TSV Neustadt
Waschgrabenallee 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4954
04561/17283
www.tsvneustadt.de
Marco Gruemmer

Finanzsorgen beim TSV Neustadt

Bilder
Heidrun Seidel wurde am 18. Februar zur 1. Vorsitzenden des TSV Neustadt gewählt.

Heidrun Seidel wurde am 18. Februar zur 1. Vorsitzenden des TSV Neustadt gewählt.

Foto: MARLIES HENKE DER REPORTER

Neustadt in Holstein. Die Gerüchteküche brodelte schon lange. Was hinter vorgehaltener Hand die Runde machte, wurde jetzt vom Vorstand des TSV Neustadt bestätigt. Der Verein steckt in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten. Wie es dazu kommen konnte, was jetzt getan werden muss und wie es in Zukunft weitergehen soll, beantworteten die Verantwortlichen in einer der reporter zugesandten Erklärung.

 

Darin heißt es, dass der TSV Neustadt immer noch mit den Folgen der Pandemie, auch finanziell, zu kämpfen habe. Nachdem der 1. Vorsitzende im Dezember 2021 aus persönlichen Gründen zurückgetreten war (der reporter berichtete), verschaffte sich der verbliebene Vorstand umgehend einen Überblick über die allgemeine Situation. Geprüft wurden auch die Finanzen. Schnell zeigte sich, dass der Verein, aufgrund des Rücktritts des 1. Vorsitzenden, satzungsbedingt in den Monaten Januar und Februar nicht handlungs- und geschäftsfähig war. Dies hatte zur Folge, dass keinerlei Geschäfte getätigt und notwendige Sparmaßnahmen erst zeitversetzt umgesetzt werden konnten.

 

Mit der Wahl der neuen 1. Vorsitzenden Heidrun Seidel und der Verabschiedung alter Satzungsbeschlüsse konnte zeitnah die Eintragung im Vereinsregister beantragt werden, deren Bestätigung allerdings noch aussteht. Auch vor diesem Hintergrund ist eine Bezuschussung im Rahmen von Lizenzmeldungen an den Kreissportverband vom Verband bisher noch nicht erfolgt.

 

Diese herausfordernde Situation bedeutet für den TSV Neustadt, dass eine Vielzahl an Themen der Vereinsstruktur anzugehen ist: Überarbeitung aller Übungsleiter- und Trainerverträge, Überprüfungen aller Abteilungen auf Optimierungsmöglichkeiten, Neuorganisation des sportlichen Angebotes, Gewinnung weiterer Unterstützung und Förderer.

 

Wörtlich heißt es in der Erklärung: „Wir sind stolz und dankbar, dass derzeit eine große Bereitschaft aus nahezu allen Abteilungen heraus besteht, auf die Zahlung der Übungsleiterpauschalen - für die Monate April, Mai und Juni - zu verzichten, um so unseren Verein auf eine ganz eigene Art zu unterstützen. Des Weiteren ist es uns ein großes Anliegen, unseren Beirat (den erweiterten Vorstand mit den Abteilungsleitern) immer zeitnah und aktuell zu informieren und in eine Vielzahl an Entscheidungen einzubinden. Selbstverständlich ist es unser aller Bestreben, im letzten Quartal des Jahres 2022 bereits in ruhigeres Fahrwasser zu gelangen. Unser vielfältiges, sportliches Angebot – im Zusammenspiel mit Integration und Inklusion – steht nach wie vor allen Mitgliedern und denen, die es werden wollen, sehr gerne zur Verfügung.“

 

Verein wirbt um Unterstützung

 

Um finanziell wieder auf sicheren Beinen zu stehen und optimistisch in die Zukunft blicken zu können, freut sich der TSV Neustadt auf Unterstützung und Förderung sowie über jede Idee und eine mögliche

 

Umsetzung. Ganz konkret wird am Sonntag, dem 4. September im Rahmen der landesweiten Aktion „Tag des Sports“ auf dem Sportplatz am Gogenkrog ein großes Sportfest geplant. Dort präsentieren sich der TSV Neustadt mit einem breitgefächerten Programm für Alt und Jung.

 

Auch wurden bereits Gespräche mit der Stadt und dem Kreissportverband geführt, um lösungsorientiert für eine sportliche Zukunft in Neustadt zu werben und diese weiterhin auch dauerhaft zu ermöglichen. (mg)

 

Allgemein: Derzeit hat der TSV Neustadt 1.741 Mitglieder (Stand: Juni 2022). Pandemiebedingt sind die Mitgliederzahlen rückläufig sind. Im Jahr 2019 waren es noch 1.900 Mitglieder. Der Verein bietet 17 Sportarten mit 84 Übungsleitern an: Turnen, Kinderturnen, Fitness & Gesundheit, Fußball, Handball, Leichtathletik, Volleyball, Modern Arnis/Brazilian Jiu Jitsu, Groß-Trampolin, Sportkarate, Hundesport, Radsport, Boxen, Boule, Floorball und Taijiquan.


Marco Gruemmer

Saisonabschluss bei der G-Jugend des TSV Neustadt

Bilder
Stolz hielten die jungen Fußballer ihre Medaillen in die Kamera. Darüber freuten sich auch die Team-Verantwortlichen Lars Sörensen, Jan-Niklas Köster und Christian Lotzkat (v. lks.).

Stolz hielten die jungen Fußballer ihre Medaillen in die Kamera. Darüber freuten sich auch die Team-Verantwortlichen Lars Sörensen, Jan-Niklas Köster und Christian Lotzkat (v. lks.).

Foto: Marco Grümmmer

Neustadt. Es hatte so ein klein wenig was von Champions League-Finale. Der Reihe nach kamen die Nachwuchsfußballer nach vorne und holten sich ihre Medaille ab, die anschließend mega stolz den Eltern präsentiert wurde. Schauplatz war am Sonntag, dem 12. Juni zwar nicht das Stade de France in Paris, aber immerhin der Gogenkrog-Sportplatz in Neustadt.

 

Zu ihrem Saisonabschluss hatten sich die G-Jugend-Fußballer des TSV Neustadt den TSV Süsel und Eutin 08 zu einem Turnier eingeladen. Es wurde munter gegeneinander gekickt und die Kleinsten konnten so manches Tor bejubeln. Nach der Medaillenübergabe (gesponsert vom Autohaus Herzog) an alle Mannschaften klang der Vormittag mit netten Gesprächen und einer Grillwurst aus. (mg)


reporter Neustadt

Kreismeisterschaft 2022 im Gerätturnen

Bilder
Silber: Jonna Biehl, Isabel Bekter; Gold: Amelie Waack, Liz Mielke, Anila Halitaj, Anna Köszegvary, Lara Bento; Bronze: Antonia Schlagbauer, Carlotta Path (v. lks.).

Silber: Jonna Biehl, Isabel Bekter; Gold: Amelie Waack, Liz Mielke, Anila Halitaj, Anna Köszegvary, Lara Bento; Bronze: Antonia Schlagbauer, Carlotta Path (v. lks.).

Stockelsdorf. Am 14. Mai waren neun Turnerinnen vom Turn- und Sportverein Neustadt zu Gast bei dem ATSV Stockelsdorf. Dort wurde die diesjährige Kreismeisterschaft Gerätturnen für den Kreis Ostholstein ausgerichtet.

Die neun Turnerinnen des TSV Neustadt konnten mit ihren Übungen im Pflicht-Stufen-Bereich sagenhafte Punkte erturnen, sodass es in der Endwertung für 5 Gold, 2 Silber und zwei Bronze-Medaille reichte. Die Disziplinen des Wettkampfes waren turnerische Übungen an Balken, Reck, Boden und Sprung, aus welchen ein Gesamtergebnis addiert wurde. Insgesamt nahmen 30 Turnerinnen aus 5 verschiedenen Sportvereinen teil. Die Neustädter konnten damit im Altersbereich 2016, 2015, 2013, 2010 und 2009 die neuen Kreismeisterinnen stellen. Die neuen Kreismeisterinnen gewannen neben der Goldmedaille auch das Ticket für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft. (red)


Waschgrabenallee 18
23730 Neustadt
Deutschland

04561/4954
04561/17283
www.tsvneustadt.de
Suchbegriff(e):Sportverein, TSV, Fussball, Fußball, Sport, Tischtennis, Leichtathletik, Aikido, Basketball, Boule, Boxen, Brazilian Jui Jitso, Großtrampolin, Trampolin, Handball, Karate, Turnen, Modern Arnis, Radsport, Sportabzeichen, Taijiquam, Volleyball, Wandern