Reporter Timmendorf
21. April 2017 | Allgemein

Christdemokraten besuchten Seniorenstift in Timmendorfer Strand

Bilder
Ingo Gädechens, MdB (r.) besuchte gemeinsam mit Timmendorfs Bürgervorsteherin Anja Evers und dem CDU-Landtagskandidaten Hartmut Hamerich (r.), MdL, die Einrichtung von Philip Wanke. (Foto: hfr)

Ingo Gädechens, MdB (r.) besuchte gemeinsam mit Timmendorfs Bürgervorsteherin Anja Evers und dem CDU-Landtagskandidaten Hartmut Hamerich (r.), MdL, die Einrichtung von Philip Wanke. (Foto: hfr)

Timmendorfer Strand. Gemeinsam mit Anja Evers (CDU), Bürgervorsteherin der Gemeinde Timmendorfer Strand, und dem Landtagsabgeordneten Hartmut Hamerich besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens jetzt das „Curanum Seniorenstift“ in Timmendorfer Strand, um sich vor Ort einen direkten Eindruck von der derzeitigen Pflegesituation zu machen. „Das Seniorenstift an der Ostsee macht einen hervorragenden Eindruck. Zwischen den Anwohnern und Beschäftigten besteht ein erkennbar vertrautes und freundliches Verhältnis. Aber vor allem ist die Sauberkeit und die Pflegeleistung auf allerhöchstem Niveau“, so Gädechens. Die seit fast 30 Jahren bestehende Einrichtung, plagen aber auch Sorgen. Wie viele Unternehmen habe man mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Die Ursache hierfür sieht die Leitung nicht nur im harten Wettbewerb um Fachkräfte. Vor allem spiele die prekäre Wohnraumsituation in der Gemeinde Timmendorfer Strand und im weiteren Umfeld eine erhebliche Rolle. „Für unsere Mitarbeiter wird es zunehmend schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden und tägliches Pendeln ist für viele Mitarbeiter zu teuer und eine zeitliche Belastung“, berichtet Einrichtungsleiter Philip Wanke. Evers und Hamerich berichteten, dass dieses Problem in den örtlichen Gremien bereits diskutiert werde, eine schnelle Abhilfe aber immer wieder auf bekannte Schwierigkeiten stoße. Es seien nicht nur Mitarbeiter in der Pflege betroffen, sondern zum Beispiel auch in der Hotellerie und Gastronomie, so Anja Evers. Um die Senioreneinrichtung für die Zukunft sicher aufzustellen, sei unter anderem geplant, das ambulant betreute Wohnen zu erweitern. Dies bedeutet eine Umwandlung der bisherigen 60 stationären Betreuungsplätze auf dann insgesamt 160 ambulante Betreuungsplätze. Auf Nachfrage von Gädechens, ob dies eine Auswirkung des neuen Pflegestärkungsgesetzes sei, verwies der Heimleiter auf die veränderte Altersstruktur der Gesellschaft und die veränderten Bedürfnisse der Bewohner. Er sicherte aber gleichzeitig zu, dass die jetzigen Bewohner der stationären Betreuung ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen müssten und auch keine Mehrkosten zu erwarten hätten. Weiter freue man sich über eine deutliche Ausweitung der Betreuung durch die Eröffnung einer Tagespflege. Zum einen als Entlastung für pflegende Angehörige – aber auch als Ergänzungsangebot für den örtlichen Tourismus. Wanke bedankte sich bei den CDU-Vertretern für das Interesse an seiner Einrichtung und machte noch einmal deutlich, dass das Thema Pflege eines der zentralen Themen der nächsten 20 Jahre sein werde. „Deutschland verändert sich und die Pflegesituation dementsprechend auch. Wir müssen uns daher der Aufgabe stellen und weiter an Lösungen in diesem wichtigen Bereich arbeiten. Ich jedenfalls werde die Entwicklung sehr genau im Auge behalten“, so Gädechens abschließend.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die „olen Fischer“ flicken Reusen und Netze, zeigen die verschiedensten Seemannsknoten und wie frischer, heimischer Fisch am besten gesäubert, filetiert und gebraten wird. (Foto: Fischereiverein)

„Aalhoi“ in Haffkrug: Fröhliche Aalwoche vom 28. bis 30. Juli - ein maritimes Fest für Einheimische und Gäste

27.07.2017
Haffkrug. Neptun, Nixen, eine Aalprinzessin, „ole Fischer“, viel Musik und jede Menge frischer Fisch - das sind die Zutaten der ‚Fröhlichen Aalwoche’, die nicht nur regionales Brauchtum ist, sondern sich mittlerweile auch zu...
Wehrführer Björn Jessen (rechts) und sein Stellvertreter Dirk Scharbau von der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand freuen sich auf drei Tage Grill- und Sommerfest rund um den Seepferdchenbrunnen. (Foto: René Kleinschmidt)

Grill- & Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Timmendorfer Strand

27.07.2017
Timmendorfer Strand. Rund um den Seepferdchen-Brunnen an der Kurpromenade Timmendorfer Strand wird wieder geschwoft und geschlemmt, was das Zeug hält. Mit musikalischen Highlights und einem bunten Programm feiert die Freiwillige Feuerwehr von Freitag, den 28....
Der neue Dorfvorstand Ratekau mit Verwaltungschef Thomas Keller (r.): Marcel Kohl (v.l.), Claus Bruhn,  Jan Rühmling sowie Ute Steenbock (l.) und Susanne Hauswirth.

Neuer Dorfvorstand in der Ortschaft Ratekau

27.07.2017
Ratekau. Die Ortschaft Ratekau hat einen neuen Dorfvorstand. Die bisherige Dorfvorsteherin Karin Keller-Georg hat aus persönlichen Gründen auf ihr Amt verzichtet. Aus diesem Grund wurde auf der jüngsten Dorfschaftsversammlung in der vergangenen Woche eine...
Erzieherin Olivia Schwanbeck beobachtet den Handel und das Handeln ihrer Rasselbande-Kinder.

„KidsKAUFLÄDEN“ für Bad Schwartauer Kindertagesstätten

27.07.2017
Bad Schwartau. Handeln, tauschen, wiegen und messen – dies und vieles mehr können die Kinder aus den drei Bad Schwartauer Kindertagesstätten „Mittenmang“, „Spatzennest“ und „Wirbelwind“ seit kurzem in ihren „KidsKAUFLÄDEN“ spielerisch erleben. Die Einrichtungen...
Haben selbst am Austauschprogramm von Youth For Understanding (YFU) teilgenommen: Katharina Batzing (l.) und Clara Schulz.

Gastfamilien für thailändische Austauschschüler gesucht

26.07.2017
Stockelsdorf/Bad Schwartau. Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht dringend Gastfamilien, die Austauschschülerinnen und -schüler aus aller Welt ab August/September bei sich aufnehmen. Die 15 bis 18 Jahre alten Schüler leben...

UNTERNEHMEN DER REGION