Reporter Eutin

„Eine Studenten-WG für Senioren“

Bilder
Projektmanager Jukka Heymann (o.l.) erläutert vor einer Bürgerversammlung die neue Senioreneinrichtung in Sielbeck. - Oben rechts: Dorfvorsteher Martin Syring, Bürgermeister Carsten Behnk und Bürgervorsteher Dieter Holst (v.l.). - Unten: Planskizze des neuen Wohnkomplexes für ambulant geführte Wohngemeinschaften demenzkranker Menschen.

Projektmanager Jukka Heymann (o.l.) erläutert vor einer Bürgerversammlung die neue Senioreneinrichtung in Sielbeck. - Oben rechts: Dorfvorsteher Martin Syring, Bürgermeister Carsten Behnk und Bürgervorsteher Dieter Holst (v.l.). - Unten: Planskizze des neuen Wohnkomplexes für ambulant geführte Wohngemeinschaften demenzkranker Menschen.

Sielbeck (wh). „Eine Studenten-WG für Senioren“ nannte der Hamburger Projektmanager Jukka Heymann die geplante Einrichtung, die in Sielbeck unter Einbeziehung des ehemaligen Virologischen Instituts am Kellersee entstehen soll. Zahlreiche Besucher einer Bürgerversammlung im Uklei-Fährhaus (darunter auch Bürgermeister Carsten Behnk und Bürgervorsteher Dieter Holst) verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen Heymanns, der bereits eine Reihe ähnlicher Projekte erfolgreich auf den Weg gebracht hat (wie auf dem Koppelsberg in Plön) . Mit der Renovierung der denkmalgeschützten Villa wurde bereits begonnen. In diesem wunderschönen Fachwerkhaus sollen elf Wohnungen entstehen, „für anspruchsvolle Ruheständler“, wie Jukka Heymann betont.
Spätestens im Frühjahr 2019 soll es in und um die Villa herum richtig losgehen, und zwar mit dem Spatenstich für ein im nördlichen Bereich des 9000 qm großen Grundstücks gelegenes zweigeschossiges Gebäude, das zwei ambulant geführte Wohngemeinschaften mit je elf Plätzen für Demenzkranke aufnehmen soll. Im Zentrum dieses Komplexes ist ein großer Gemeinschaftsbereich vorgesehen, denn, so Heymann, der gemeinsame Aufenthalt und gemeinsames Tun (wie zum Beispiel Kochen und Essen) sei der Kern einer ambulanten WG.
Das Nutzungskonzept sieht außerdem vor, einen Demenzgarten im Außenbereich in Zuordnung zu der geplanten Wohnanlage zu gestalten, in der auch Kuschel- und Streicheltiere wie Schafe, Katzen und Hunde für das seelische Wohlbefinden der Demenzkranken willkommen seien. Nach dem Personalschlüssel befragt, sagte Jukka Heymann, dieser werde mit 30 vorgesehenen Arbeitsplätzen höher sein als in vergleichbaren Einrichtungen. – Zu den Ausführungen des Projektmanagers gab es keine Einwände der Bürgerversammlung.
In Abwesenheit der Investoren gab Dorfvorsteher Martin Syring bekannt, dass das leerstehende und mittlerweile baulich heruntergekommene „Hotel zum Uklei“ (voraussichtlich Ende Januar) abgerissen werde. An seiner Stelle sollen zwei zweigeschossige Gebäude mit je acht Miet- beziehungsweise Eigentumswohnungen entstehen.
Bürgermeister Carsten Behnk stellte in seinem Grußwort die Fortschritte der Eutiner Innenstadtsanierung vor. Er lobte die Aktivitäten der Sielbecker Bürgerschaft, die zuvor von Dorfvorsteher Syring detailliert für das vergangene Jahr in Erinnerung gerufen worden waren, wie zum Beispiel viele gemeinschaftsfördernde Veranstaltungen und die „Aktion saubere Landschaft“.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Jürgen Barmwater, Anja Nagel, Robert Lynsche, Karin Holz, Torsten Nagel freuten sich über die Ehrungen.

Weiter auf Erfolgskurs mit Hühnern, Tauben und co.

15.02.2019
Eutin (t). Auf der Jahreshauptversammlung des Geflügelzuchtvereins Eutin von 1874konnte die 1. Vorsitzende Anja Nagel eine große Anzahl von Mitgliedern im Gasthaus Wittenburg in Fissau begrüßen. Unter dem Punkt Ehrungen wurde durch den 2. Vors. Jürgen Barmwater Anja...
Gemeindewehrführer Bernd Penter und Bürgermeisterin Tanja Rönck mit den Geehrten und Beförderten der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf.

Ein arbeitsintensives, aber zufriedenstellendes Jahr

15.02.2019
Sieversdorf (t). In seinem Tätigkeitsbericht schaue er auf ein interessantes, sehr arbeitsintensives, aber auch auf ein sehr zufriedenstellendes Jahr 2018 zurück, sagte Michael Müller, der Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Sieversdorf bei der...
Matthias Benkstein aus dem Vorstand der Volksbank Eutin und Vertriebsleiter Jörn Grabbert mit Vertretern der Einrichtungen, die sich in diesem Jahr über einen Betrag aus dem Erlös des Gewinnsparens freuen.

„25 Prozent sind immer für Sie”

14.02.2019
Eutin (ed). Wenn sich Vertreter aus Kindertagesstätten, der Malenter DLRG und gemeinnützigen Einrichtungen der Region wie den Kindern auf Schmetterlingsflügeln oder dem Hof Kremper Au bei der Volksbank Eutin treffen, ist schon zu ahnen, dass es ein schöner Anlass sein...

Erst im Halbfinale war Schluss

14.02.2019
Eutin/Liebenau (t). 114 Badmintonspielerinnen und -spieler der Altersklassen U17 und U19 traten am 9. und 10. Februar im niedersächsischen Liebenau beim 1. Norddeutschen Ranglistenturnier des Badmintonnachwuchses gegeneinander an und kämpften um Ranglistenpunkte und...
Nach erster Einschätzung des Notarztes könnte ein internistischer Notfall Auslöser des Unfalls gewesen sein.

Tod auf der Landstraße

14.02.2019
Eutin. Am vergangenen Sonntag kam es auf der Landstraße 184 zwischen Eutin und Braak zu einem Verkehrsunfall. Der 72-jährige Mann aus Ahrensbök befuhr gegen 15 Uhr mit seinem Skoda die L 184 in Richtung Braak. Den bisherigen Ermittlungen...

UNTERNEHMEN DER REGION