Reporter Fehmarn
23. Dezember 2016 | Allgemein

„Lesen lernen – Leben lernen“ - Rotary Club Oldenburg verschenkt Bücher

Bilder
Bücherübergabe in der Grundschule in Landkirchen: Klaus Kasper (Projektleiter, brauer Schlips), Dr. Eberhard Gerber (weißes Hemd mit Halstuch),  Jan Hegerfeld (kariertes Hemd, Pullover)

Bücherübergabe in der Grundschule in Landkirchen: Klaus Kasper (Projektleiter, brauer Schlips), Dr. Eberhard Gerber (weißes Hemd mit Halstuch), Jan Hegerfeld (kariertes Hemd, Pullover)

Kann man „Lesefreude“ verschenken? Die Rotarier können es! Der Rotary Club Oldenburg hat das Bildungsprojekt „Lesen lernen – Leben lernen“ auch in diesem Jahr wieder an den Grundschulen in Landkirchen und Burg durchgeführt. Der Rotary Club hat ein Ziel: Verbesserung der Lese- und Schreibkompetenz bei Grundschülern. Die Schüler erfreuten die Rotarier mit eingeübten Aufführungen, Liedern und Gedichten. Projektleiter Klaus Kasper brachte in beiden Schulen einen leeren Schuhkarton mit. In ihm befand sich nur das Wort „Lesefreude“. Der Rotary Club möchte an die Schulkinder die „Freude am Lesen verschenken. Lesefreude ist ein Gefühl und dieses Gefühl können sich die Kinder nur selbst schenken. Die Rotarier möchten sie motivieren, gerne zu lesen. Wer gerne liest, liest mehr, wer mehr liest, kann besser lesen und auch schwierigere Wörter erlesen und sie verstehen. Dadurch wird nicht nur die Lesekompetenz und das Leseverständnis, sondern auch die Schreibkompetenz verbessert. Die Lesefreude soll dadurch geweckt werden, dass die Grundschüler je ein eigenes Buch erhalten, das dann mit den engagierten Lehrkräften im Unterricht bearbeitet wird. Es war den Schulkindern anzusehen, dass sie sich über die geschenkten Bücher freuten. Mit leuchtenden Augen fingen sie gleich an zu schmökern. Für die zweiten Klassen gab es das Buch „HAMSTER - ALARM“ von Margret Netten, für die vierten Klassen den Krimi „Der Dieb im Schrebergarten“ von Rosi Wanner. Die Lehrkräfte erhalten ein Lehrerbegleitheft mit vielen Anregungen für den Unterricht. Die Kinder haben bei der Bücherübergabe immer wieder den Rotariern gesagt, dass sie gerne Bücher lesen. Die Schulleiterinnen Monika Steffen aus Landkirchen und Ines Schmidt aus Burg-Fehmarn dankten den Rotariern sehr herzlich, dass sie jetzt schon zum neunten Mal in ihre Schulen gekommen sind, um die Kinder zu beschenken. Lesen ist im täglichen Leben sehr wichtig, weil man sonst nicht am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann. Also: die Rotarier haben es geschafft, die Lesefreude bei den Grundschülern zu wecken.


Weitere Nachrichten Fehmarn am Mittwoch

Großzügige Spende der Reimer & Magdalena Jens Stiftung

09.06.2017
Burg. Vergangene Woche übergab Reimer Jens sen. eine Lebensmittelspende im Wert von 3000€ an die Fehmarn-Tafel. Rund 350 Bedürftige werden aktuell von der Tafel versorgt - Tendenz steigend, so war die Freude bei Brigitte Kempe und Team groß, ist doch jede Spende...

Countdown für das Woodstock der Bullis am Meer läuft

09.06.2017
In zwei Wochen rollen wieder um die tausend bunte Bullis über die Fehmarnsundbrücke auf die Osteeeinsel Fehmarn. Vom 15.-18. Juni findet am Burger Südstrand zum 4. Mal das beliebte Midsummer Bulli Festival statt. Gastgeber ist der Tourismus-Service Fehmarn, der...
BU 1: „100 Jahre Jubiläum“ v.l. Christine Gäth, Helmut Börke jun., Thomas Börke und Ute Zickermann-Hansen

Doppeltes Firmen-Jubiläum bei der Inselbäckerei Börke

08.06.2017
Für Christine Gäth und Ute Zickermann-Hansen gab es am 01. Juni 2017 neben den Jubiläumstagen in der Landkirchener Filiale einen weiteren Grund zu feiern. Beide können auf eine 25jährige Betriebszugehörigkeit bei der Fehmarnschen Traditionsbäckerei zurückblicken....
Die Partylounge vor St. Nikolai im Anschluss an das Konzert

CLASSICAL BEAT Feierabendkonzert in Burger St. Nikolai Kirche

07.06.2017
„Es war ein toller Start auf Fehmarn“. Mit diesen Worten beschrieb Hans-Wihelm Hagen, der Initiator des Festivals CLASSICAL BEAT die Eröffnungsveranstaltung in der Burger St. Nikolai Kirche. Mit dem Feierabendkonzert „Mit den Augen hören“ am 29. Mai gab das...

10 Jahre Insel-Reisebüro

07.06.2017
-ANZEIGE- Ein tolles Jubiläum können Nadine I. Kissler und Anja Schmidt feiern. Seit nunmehr 10 Jahren betreiben sie „Das Insel-Reisebüro“ direkt in Burg, Am Markt 14. Wahrscheinlich können die beiden nicht mehr zählen, wie oft sie schon eine Reise nach Gran...

UNTERNEHMEN DER REGION