Reporter Fehmarn
01. Februar 2017 | Allgemein

Freisprechung als Pforte zum Berufserfolg

Bilder
Das Bild zeigt die Junggesellen Pascal Beuck (Heinrich Berg e. K., Oldenburg), Bennet Boldt (Autohaus am Bungsberg Ahrend Knoop e. K., Oldenburg), Marius Buchholz (Kfz-Meisterbetrieb Harry, Neustadt),

Das Bild zeigt die Junggesellen Pascal Beuck (Heinrich Berg e. K., Oldenburg), Bennet Boldt (Autohaus am Bungsberg Ahrend Knoop e. K., Oldenburg), Marius Buchholz (Kfz-Meisterbetrieb Harry, Neustadt),

Gäste, aufgeteilt auf Freunde, Familienangehörige, ehemalige Lehrer und Ausbilder, Betriebsinhaber, Prüfungsausschuss und Ehrengäste, wohnten am 27. Januar im Schützenhof Oldenburg der Freisprechung von 15 Junggesellen der Kraftfahrzeug-Innung Oldenburg bei. Wie all die Jahre zuvor, ließ Obermeister Björn Bigga die Lade der Innung von zwei Junggesellen öffnen und begrüßte die Freizusprechenden sowie alle Gäste der Feier sehr herzlich. Auch bedankte er sich bei der Band „String Wind“ für die musikalische Untermalung des Abends und hob den Erfolg der Junggesellen als eine Gemeinschaftsleistung aller hervor, wozu neben den Lernerfolgen der ehemaligen Auszubildenden die Ausbilder, Betriebe, Lehrkräfte, Elternhaus sowie Freunde und Freundinnen zählen. Dieses Zusammenspiel betonte auch Ostholsteins Landrat Reinhard Sager, der zu haben. Und dass dies durchaus ohne Abitur möglich ist, zeigte er am Beispiel des Meisters auf, der einem Bachelor gleichgestellt ist und somit bei Interesse auch den Zugang an eine Universität ebnet. nende Zukunft mit vielen Möglichkeiten vor sich. Denn egal, ob die Kraftfahrzeuge weiterhin konventionell oder künftig elektrisch betrieben werden, mit dem Gesellenbrief in der Tasche und der Bereitschaft zu lebenslangem Lernen stehen beruflich alle Türen offen. „Wissen ist der einzige Rohstoff, der durch Gebrauch nicht weniger wird“, ermunterte der Landrat, stets offen für Neues zu sein. Und dabei auch Niederlagen zu akzeptieren, diesen guten Tipp hatte Michael Gülck als nachfolgender Redner und Schulleiter der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg im Gepäck. „Was zählt ist, dass das Leben weitergeht und sich bietende Chancen weiterhin genutzt werden“, ermunterte Michael Gülck seine Zuhörer. Auch brach er eine Lanze für das duale Ausbildungssystem in Deutschland und beglückwünschte die Junggesellen zu ihrer Entscheidung, mit einer Ausbildung im Handwerk den Grundstein für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang gelegt die Junggesellen in übertragenem Sinn als „Software“ bezeichnete, ergänzt durch die „Hardware“ Schulbetrieb. „Der Kreis stellt mit seinen beiden Berufsschulen in Oldenburg und Eutin sowie allen Außenstellen für mehr als 6.000 Schülerinnen und Schüler technisch gut ausgestattete Lehrräume und vielseitige Lernmaterialien“, führte der Landrat aus und gratulierte herzlich zur bestandenen Prüfung. „Die Freisprechung macht Sie zu Fachkräften der Zukunft für die Betriebe, damit stärken Sie auch die Wirtschaft“, führte der Landrat weiter aus. Rückblickend auf den Beginn des Jahrzehnts, als die Berufsfelder des Kfz-Elektrikers und des Kfz-Mechanikers zum heutigen Kfz-Mechatroniker zusammengelegt wurden, hob Reinhard Sager die richtungsweisende Tendenz in der Kfz-Ausbildung hervor: Die Ansprüche an die jungen Menschen steigen und die jungen Fachkräfte haben mit dem Wandel eine span-



Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der Musikschulen im Alter von 6 bis 10 Jahren eingeladen.

Musikschulwochenende für Kinder

21.07.2017
Fehmarn. Erstmalig organisieren die Kreismusikschulen Ostholstein und Plön sowie die dänische Musikschule in Guldborgsund ein grenzüberschreitendes Musikschulwochenende. Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der...

Vorverkauf für Konzert mit den Salon- Philharmonikern startet am 20. Juli

19.07.2017
Auch in diesem Jahr machen die beliebten Salon-Philharmoniker aus Leipzig im Rahmen ihrer Sommertournee Halt auf Fehmarn und werden Gäste und Einheimische mit einem mitreißenden Konzertprogramm begeistern. Nach ihrem fulminanten Debüt im Burg Filmtheater (Breite...

Prominenz auf Fehmarn: Nick Wilder steht auf Raddens Eis!

19.07.2017
Burg. Dass die Schlange vor „Raddens Eis“ stets die Straße füllt, ist genauso bekannt, wie der Grund dafür: Selbst Festländer machen sich auf den Weg über die Brücke, um Kims und Reinhards leckeres Eis zu genießen. Kürzlich kehrte ein alter Bekannter zurück an...

Hafenfesttage feierlich eröffnet

19.07.2017
Heiligenhafen. Nach dem gelungenen Warm-Up vergangenen Donnerstag, das unter anderem die Vorstellung des neuen Heiligenhafen-Songs durch Barbara Vorbeck inne hatte, konnten HVB-Geschäftsführer Manfred Wohnrade, sein alter Freund NDW-Star „Markus“ und Kapitän...

Die Mitgliederzahlen bei Haus & Grund gehen steil nach oben

19.07.2017
-ANZEIGE- Anlässlich der Jahreshauptversammlung vom 05.07.2017 konnte der 1. Vorsitzende André Jörns viele interessierte Haus und Grund Eigentümer begrüßen. Herr Jörns informierte die anwesenden Mitglieder über die Kooperationsvereinbarung mit Richter Baustoffe...

UNTERNEHMEN DER REGION