Ostsee-Perlen by der reporter - Gesche Muchow & Kristina Kolbe Ostsee-Podcast
Hochtorstraße 19
23730 Neustadt in Holstein
Deutschland

04561/51700
info@der-reporter.de
www.soundcloud.com/ostsee-perlen
Gesche Muchow

Folge 12 der „Ostsee-Perlen“ ist da - „Einmal streicheln, bitte!“

Bilder
Unsere „Quoten-Frauen“ Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Unsere „Quoten-Frauen“ Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Foto: Gesche Muchow

Neustadt. Die Ostsee-Perlen lehnen sich in dieser Woche mal ganz weit aus dem Fenster. Wichtig zu wissen, wenn man sowas macht: Bloß keine Reue zeigen, sondern beherzt ins nächste Fettnäpfchen hüpfen.
 
Darum gehts in der neuen Folge: Immer mit dem richtigen Lifehack an der Hand, um sowohl übergriffigen Fans mit Verwandtschaftsgrad, Klemmbrettbetrügern und ersten Zeichen des Alters zu entgehen, stehen die Ostsee-Perlen in dieser Woche zu vorwitzigen Elbenohren und Lamellen auf der Stirn, ohne sich die Brüste „aufstellen“ zu lassen (wahrscheinlich). Außerdem liebäugeln sie mit der „dunklen Seite“ des Netzes, machen sich stark für Randgruppen, und nehmen nerviges Büro-Geschehen aufs Korn. Als echte Disney-Prinzessinnen ohne Quoten-Prinz wünschen sie sich anstelle eines gläsernen Sarges lieber einen Schlaf-Strandkorb.
 
Wünsche, Grüße und andere Tipps und Warnhinweise bitte an die Perlen per Hörerbrief, E-Mail, Kommentar, SMS, Anruf oder Zuruf. Erreichbar sind wir außerdem über Instagram, Facebook oder per E-Mail unter ostsee.perlen@der-reporter.de. Und manchmal streunern wir auch live durch die Gegend. (gm)


Gesche Muchow

Folge 11 der „Ostsee-Perlen“ ist da - „Von Einhorn-Hoden und Zungenküssen“

Bilder
Haben ein Herz für Randgruppen und Fehl-Tätowierte: Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Haben ein Herz für Randgruppen und Fehl-Tätowierte: Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Neustadt. Die Ostsee-Perlen wünschen sich in dieser Woche von all ihren Hörern eine tolle Bewertung auf Spotify, Soundcloud und Apple Music. Zum Dank gibt es wieder eine lustige und bahnbrechend informative Folge der beiden Ostsee-Insider.
 
Heute gehts unter dem zurückhaltenden Titel „Von Einhorn-Hoden und Zungenküssen“ unter anderem darum, ob eine der Ostsee-Perlen schwanger ist oder nicht? Egal, wir beschäftigen uns lieber mit dem Zirkus der Hilfesuchenden und überlegen, ob wir eher Zauberwürfel und Mückenstecker oder Meghan und ein kleines Cello mit in den Dschungel nehmen würden. Außerdem wollen wir ausgehen und tanzen, eine tolle Bikinifigur 2020 und Equal Pay für alle. Ach ja, Taxifahrer sind keine Secret-Keeper, aber „Never don‘t give up“, „It‘s get better“ und „20, stimmt so!“. Intervention läuft ...
 
Nicht die Bewertung und das Abgeben der Hausaufgaben vergessen und weitere Wünsche, Grüße, Tipps, Hörerbriefe und Komplimente bitte wie immer per E-Mail, Kommentar, SMS, Anruf oder Zuruf an die ostsee.perlen@der-reporter.de oder direkt auf Facebook und Instagram oder „in real life“.
 
Viel Spaß und jetzt loshören! (gm)


Gesche Muchow

Folge 10 der „Ostsee-Perlen“ ist da - „Bonpflicht im Puff“

Bilder
Haben „Beine bis zum Arsch“ und „schöne Arme“: Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Haben „Beine bis zum Arsch“ und „schöne Arme“: Gesche Muchow (lks.) und Kristina Kolbe.

Foto: Gesche Muchow

Neustadt. Die Ostsee-Perlen sparen auf ein eigenes Podcast-Studio doch bis sie das Geld zusammenhaben, besprechen sie auch in dieser Woche einen bunten Strauß an Themen. Es geht um Neustadt, die Ostsee und die ganze weite Welt.
 
In der 10. Folge klassifizieren die Ostsee-Perlen den typischen Neustädter, hassen Frauenhasser und ärgern sich über unqualifizierte Komplimente wie „Beine bis zum Arsch“, und „oh, schöne Arme“. Da die Dschungelcamp-Camper keine Sau kennt, werden die beiden in der nächsten Zeit lieber Kängurus retten, sich tätowieren lassen oder ihren Geist stählen. Außerdem halten sie Selbstoptimierung für eine Falle, außer man hat ein Konglomerat in der Unterhose und gute Kontakte zu Saunaclubs ohne vernünftige Registrierkasse.
 
Wünsche, Grüße und andere Tipps und Warnhinweise bitte an die Perlen per Hörerbrief, E-Mail, Kommentar, SMS, Anruf oder Zuruf. Insider schreiben uns bitte unter #danketschüss an unsere E-Mail-Adresse.
 
Erreichbar sind wir über Instagram, Facebook oder per E-Mail unter ostsee.perlen@der-reporter.de. Und manchmal streunern wir auch live durch die Gegend. (gm)


Hochtorstraße 19
23730 Neustadt in Holstein
Deutschland

04561/51700
info@der-reporter.de
www.soundcloud.com/ostsee-perlen
Suchbegriff(e):Podcast