Reporter Fehmarn
28. März 2017 | Allgemein

JHV des Fördervereins für Heimatkunde und Landschaftspflege

Bilder

Großenbrode. (jcp/red) In der 19. Jahreshauptversammlung des Fördervereins für Heimatkunde und Landschaftspflege im Großenbroder Winkel e.V . begrüßte der 1. Vorsitzende Jörn Koch die zahlreichen Gäste. Der Bürgermeister Jens Reise und der Tourismuschef Ubbo Voss stellten in ihren Grußworten das vielfältige Engagement des Vereins heraus, das überall in der Gemeinde Spuren hinterlässt und das Dorf lebendig macht für Einheimische und Gäste. Für die jahrelange Zusammenarbeit und die Bereitstellung seiner selbstgebauten Großenbroder Schiffe für die Kirche dankte Frau Pastorin Kinder Günter Heeckt und dem Verein. Dass die Gilde mit ihren Exponaten in dem Ausstellungsraum des Fördervereins aufgenommen wurde, freute Öllermann Günter Schwarz. Jörn Koch zeigte sich sehr zufrieden mit der Arbeit im letzten Jahr. „Viele Zahnräder tragen dazu bei, dass alles läuft,“bedankte er sich bei allen fleißigen, ehrenamtlichen Helfern, die in großer und wachsender Zahl den Verein unterstützen. Kassenwartin Doris Trögel stellte dar, dass die vielen Projekte dank zahlreicher Sponsoren auch in diesem Jahr realisiert werden können. Die Projektleiterinnen Stefanie Heeckt (Heimatkunde) und Rosemarie Reimann (Landschaftspflege) berichteten von den vielen Aktivitäten des letzten Jahres. Führungen am Strand und im Wald, neue Stationen im Naturerlebnispfad, Gruppenführungen durch die Ausstellung, Vorträge zu historischen Themen, Ausstellung im Sommer, Artikel für Bücher und vieles mehr gehörten dazu. In den kommenden Monaten werden dank weiterer Sponsoren neue Pultschilder zu historischen Themen aufgestellt. Weitere Stationen im Wald werden gebaut. Geplante Aktionen in diesem Jahr sind ein Apfelfest im Oktober, neue Themen wie z.B. Geologie und Steine für die Ausstellung, Führungen in den Sommermonaten und im September ein Ausflug nach Molfsee kommen hinzu. Stefanie Heeckt wurde einstimmig als zweite Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Der Vorstand verabschiedete Elke Steffen, die jahrelang engagiert den Verein als Schriftführerin unterstützt hat. Als neue Schriftführerin wurde einstimmig Uta Weber gewählt, die sich auf ihre neue Aufgabe sehr freut. Neue 2. Kassenprüferin wurde Sylvia Schwarz. Abschließend präsentierte Herr Meinhardt vom Oldenburger Wallmuseum einen Bildervortrag über die Geschichte der Slawen in Wagrien.



Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch
Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der Musikschulen im Alter von 6 bis 10 Jahren eingeladen.

Musikschulwochenende für Kinder

21.07.2017
Fehmarn. Erstmalig organisieren die Kreismusikschulen Ostholstein und Plön sowie die dänische Musikschule in Guldborgsund ein grenzüberschreitendes Musikschulwochenende. Zu diesem besonderen Event am 16. und 17. September in Burg auf Fehmarn sind Schüler der...

Beachparty in Großenbrode

19.07.2017
Warmen Sand unter den Füßen, chillige Musik im Ohr und einen fruchtigen Cocktail in der Hand! Bei der Beachparty in Großenbrode ist für Alle das Urlaubsfeeling zum Greifen nahe. Feiern Sie ein entspanntes Sommerwochenende u.a. mit delta radio-Moderator und DJ...

Vorverkauf für Konzert mit den Salon- Philharmonikern startet am 20. Juli

19.07.2017
Auch in diesem Jahr machen die beliebten Salon-Philharmoniker aus Leipzig im Rahmen ihrer Sommertournee Halt auf Fehmarn und werden Gäste und Einheimische mit einem mitreißenden Konzertprogramm begeistern. Nach ihrem fulminanten Debüt im Burg Filmtheater (Breite...

Hafenfesttage feierlich eröffnet

19.07.2017
Heiligenhafen. Nach dem gelungenen Warm-Up vergangenen Donnerstag, das unter anderem die Vorstellung des neuen Heiligenhafen-Songs durch Barbara Vorbeck inne hatte, konnten HVB-Geschäftsführer Manfred Wohnrade, sein alter Freund NDW-Star „Markus“ und Kapitän...

Prominenz auf Fehmarn: Nick Wilder steht auf Raddens Eis!

19.07.2017
Burg. Dass die Schlange vor „Raddens Eis“ stets die Straße füllt, ist genauso bekannt, wie der Grund dafür: Selbst Festländer machen sich auf den Weg über die Brücke, um Kims und Reinhards leckeres Eis zu genießen. Kürzlich kehrte ein alter Bekannter zurück an...

UNTERNEHMEN DER REGION