Reporter Timmendorf
21. April 2017 | Allgemein

Christdemokraten besuchten Seniorenstift in Timmendorfer Strand

Bilder
Ingo Gädechens, MdB (r.) besuchte gemeinsam mit Timmendorfs Bürgervorsteherin Anja Evers und dem CDU-Landtagskandidaten Hartmut Hamerich (r.), MdL, die Einrichtung von Philip Wanke. (Foto: hfr)

Ingo Gädechens, MdB (r.) besuchte gemeinsam mit Timmendorfs Bürgervorsteherin Anja Evers und dem CDU-Landtagskandidaten Hartmut Hamerich (r.), MdL, die Einrichtung von Philip Wanke. (Foto: hfr)

Timmendorfer Strand. Gemeinsam mit Anja Evers (CDU), Bürgervorsteherin der Gemeinde Timmendorfer Strand, und dem Landtagsabgeordneten Hartmut Hamerich besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens jetzt das „Curanum Seniorenstift“ in Timmendorfer Strand, um sich vor Ort einen direkten Eindruck von der derzeitigen Pflegesituation zu machen. „Das Seniorenstift an der Ostsee macht einen hervorragenden Eindruck. Zwischen den Anwohnern und Beschäftigten besteht ein erkennbar vertrautes und freundliches Verhältnis. Aber vor allem ist die Sauberkeit und die Pflegeleistung auf allerhöchstem Niveau“, so Gädechens. Die seit fast 30 Jahren bestehende Einrichtung, plagen aber auch Sorgen. Wie viele Unternehmen habe man mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. Die Ursache hierfür sieht die Leitung nicht nur im harten Wettbewerb um Fachkräfte. Vor allem spiele die prekäre Wohnraumsituation in der Gemeinde Timmendorfer Strand und im weiteren Umfeld eine erhebliche Rolle. „Für unsere Mitarbeiter wird es zunehmend schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu finden und tägliches Pendeln ist für viele Mitarbeiter zu teuer und eine zeitliche Belastung“, berichtet Einrichtungsleiter Philip Wanke. Evers und Hamerich berichteten, dass dieses Problem in den örtlichen Gremien bereits diskutiert werde, eine schnelle Abhilfe aber immer wieder auf bekannte Schwierigkeiten stoße. Es seien nicht nur Mitarbeiter in der Pflege betroffen, sondern zum Beispiel auch in der Hotellerie und Gastronomie, so Anja Evers. Um die Senioreneinrichtung für die Zukunft sicher aufzustellen, sei unter anderem geplant, das ambulant betreute Wohnen zu erweitern. Dies bedeutet eine Umwandlung der bisherigen 60 stationären Betreuungsplätze auf dann insgesamt 160 ambulante Betreuungsplätze. Auf Nachfrage von Gädechens, ob dies eine Auswirkung des neuen Pflegestärkungsgesetzes sei, verwies der Heimleiter auf die veränderte Altersstruktur der Gesellschaft und die veränderten Bedürfnisse der Bewohner. Er sicherte aber gleichzeitig zu, dass die jetzigen Bewohner der stationären Betreuung ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen müssten und auch keine Mehrkosten zu erwarten hätten. Weiter freue man sich über eine deutliche Ausweitung der Betreuung durch die Eröffnung einer Tagespflege. Zum einen als Entlastung für pflegende Angehörige – aber auch als Ergänzungsangebot für den örtlichen Tourismus. Wanke bedankte sich bei den CDU-Vertretern für das Interesse an seiner Einrichtung und machte noch einmal deutlich, dass das Thema Pflege eines der zentralen Themen der nächsten 20 Jahre sein werde. „Deutschland verändert sich und die Pflegesituation dementsprechend auch. Wir müssen uns daher der Aufgabe stellen und weiter an Lösungen in diesem wichtigen Bereich arbeiten. Ich jedenfalls werde die Entwicklung sehr genau im Auge behalten“, so Gädechens abschließend.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Große Freude bei der Damenmannschaft des TSV Pansdorf mit demTrainergespann Nils Scholtz u. Stephan Mews sowie Betreuerin Jennifer Hagedorn (ganz hinten), Nadine Larsen, Carmen Schubert, Madeleine Phillip, Maria Schoel, Josefin Jegorenko (hi.v.li.), Nicole Körner, Alexa Maass, Nadine Rogge, Cassandra Hahn, Anna-Lena Horstmann, Sara Kautz, Melanie Thun, Mouna Labbous (mittlere Reihe v.li.), Sandra Schlünzen, Anja Schlünzen, Angela Koldewey, Sonja Jaacks, Melanie Schöning, Elisa Elßner (vo.v.li.). Auf dem Foto fehlen Alica Witt, Jessica Parduhn und Bianca Löwenström.

TSV Pansdorf: Fußballdamen aus Pansdorf sind Kreisligameister

26.05.2017
Pansdorf. Die Fußballdamen des TSV Pansdorf haben es geschafft: Vergangene Woche sind sie vorzeitig Kreisligameister geworden und haben ihre Tafel und die Medaillen verliehen bekommen. „Zuerst möchten wir uns bei unserem Verein und unserem Vereinswirt bedanken,...
John-Pierre Gottschlich und Jolin Krabsch sind das „Let’s dance“-Paar von morgen und werden ihr Können bei „Unterhaltung am Meer“ zeigen.   (Foto: Veranstalter/hfr)

„Unterhaltung am Meer“: Karl May-Stars und weitere Künstler in Timmendorfer Strand live erleben

25.05.2017
Timmendorfer Strand. Die UNICEF-Benefiz-Talk-Show „Unterhaltung am Meer“ geht am Sonntag, dem 28. Mai, um 20 Uhr im MARITIM Seehotel Timmendorfer Strand in eine neue Runde, wenn TV- und Event-Moderatorin Anna Heesch bekannte Gäste, prominente Künstler und...
Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der LTM, und Marian Rojahn, LTM-Projektleiter Travemünde (re.), freuen sich mit Dirk Hellmann (bajazzo, Mitte) auf das 6. Travemünder Promenadenfest. (Foto: René Kleinschmidt)

Erstmals über vier Tage: 6. Travemünder Promenadenfest

24.05.2017
Travemünde Livemusik, Straßenkunst und Entertainment, kreative Kunsthandwerker und kulinarische Köstlichkeiten verzaubern die Gäste am langen Himmelfahrtswochenende von Donnerstag, den 25., bis Sonntag, den 28. Mai, beim „6. Travemünder Promenadenfest“. Gefeiert,...
Die Organisatoren Michael Huthsfeld und Wolfgang Herring (von links) freuen sich mit Gerd Schuberth aus Bad Schwartau (mit seinem Mercedes 230 S, Baujahr 1966) und Karl W. Nüss aus Malente (mit einem Porsche Targa 911 aus dem Jahre 1985) auf das Oldtimer-Treffen am Himmelfahrtstag. (Foto: René Kleinschmidt)

Oldtimer-Korso und Ausstellung: ADAC Oldtimer-Treffen TIMARE in Timmendorfer Strand

24.05.2017
Timmendorfer Strand. Premiere in Timmendorfer Strand: Am Himmelfahrts-Donnerstag, dem 25. Mai, veranstaltet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH zusammen mit dem Travemünder Automobilsport-Club e.V. im ADAC ein Oldtimer-Treffen mit einem Fahrzeugkorso...
Eventmanagerin Janina Schütze (TSNT GmbH, rechts) präsentiert mit einigen, beteiligten Protagonisten die neu aufgelegte Broschüre „Freizeit am Meer“. (Foto: TSNT)

Neue Broschüre der TSNT GmbH: „Freizeit am Meer“ von Mai bis Oktober

24.05.2017
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bringt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH das nun mehr 35 Seiten umfassende Programm „Freizeit am Meer“ heraus. Wieder im Programm sind die Nordic Walking Touren, die...

UNTERNEHMEN DER REGION