – am 18. und 19. März 2017 von 10 bis 17...

Wochenmarkt-Jazz findet wieder statt!

15.03.2017
Eutin (t). Im vergangenen Jahr war er auf vier monatliche Termine auf dem LGS-Gelände zusammengeschnurrt worden – aber in diesem Sommer findet er wieder statt, der Live-Oldtime-Jazz, auch Wochenmarkt-Jazz genannt. In diesem Jahr wieder in alter Frische, alter...

UNTERNEHMEN DER REGION