Reporter Eutin

Peer Grünewald holt Silber bei den Norddeutschen Meisterschaften

Bilder
Konzentriert: Peer Grünewald und Malte Gerdes im Doppel

Konzentriert: Peer Grünewald und Malte Gerdes im Doppel

Uchte (t). Peer Grünewald (PSV Eutin), Malte Gerdes und Alina Rose (beide BSG Eutin) starteten am Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften im Badminton in Uchte (Niedersachsen). Nach dem dritten Platz im Jungendoppel U15 im Frühjahr beim „Heimspiel“ in Preetz (wir berichteten) hofften die beiden derzeit besten U15-Doppelspieler in Schleswig-Holstein erneut auf einen Podestplatz. Für Alina Rose galt es, erste Erfahrungen auf diesem Niveau zu sammeln. Im Einzel rechneten sich die Eutiner aufgrund der starken Konkurrenz wenig Chancen aus. Es kam anders.
149 Mädchen und Jungen der Altersklassen U13 bis U19 aus sieben Landesverbänden starteten am Wochenende in 20 Konkurrenzen in Uchte (Landkreis Nienburg/Weser). 28 Badmintontalente aus dem Landeskader Schleswig-Holstein hatten sich mit ihrer Landestrainerin Caren Geiss auf den Weg nach Niedersachsen gemacht.
Das erfolgsverwöhnte Eutiner Doppel Gerdes/Grünewald hatte sich viel vorgenommen. Ausgestattet mit dem Setzplatz 2 hieß das erklärte Ziel ein erneuter Platz auf dem Podest. Doch in diesem Jahr war für die beiden Vierzehnjährigen bereits im Viertelfinale Schluss: in einem engen, nervenaufreibenden, teilweise spektakulären Match unterlagen Gerdes/Grünewald mit 21:16, 20:22 und 20:22 überraschend gegen Jacobsen/Liu. Mit einem sicher gewonnen ersten Satz im Rücken mussten die Eutiner über drei Sätze gehen, zweimal ging es in die Verlängerung. Insgesamt sieben (!) Matchbälle konnten Gerdes/Grünewald nicht für sich nutzen, vier im zweiten Satz und drei im dritten.
Für Alina Rose (BSG Eutin) war an der Seite ihrer Schleswiger Doppelpartnerin Leonie Page bereits in der ersten Runde Schluss: 18:21 und 14:21 unterlagen sie ihren niedersächsischen Gegnerinnen klar in zwei Sätzen. Match verloren – wertvolle Erfahrungen gewonnen.
Damit ruhten die Eutiner Hoffnungen nun auf den Einzeldisziplinen. Malte Gerdes (BSG Eutin) und Peer Grünewald (PSV Eutin) hofften hier im spielerisch stärksten Feld des Turniers auf eine gute Platzierung im Jungeneinzel U15. Und sie hofften darauf, nicht oder möglichst spät gegeneinander spielen zu müssen. Malte Gerdes startete mit einem souveränen Zweisatzsieg mit 22:20, 21:11 gegen den Lokalmatador Martin Schmidt in das Turnier, kurz darauf folgte ihm sein Doppelpartner Peer Grünewald mit einem ungefährdeten 21:18, 21:9 gegen den Berliner Arun Malhotra. Ein Blick auf die Anzeigentafel verhieß nicht Gutes: das Viertelfinale im Jungeneinzel U15 hieß Gerdes gegen Grünewald. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen seinen Doppelpartner hatte Peer dieses Mal das bessere Ende für sich: nach drei Sätzen hieß es 21:23, 21:9 und 21:12 für Peer - Halbfinale. Im Halbfinale am Sonntag traf Grünewald auf den an Nummer eins gesetzten Tarik Krukowski aus Sachsen-Anhalt. Krukowski war ohne Satzverlust bis ins Halbfinale marschiert und war gegen den 14jährigen Eutiner klarer Favorit. Mit 21:19 und 21:19 gelang Grünewald die Überraschung und der Sprung ins Finale.
Dort traf er auf den an zwei gesetzten Hamburger Erik Tilch vom VfL Lohbrügge. 16:21 und 14:21 hieß es am Ende. Finale verloren, Silber gewonnen. Damit gelang Peer Grünewald seine bisher beste Einzelplatzierung bei Norddeutschen Meisterschaften.



Weitere Nachrichten Eutin am Mittwoch
Vonseiten der Polizeistation Malente wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Diebstahl von Briefmarken

17.04.2019
Malente. Am Sonntag, den 14. April, fand im Haus des Kurgastes in Bad Malente-Gremsmühlen der jährliche „Großtauschtag“ der Briefmarkenfreunde statt.  Leider musste ein Aussteller gegen 11.10 Uhr feststellen, dass unter den Besuchern der...
Die jungen Obstbäume wurden fachmännisch mit Draht umspannt, um sie vor Fressfeinden zu schützen.

Eine Streuobstwiese für Bienen

11.04.2019
Groß Meinsdorf (sh). „Streuobstwiesen gehören in Europa mit ihrer Arten- und Sortenvielfalt zu den Lebensräumen mit der höchsten biologischen Vielfalt“, berichtet Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer des NABU Schleswig-Holstein. „Streuostwiesen bieten insbesondere...

Kleine Fahrzeugführer sicher unterwegs

11.04.2019
Ahrensbök (ed). Das war kein normaler Tag im Kindergarten Pusteblume der Brummkreisel gGmbH – denn alle Kinder, die Kleinen und die Großen, hatten ihre Fahrzeuge, vom Roller über das Laufrad bis zum Fahrrad und ihre Helme mitbringen sollen. „Wir machen heute den...
Geehrte Gründungsmitglieder: v.l. Herbert Ried (2. Vorsitzender), Volker Dose, Günter Abel, Helmut Kriese, Günter Heick, Horst Kozian, Erhard Wetendorf, Joachim Abel, Günter Reiche, Rene Frick (1. Vorsitzender) Dietmar Jurkuweit, leider erkrankt und nicht auf dem Bild Emil Knoop

Zehn Gründungsmitglieder feierlich geehrt

10.04.2019
Groß Meinsdorf (t). Die diesjährige Jahreshauptversammlung der SG Schwartautal stand ganz im Zeichen eines runden Jubiläums und begann mit einem Sektempfang. Denn am 1. März 1979 trafen sich Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus Fassensdorf, Gothendorf und Groß...

Ein besonders nachhaltiger Girls Day

10.04.2019
Eutin (ed). Bauingenieurin, Bootsbauerin, Elektronikerin, Fluggerätemechanikerin, Informatikerin, IT-Systemkauffrau, Kraftfahrzeugmechatronikerin – oder doch lieber Naturschützerin? Für einen mal ganz anderen Girl’s Day hatten sich Lilly Krambeck (12) aus Schönberg...

UNTERNEHMEN DER REGION